Vergesslichkeit

Startbeitrag von Astrid am 09.09.2001 20:09

Hallo,

weiß jemand einen Rat, wie man eine 12jährige dazu bringt, weniger zu vergessen?
Meine Tochter vergisst nämlich eine ganze Menge, wenn man sie nicht erinnert. Da ich das weiß, denke ich eben oft für sie mit, und viele Sachen funktionieren ja inzwischen auch. Ein problem haben wir aber, dass ich kaum beeinflussen kann. In der Schule meiner Tochter gibt es Schließfächer für Unterrichtsmaterialien, die zu Hause nicht benötigt werden. Da meine Tochter recht klein und zart ist und der Schulweg 15-20 min zu Fuß ist, hat sie auch so ein Fach, nur nutzt sie es leider kaum. Ebenso vergisst sie die Sportsachen in der Schule, jetzt sind schon wieder 4 Wochen schule,und ich habe noch keine einziges Mal Sportsachen gewaschen. Wenn ich sie morgens erinnere, die Sachen ins schließfach zu räumen oder die Sportsachen mitzubringen, hat sie es bis zum Mittag wieder vergessen.
Das mit dem Schließfach ist mir wirklich sehr wichtig, da der Rucksack eben immer zwischen 6 und 7kg wiegt.
Viele Grüße,
Astrid

Antworten:

Hallo Astrid,

da muss ich passen:-) Wenn aber wer was weiss nur raus damit:-) denn 1. hilft es auch bei meinem "hab ich vergessen" Kind und 2. *ggg* auch bei der " hab ich doch glatt vergessen" -Mama;-)

Aufmunternde Grüße
Petra

von Hexe - am 09.09.2001 20:15
hallo astrid,

rat kann ich dir auch nicht geben,aber als ich das gelesen habe,musste ich lachen... mir fiehl ein das ich vergessen habe die sportsachen meiner tochter zu waschen..... sie hatte am freitag sogar den sportrucksack dabei....

gruss mami-maus

von mami-maus - am 09.09.2001 20:38
Hallo Astrid, ich habe meiner Tochter ein paar mal Zettel ins Mäppchen gelegt.
Und dann ging es.
gruss Uli

von Uli - am 10.09.2001 11:34
Hallo Astrid,

einen Rat kann auch ich dir nicht geben da ich vor dem selben Problem stehe.
Auch meine Tochter (11) nimmt immer alle Schulmaterialien mit nach Hause trotz Schließfach (na ja im Mom nicht-sie hat den Schlüssel verloren wie so vieles).
Bei ihr ist es dann noch so, das sie Zuhause sehr wohl auf den Stundenplan schaut (leider nicht immer) und manche Sachen Zuhause läßt, die am nächsten Tag nicht benötigt werden, aber nicht selten am nächsten Tag auch.

Die Zettelmethode hab ich auch schon ausprobiert nur leider hat sie so viele Zettel das sie in dem Chaos garantiert nicht den findet der wichtig ist ;-)

Tja und morgens daran erinnern ist auch so ein Ding. Ich bin mindestens genauso vergesslich und meistens fällt mir was wieder ein wenn es schon zu spät ist.

Ich werde jetzt mal die doppelte Erinnerung versuchen. Ein Zettel an die Wohnungstür und einen ins Mäppchen. Hoffentlich funktioniert es bei ihr. So wie ich mich kenne, sehe ich daran vorbei :o)

Liebe Grüße
Jessica

von Jessica - am 10.09.2001 13:20

Re: Vergesslichkeit-an Uli und Jessica

Die Idee mit dem Zettel hatte ich auch schon. Vielleicht klappt es ja. Das dumme ist ja wirklich, dass meine Ermahnungen am Morgen vor der Schule mittags vergessen sind.
Übrigens stimmt es nicht ganz, dass Sophie nie etwas ins Schließfach räumt: Heute konnte sie für Musik ein Lied nicht lernen (seit zwei Wochen bekannt), weil das Buch in der Schule ist! Seufz!

Astrid

von Astrid - am 10.09.2001 19:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.