Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hexe, Sabine, kirsche, Herbert, Esther-Herzdame-, Kornelia, claudia

Trennung

Startbeitrag von claudia am 09.09.2001 11:44

Hallo an alle,
nun sitze ich hier und denke über meine Familie nach.
Mein Mann hat uns verlassen.
Die jahrelangen Schuldzuweisungen in der Erziehung unseres Sohnes hat nun ein Ende. Er ist weg. Er zieht nach Afrika.
Ich hoffe ich überlebe das.
Claudia

Antworten:

Liebe Claudia.

Es tut mir furchtbar leid, was Dir passiert ist und ich gebe zu, daß es auch meine Angst ist, verlassen zu werden.

Vor Jahren hat aber mal ein lieber Mensch zu mir gesagt: "Und trotz allem ist es doch besser, gut allein zu sein, als schlecht zu zweit."

Ich weiß, daß Dir das vielleicht jetzt nicht hilft, aber es stimmt.

Du schaffst es, weil Dein Sohn Dich braucht.

Mitfühlende Grüße

Kornelia

von Kornelia - am 09.09.2001 11:53
Hi Claudia,

es tu mir leid was Du duchmachst, aber KLAR schaffst Du das! Und überleben tust Du es erst Recht.

Es gitb da ein Lied von Rolf und seinen Freunden:-), es heisst "Ich schaff das schon" und zeigt das man es schaffen kann:-)

"Ich schaff das schon, ich schaff das schon, ich schaff das ganz alleine, ich komm bestimmt, ich komm bestimmt auch wieder auf die Beine. Ich brauch dazu, ich brauch dazu vielleicht ne Menge Kraft, doch ich hab immerhin schon ganz was anderes geschafft " ( naja so ähnlich halt, is schon Jahre her;-))

In diesem Sinne, alles Gute
Petra

von Hexe - am 09.09.2001 12:21
Hi Claudia,

es tu mir leid was Du duchmachst, aber KLAR schaffst Du das! Und überleben tust Du es erst Recht.

Es gitb da ein Lied von Rolf und seinen Freunden:-), es heisst "Ich schaff das schon" und zeigt das man es schaffen kann:-)

"Ich schaff das schon, ich schaff das schon, ich schaff das ganz alleine, ich komm bestimmt, ich komm bestimmt auch wieder auf die Beine. Ich brauch dazu, ich brauch dazu vielleicht ne Menge Kraft, doch ich hab immerhin schon ganz was anderes geschafft " ( naja so ähnlich halt, is schon Jahre her;-))

In diesem Sinne, alles Gute
Petra

von Hexe - am 09.09.2001 12:24
Hallo Claudia,

auch mir tut es leid für Dich/Euch!
Ich habe vor Jahren das Gleiche mitgemacht. Ich saß von einem Tag auf den anderen mit 10 Kindern alleine da. (Zu der Zeit hatte ich über Monate ein Kind bei mir, dessen Mutter in einer psychiatrischen Klinik war, weil sie mit ihrer Trennung nicht zurecht kam)

Ich dachte die Welt geht unter und fühlte mich mit den Kindern völlig überlastet. Die Verantwortung wog einfach zu schwer. Das Aufstehen am Morgen wurde zu einer Qual.

Nach einer relativ kurzen Zeit der Gelähmtheit dachte ich, das ich nur zwei Möglichkeiten habe:
A) ich versinke in Depressionen
B) ich tue was!

Durch die Kinder konnte ich mich aber nicht hängen lassen und beschloss etwas zu tun. Ich fing an mit Volkshochschulkursen ect.



Schnell merkte ich, das ich wesentlich mehr Kraft hatte, als ich je dachte! Und ich habe es gut geschafft.

Manchesmal kamen Gedanken "wie soll ich das alles nur schaffen", "das Leben hat keinen Sinn mehr für mich"....Die Kinder waren es oftmals die mich daran erinnerten, das ich auf keinen Fall aufgeben darf!

