Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
hoschi, Kornelia, Heidi S., Susi, tina, Angelika M., Gudrun

ununterbrochener spieltrieb!

Startbeitrag von hoschi am 15.09.2001 11:50

hallo leute,

ich bin heute nicht zu bremsen....

sausebraus hat ja niiieee anstalten gemacht alleine zu spielen. jahre lang habe ich zu allen heiligen die es so gibt gebetet, sie mögen mir mal gnädig sein.

jetzt ist es eingetreten....er spielt seit heute morgen (auch gestern nachmittag) ununterbrochen in seinem zimmer und kommt nicht mehr raus.

er läßt mich telefonieren und sogar am computer sitzen. ich interessiere ihn überhaupt nicht mehr.

ab und an gehe ich mal schauen ob alles ok ist. ich fühle mich richtig "überfflüssig".

als ich ihn eben zum essen holte fing er direkt an zu weinen. schnief er habe kein hunger und möchte weiter spielen. ich weiß nicht ob es richtig war aber ich habe darauf bestanden, daß er sich an den tisch setzt und etwas ißt.

er bekommt auch nur was schoko wenn er vernünftigt ißt. das hat ihn wohl dazu getrieben 1 fischstäbchen, etwas vollreis und ein wenig apfelmus runter zu würgen. normalerweise fordert es sofort danach sein leckerchen.

aber nein nichts dergleichen geschah. er wollte nur so schnell wie möglich in sein zimmer zum spielen.

sorry aber ist das normal ??? das weinen ging wieder los als ich ihm mitteilte, daß wir nachher nach monschau zu einem fest fahren. "ich will nicht. ich will spielen bis ich ins bett muß"

soll ich ihn mir trotzdem schnappen und fahren oder soll ich ihn einfach spielen lassen in seiner eigenen kleinen welt.

er ist mir etwas zu ruhig. ich erkenne ihn gar nicht wieder und mache mir schon gedanken ob er sich nicht zu sehr abkapselt.

außerdem ist das weinerliche (was letzte zeit häufig vorkommt) gar nicht seine art. hat das was mit rita zu tun ?? im kiga schlägt er auch um sich wenn ich ihn abhole (immerhin erst um 14.00 uhr) weil er noch da bleiben will zum spielen.

vor ein paar tagen habe ich ihn deswegen auch erst um 16.00 uhr mitgenommen und da ist er trotzdem auf mich losgegangen (schlagen, schreien, steifmachen etc.)

ich weiß nicht ob das besorgniserregend ist oder einfach ganz normal. ich kenne diese spielsituationen überhaupt nicht und kann das nicht beurteilen.

*diesichlangweilende*
hoschi

Antworten:

Liebe Hoschi.

Ich habe drei Kinder, der älteste mit 11 Jahren hat ADS, und alle drei haben (leider viel zu selten! kicher!) solche Spielanfälle. Ich denke, du solltest ihn einfach spielen lassen, wenn du nicht unbedingt weg mußt.

Ich habe übrigens schon viele Beiträge von Dir gelesen und finde dich echt bewundernswert. Vielleicht treffen wir uns mal im Chat.

Liebe Grüße

Kornelia

von Kornelia - am 15.09.2001 12:08
Hallo Hoschi,
ich habe da eine Idee :-))
wenn du dich sooo langweilst ,
dann schicken wir dir einfach unsere Kids rüber !!!

Geniess doch die Zeit und mach einfach mal was für dich oder mach Riesenhausputz :-))

liebe Grüsse Angelika M.

von Angelika M. - am 15.09.2001 12:12
hallo kornelia,

ups was für ein tolles kompliment !!!!!!!!!!!!????????

mit so nettigkeiten kann ich gar nicht gut umgehen !!!!!!

was hab ich denn so "bewundernswertes" getan außer mich ausheult ?????

heute abend wollte ich noch mal ins chat. mein mann ist auf "betriebsausflug". na wenn polizisten ausfliegen dann aber mal richtig ne?

liebe grüße

hoschi

von hoschi - am 15.09.2001 12:13





Liebe Hoschi

Ich habe nochmal nachgedacht und mir ist eingefallen, daß er/sie vielleicht nur nachholt, was er/sie die ganze Zeit vorher nicht konnte.

