Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ela, Pia, Uta, Jutta, Patty

Solidaritätsbekundung

Startbeitrag von Ela am 15.09.2001 19:22

Hallo Forum,

seit einer halben Stunde sind wir zu Hause und die Kerze brennt im Fenster. Gleichzeitig möchte ich Euch allen auch ein Glaubensbekenntnis aus einem der Gedenkgottesdienste aus unserer Region mitteilen, das mich zutiefst berrührt hat und auch zu dieser Situation paßt:

Glaubensbekenntnis

Ich glaube an Gott,
der die Liebe ist,
und der die Erde allen Menschen geschenkt hat.

Ich glaube nicht an das Recht des Stärkeren,
an die Stärke der Waffen,
an die Macht der Unterdrückung.

Ich glaube an Jesus Christus,
der gekommen ist, uns zu heilen,
und der uns aus allen tödlichen Abhängigkeiten befreit.

Ich glaube nicht, dass Kriege unvermeidlich sind,
dass Friede unerreichbar ist.
Ich glaube an die Gemeinschaft der Heiligen,
die berufen ist, im Dienst aller Menschen zu stehen.

Ich glaube nicht, dass Leiden umsonst sein muss,
dass Gott die Zerstörung der Erde gewollt hat.

Ich glaube, dass Gott für die Welt eine Ordnung will,
die auf Gerechtigkeit und Liebe gegründet,
und dass alle Männer und Frauen
gleichberechtigte Menschen sind.

Ich glaube an Gottes Verheißung,
Gerechtigkeit und Frieden
für die ganze Menschheit zu errichten.

Ich glaube an Gottes Verheißung
eines neuen Himmels und einer neuen Erde,
wo Gerechtigkeit und Friede sich küssen.

Ich glaube an die Schönheit des Einfachen,
an die Liebe mit offenen Händen,
an den Frieden auf Erden.

(Weltversammlung in Seoul 1990)

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Ela

Antworten:

Schön ist das,
und wirklich sehr berührend....

Heute war auch in unserer Zeitung ein solcher Aufruf, Kerzen ins Fenster zu stellen
(vom deutsch-amerikanischen Freundeskreis in Karlsruhe)

Das ist ein schöner Gedanke,dass jetzt überall diese Solidaritäts-und
HOFFNUNGS-Kerzen brennen.
Tschüss
Patty

von Patty - am 15.09.2001 19:56
Hallo Ela,

......aber es ist im Moment so schwer zu glauben.......und Hoffnung zu haben

meint Jutta

von Jutta - am 15.09.2001 21:25
Hallo Ela,

ich hab es gerade erst gelesen. Danke dafür, es trifft die Sorgen der Menschen sehr gut und ich glaube, das Gott in dieser Zeit wieder sehr an Bedeutung gewinnt!

Uta

von Uta - am 17.09.2001 07:09
>Ich glaube an Gottes Verheißung,
>Gerechtigkeit und Frieden
>für die ganze Menschheit zu errichten.

Die Menschheit sollte selbst den Frieden errichten.

Jeder einzelne
sollte beginnen
bei sich und seinem nächsten

statt zu warten
auf
verheißungen
von oben
denn auch die anderen
warten
auf
verheißungen von oben

und für manche
haben sich diese veheißungen
am 11. september erfüllt

die aber nicht die unsereren sind und nicht die unseren sein werden
denn ein jeder zimmert sich sein eigenes nest

und so warten alle
auf verheißungen
wo wir doch eigentlich
schon längst
bei uns beginnen könnten

und statt zu warten

handeln

denn die liebe zum anderen
ist für alle gleich

gelebte liebe
das ist die praxis
die erhofften verheißungen
sind die theorie

und theorien - haben ihre schwächen

wir können nicht die theorien ändern

aber uns - uns können wir ändern
den blick schärfen
für theorien
und für das, was wir leben

und wir werden merken
dass ein lächeln
auf der straße
im geschäft
im bus

ein lächeln
zum nächsten
vom herz ins herz
ohne auf die hautfarbe
ohne auf den akzent
ohne auf die religion zu achten

oft mehr bewirkt
als alle theorien

denn wer kann
mit dem herzen lächeln
und gleichzeitig hassen?

Pia.

von Pia - am 17.09.2001 09:37

Re: Solidaritätsbekundung - an Pia

Hallo Pia,

ich habe deine Zeilen gerade erst gelesen. Auch sie gehen mir sehr nahe.

Gruß

Ela

von Ela - am 17.09.2001 12:58

Re: Solidaritätsbekundung - an Pia

Hallo Ela,

vielleicht ist auch die Intention rübergekommen ....

Auf Gott berufen sich alle ... vermutlich auch die, die die Flugzeuge gesteuert haben.

Trost holen, wer das im Gebet kann, hat es gut, aber besser wird die Welt nur durch das eigene Handeln ... das beim Kerzen ins Fenster stellen beginnen mag, um aber wirklich etwas zu bewirken, da noch lange nicht aufhören darf.

von Pia - am 17.09.2001 14:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.