klassenkonferenz - die 2te, mal wieder mit frage an dagmar

Startbeitrag von steffi am 10.09.2001 10:02

hallo,
ich hab bald keine nerven mehr! die klassenkonferenz läuft nun heute doch. ich wurde von dennis seiner lehrerin "zwischen tür und angel" telefonisch sozusagen eingeladen. sie teilte mir mit, dass die konferenz um 15.45 uhr stattfindet. ich bräuchte aber erst so gegen 16.00 uhr da sein, wenn ich will und viel zeit hätte man ja sowieso nicht und soviel würde es ja eigentlich auch nicht nützen, wenn ich hinginge. habe nun einen wahren telefonmarathon hinter mir, um diesen guten mann von der bezirksregierung nocheinmal zu sprechen (was letztendlich auch geklappt hat).schlussendlich ist bei dem gespräch mit ihm herausgekommen, dass ich die konferenz ohne meine teilnahme laufen lassen und dann, bei eventuellen beschlüssen, widerspruch wegen der formfehler einlegen soll. mir ist durchaus klar, dass dann auf jeden fall erneut eine konferenz - diesmal dann wohl unter wahrung der form - einberufen wird. aber ich brauch im moment einfach zeit, um mich vorzubereiten.
jetzt meine frage an dagmar: ich werde mich mit einer shg in verbindung setzen und dort um vermittlungshilfe bitten. wie fange ich das ablauftechnisch an? wäre es sinnvoll, evtl. einen termin mit klassenlehrerin und schulleitung zu vereinbaren, bei dem ich mich von jemanden von der selbsthilfegruppe begleiten lasse. ich würde versuchen, diesen termin vor einberufung einer erneuten klassenkonferenz zu bekommen. vielleicht kann ich ja durch information und vermittlung eines "mit ads und schule länger erfahrenen selbsthifler" massnahmen gegen mein kind verhindern oder zumindest abschwächen. und ein wenig verständnis und bereitschaft zur mithilfe seitens der schule wäre auch toll.
ich bin mir in vielen dingen noch recht unsicher, da es ja für mich auch alles neuland ist. ich möchte aber nicht überreagieren und über das ziel hinaus schiessen.
dann möchte ich an dieser stelle auch ein ganz dickes dankeschön an euch alle loswerden. ihr habt mir bereits unermesslich viel hilfe, mut und verständnis gegeben.schön, das es euch gibt!!!!!!
danke
steffi

p.s.: ist dieses extreme auf und ab eigentlich "normal"? und wird es irgendwann besser?

Antworten:

Hallo Steffi,

ich bin zwar nicht Dagmar,aber möchte Dir trotzdem antworten.
Also ich möchte Dir ans Herz legen Dich mal mit Deinem Kinderpsychiater in Verbindung zu setzen.
Unser Doc ist zwar total überlaufen aber für solche wichtigen Termine nimmt er sich Zeit und spricht mit den Lehrern.
Ich denke, dass er vielleicht mehr Erfahrung und Einfluss hat als ein SHG´ler.
Versuch es doch mal.
Ansonsten kann ich leider nicht mehr tun,als Dir ganz fest die Daumen zu drücken,dass alles ein gutes Ende nimmt.
Lieben Gruss Alice

von Hypie-Mami - am 10.09.2001 10:28
hallo alice,
die idee hatte ich auch schon. leider ist die gute frau bis ende des monates in urlaub und ich habe angst, dass mir die zeit wegläuft.
gruss
steffi

von steffi - am 10.09.2001 10:47
Hallo Steffi,

ich möchte dir folgendes empfehlen. Gehe hin und höre zu. Nimm dir was zum Schreiben mit und schreibe die wichtigsten Punkte, die vorgebracht werden auf. Das ist einerseits wichtig für dein Gespräch mit dem Arzt (Diagnose, Einstellung) und andererseits hilft die Kontzentration auf das Schreiben, ruhig zu bleiben.

Bereite dir einen Zettel vor mit einigen allgemeinen Punkten zu ADS, die du vortragen kannst. Wann ist dein Sohn diagnostiziert? Was würde ihm helfen, z.B. vorne sitzen, HA-Heft abzeichnen, Hand auf die Schulter. Du weißt am besten, was deinem Kind hilft.

Versuche dich nicht angegriffen zu fühlen und versuche nicht anzugreifen. Mache dir klar, dass sowohl du, als auch die Lehrerin zur Zeit Nerven zum Zerreißen dünn haben, ihr also beide "auf dem letzten Loch pfeift".

Achte darauf, was die anderen Lehrer für Einschätzungen abgeben. So kannst du erkennen, welche Lehrer du eher ins Vertrauen ziehen kannst und welche du besser umgehst. das ist wichtig für die zukünftige Zusammenarbeit.

Sei pünklich, schon zu der ersten genannten Zeit. So bekommst du von Anfang an alles mit.

Schreibe heute Abend mal, was gesagt wurde, dann überlegen wir gemeinsam weiter :-)))

Kopf hoch und viel Kraft wünsche ich dir :-))))

Liebe Grüße
Dagmar
Elterngruppe Frankfurt


von Dagmar - am 10.09.2001 12:34
hallo dagmar,
bin nicht hingegangen. habe dein posting einfach zu spät gelesen, sonst hätte es mich sicher motiviert. ich war heute nachmittag so fix und alle, das ich mich eine stunde hingelegt habe. aus dieser stunde sind dann gleich 3 geworden und ich hatte probleme, überhaupt wieder richtig wach zu werden. habe gerade (mal wieder) eine depri phase und es kostet mich echt mühe, das alles so auf die reihe zu bekommen. bin froh, dass es dich und das forum gibt. ich hole mir hier meine motivation und den mut, doch weiter zu machen und mich nicht einfach in diese stimmung fallen zu lassen. damit wäre auch niemandem geholfen, weder mir, noch menem kind.
etwas traurige grüsse
steffi

von steffi - am 10.09.2001 20:12
Hallo Steffi,

bin auch gerade da :-))

Es ist nicht schlimm, dass du nicht da warst. Ohne dass du schriftlich eingeladen warst, ist die Klassenkonferenz ohnehin nicht beschlussberechtigt.

Das bedeutet, wenn du irgendwelche Beschlüsse dieser konferenz mitgeteilt bekommst, dann lege schriftlich aufgrund formaler Mängel Widerspruch ein und wende dich gleichzeitig an den Elternbeirat.

Wichtig herauszufinden wäre, ob der Klassenelternbeirat eingeladen war. Kannst du Morgen schon nachfragen. Wenn nicht, ist ohnehin alles hinfällig.

Es wäre halt nur interessant gewesen, die unterschiedlichen Meinungen der Lehrer kennenzulernen.

Ich hoffe, dir geht es heute Abend wieder etwas besser :-)))) Halte die Ohren steif, du schaffst das schon :-))))

Liebe Grüße
Dagmar
Elterngruppe Frankfurt


von Dagmar - am 10.09.2001 20:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.