Kornelia

von Kornelia - am 15.09.2001 12:14
hallo angelika,

schon wieder putzen ?? wird auf dauer sogar mir langweilig!

also anscheinend findet das niemand irgendwie "abnormal" mit dem spielen den gaaaaanzen tag lang ??

und dieses weinerliche ???

trotzdem werde ich mir das mal notieren und den doc das nächste mal ansprechen!

ne laßt mir bloß die kids vom leib (haha) dann langweile ich mich doch lieber noch ein bißchen weiter,

schüüüüss
hoschi

von hoschi - am 15.09.2001 12:17
Liebe Hoschi.

Auch wenn du nicht gut damit umgehen kannst, nimms einfach an.

Ich finde die Art, wie du mit deinem Kind und der ganzen Situation umgehst trotzdem gut. Deine Kraft möcht ich mal haben.

Kornelia

von Kornelia - am 15.09.2001 12:17
liebe kornelia,

natürlich freue ich mich darüber....

es haben mir einige dinge sehr geholfen:

1) die positive einstellung meines mannes zum leben (einfach toll der typ)

2) das forum

3) die diagnose von sausebraus.

4) der kiga (auch wenn ich mich manchmal ein bißchen dort aufrege)

5) der zuspruch meiner 3 busenfreundinnen (kennen uns seitdem wir 3 sind, immerhin schon 30 jahre)

6) auch das rita. (es gibt bestimmt leute die das nicht so gerne hören)

liebe kornelia, ich glaube kraft ist relativ...wenn man eine ahnung von unserem leben hat (und sei es nur ein blasser schimmer) dann ist kraft wirklich (in meinen augen) das einzige was wir zur genüge haben. ich weiß auch nicht wo die reserven immer her kommen.

aber ich bin im moment einfach nur glücklich.

außerdem habe ich mich dazu entschlossen meiner umwelt nichts zu verheimlichen. ich versuche lieber aufzuklären als den dingen seinen lauf zu lassen.

vielleicht hängt das auch damit zusammen, daß ich zur zeit nicht arbeite (konkurs) und deshalb viel gelassener bin. trotzdem muß und will ich anfang kommenden jahres wieder arbeiten.

sei gedrückt

hoschi

von hoschi - am 15.09.2001 12:30
hallo,
mein "großer" 10j. ist auch sehr weinerlich , und zwar aus den , für mich , blödtzinigsten sachen wie kein frensehen oder so dann bricht er in tränen aus !
aber wenn dein kind spielt dann würde ich das an deiner stelle nur unterstützen !
denn das kann mein großer nicht !
was der kleine 6j. gemacht hat war ein puzzel gemacht mit 1000 teilen es hat zwar fast 2monate gedauert aber er hat sich immer mal wieder ran gesezt und hat dann weiter gemacht manchmal sogar zwei bis drei std. um ein teil zu finden !
so werde mal ieder gebraucht von meinem baby !
tina

von tina - am 15.09.2001 12:53
Hallo Hoschi,
klasse für deinen Sausebraus, daß er endlich die Zeit und Ruhe zum Spielen
hat. Lass ihn einfach nachholen und genieße die Ruhe!! Noch einen schönen
Tag wünscht
Gudrun

von Gudrun - am 15.09.2001 14:41
Hallo Hoschi,
freue dich ind nütze die Zeit für dich. Ritalin wirkte ähnlich bei meiner Tochter. Wir konnten auch es kaum fassen. Anfangs hat man schon mal das Gefühl, dass die Kinder durchs Rita traurig sind, nach 2 -3 Wochen ist der Spuk vorbei. Auch mit Rita können noch harte Zeiten auf dich zukommen. Bergauf- und ab gibt es immer wieder. Jedesmal wenn alles gut geht versuchen wir uns bewusst gut zu erholen.

Tschau

Heidi S.

von Heidi S. - am 15.09.2001 16:38
Hallo Hoschi,

meine Große hat sich am Anfang auch ganz zurückgezogen. Aber das hat sich mit der Zeit gelegt.

Ich hatte das Gefühl, sie musste erstmal lernen damit umzugehen.

Beim ADSler stimmen ja meist die Wahrnehmungen nicht, bzw. die koordination von Wahrnehmungen. Wenn dann plötzlich alles ganz anders gesehen wird, ist das schon komisch.

Meine Große hat am 1. Rita-Tag ihren Bruder und ihre "Tageschwester" nur beobachtet- als ob sie sie zum allerersten mal sehen würde.

Also, lass ihn mal machen- er muss erst lernen damit umzugehen, dass alles anders ist.

Grüße
Susi
Unsere Familie


von Susi - am 15.09.2001 19:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.