Eine gute Freundin half mir sehr dabei. Bei ihr konnte ich mich ausheulen und sie baute mich auf, auch indem sie mich ablenkte! Denn Mitleid half mir nicht weiter! Mitgefühl schon!

Ich wünsche Dir viel Kraft und wir Frauen sind stärker als wir in "normalen" Zeiten denken.

Alles Liebe und Gute

wünscht Dir

Esther

von Esther-Herzdame- - am 09.09.2001 14:34
Hi Claudia !

Tur mir leid für Dich und Kind(er). Aber Ihr werdet es schaffen, da bin ich mir ganz sicher !
Solltest Du ´mal eine "breite Schulter" zum Ausheulen brauchen, dann tue Dir keinen Zwang an. Jeder im Forum oder Chat wird Dir mit Sicherheit eine Stütze geben !

Lass den Kopf nicht hängen. Denke immer an das, was Dir am liebsten ist ...

(bedrückten) Gruß

Herbert

von Herbert - am 09.09.2001 18:23
Liebe Claudia,

es wäre wohl vermessen zu behaupten, ich wüßte, wie Du Dich fühlst. Aber eine Ahnung habe ich wohl.

Vor 10 Jahren stand ich von heute auf morgen alleine da mit meinen 2 Söhnen (damals 4 und 1). Gut, der große Unterschied war, daß ich die Beziehung beendet habe. Ich habe das ständige Unverständnis und die Schuldzuweisungen (unser einjähriger war ein regelrechtes Schreikind, damals hatten wir von ADS noch keine Ahnung) nicht mehr ausgehalten. Mir war klar, daß ich mich entweder von diesem Mann lösen muß oder kaputt gehe. Ich habe mich für die erste Variante entschieden.

Jetzt, aus so viel Entfernung, weiß ich es war die richtige Entscheidung. Und zwar für mich, meine Kinder und auch diesen Mann.

Ich habe meine Perspektivlosigkeit (ich hatte keine Arbeit) und meine z. T. große Mutlosigkeit (auch die Fraunde hatten kein Verständnis) überwunden und mein Leben ist heute um vieles reicher. Auch durch die Erfahrungen, die ich machen musste.

Du kannst das schaffen. Wir Frauen können Unglaubliches leisten und ertragen, wenn es um unseren Beschützerinstinkt geht, das habe ich auch bei anderen immer wieder festgestellt.

LEBE, und liebe Deine Kinder. Und wenn Du Rat oder eine Schulter brauchst - ich bin gerne für Dich da.

Alles Liebe

Sabine

von Sabine - am 10.09.2001 09:27
Hallo Claudia,

es tut verdammt weh, wenn eine Beziehung zerbricht,
weil man ja mal gemeinsame Träume und Ziele hatte.

Aber Du wirst überrascht sein, welche Stärken Du in Dir
entdecken wirst.
Du bist jetzt der "Bestimmer" und wo Du bist, da ist vorn....! Basta!!!
Wenn Dir zum heulen ist, heule...
aber versuche unter den Tränen auch zu lachen.

Du wirst Zeit brauchen um Deine Wunden zu lecken
und das ist auch o.k.
Aber Du kannst Dich auch endlich zurücklehnen und
Dein Leben mit Deinem Sohn neu organisieren.

Die Grabenkämpfe und die Schuldzuweisungen,
von denen Du im bisherigen Zusammenleben mit Deinem Mann
schreibst sind sicherlich sehr zermürbend gewesen
und sowas kostet Kraft, die man anderweitig gut gebrauchen könnte.

Geh in den nächsten Laden, kauf Dir ´ne richtig bunte Buddelschaufel
und bau Dir ein neues Leben auf....!!!!!
(na, schon ein bißchen gelächelt...?)

unbekannterweise eine ganz dicke Umarmung

Kirsche

von kirsche - am 10.09.2001 15:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.