Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gudrun, Esther-Herzdame-, liss, Dagmar, Gaby, Hilde, Maximilian, Doris, Uli

Ich finde das hinterlink

Startbeitrag von Esther-Herzdame- am 19.09.2001 20:59

Noch nicht richtig von der Kieferop erholt, hat die Erkältung mächtig zugeschlagen.
Dennoch möchte ich gerne berichten wie bei uns alles läuft.

Montag war Gespräch in der Schule. Die Rektorin unterrichtete uns über die weiteren Schritte die die Schule unternehmen möchte.

- Ein Zusatzgutachten.
- Die L-Schule sollte gefragt werden, ob Dominik probeweise aufgenommen werden könne, da nicht eindeutig geklärt werden kann, in welches der verschiedenen "Systemen" er am besten aufgehoben sei.

Unsere Frage war, ob man nicht noch etwas warten könne, da Dominik zur Zeit wieder sehr gute Fortschritte macht.
Komentar: Er sei mit unter den Schlechtesten in der Klasse. (Leistung).

Dosierung wurde umgestellt. Daher die Bitte noch etwas zu warten zumal es gut zu wirken scheint.

Antwort: Das würde man sowieso so handhaben.

Die Rektorin liess uns aber deutlich wissen, das sie Dominik nicht mehr auf dieser Schule haben möchte.

Heute: Anruf bekommen, das Dominik morgen das letzte Mal in der Schule wäre, da die Schule nicht mehr bereit wäre ihn weiterhin zu behalten, OBWOHL er soweit okay sei.

Am Freitag würde er probeweise für EINE WOCHE (!) in der L-Schule genommen und dann würde die dortige Lehrerin entscheiden ob er in die Klasse passt oder nicht.
Die ADD wäre im Moment offen für alles. Aber würden wir nicht weiterhin kooperativ sein, würde eine Entscheidung von "Oben" getroffen und das wäre eindeutig E-Schule. Das Sondergutachten würde auch in diesem Sinne erstellt werden.

Wozu dann Zusatzgutachten, wenn von vornherein feststeht, was dabei rauskommt?

Ich fühle mich gelinkt. Montag noch Zustimmung eingeholt, das geschaut werden soll, wie es weitergeht und Mittwoch schon eine feste Entscheidung.

Ich kann mir nicht vorstellen, das Dominik den Wechsel so gut wegsteckt, das er sich so positiv verhält, das die Lehrerin sagt er kann bleiben, denn der Rektor der L-Schule überlässt das der Lehrerin.

Wir können wohl nichts mehr machen! Dabei war die Rede davon, das Dominik bis zu den Ferien auf jeden Fall bleibt und danach die weiteren Schritte eingeleitet werden sollen. Die Lehrerin der L-Schule möchte das aber noch unbedingt vor den Ferien erledigt haben, daher nur diese eine Woche.

Hätte uns aber wenig genutzt wenn ich jetzt nein gesagt hätte, da die Schule sich weigert Dominik zu behalten.

Was fällt mir da ein? Die Macht den Lehrern.

Ich bin echt sauer was die mit uns machen. Erst in einigermaßen Sicherheit wiegen, damit wir keinen Ärger machen und dann das.
Es ist nicht mehr zu stoppen.

Nun, ich versuche zu denken, das es vielleicht doch hilfreich für Dominik sein könnte. Was bleibt mir sonst?

Verschnupfte Grüße,
Esther

Antworten:

Hallo,

nur kurz.
Ich würde bei diesen Fronten das Schulamt einschalten.
Auch die Rektorin ist nicht allmächtig.

Und deinen Sohn vom Unterricht ausschließen, geht nicht ganz so einfach.

Gruß
Maximilian
Infoseiten der ADS Selbsthilfegruppe Köln


von Maximilian - am 19.09.2001 21:14
Hallo Esther,

ruf mich an, wenn Du willst. Bin zu Hause.

Doris

von Doris - am 20.09.2001 05:32
Guten Morgen Esther!
Das ganze hört sich wirklich nicht gut an, ich kann dir zwar nicht raten was zu tun ist, denn in dieser Hinsicht haben wir keine Schwierigkeiten.
Aber ich denke an Dich und drück ganz fest die Daumen dass sich alles zum Guten wendet.
Es ist, so denke ich, sehr sehr schlimm für die Kid's(auch für die Eltern)auf diese Weise Abgeschoben zu werden.
Ich wünsche Euch viel Kraft Ciao Uli

von Uli - am 20.09.2001 06:23
Hallo Esther,
ich schliesse mich Maximilian an.

Wir waren damals auch fast so weit. Hatten aber das Glück, auf eigene Faust eine Montessorieschule zu finden, die bereit war unseren Sohn zu nehmen.

Die Schwierigkeiten hörten zwar nicht auf, aber die arbeiten wenigsten mit uns, dem Kind und der Therapeutin zusammen. So sind wir guter Hoffnung.

Ich werde immer furchtbar wütend wenn ich die Allmachtversuche einer Schule sehe.

Gib nicht auf!!

Liebe Grüsse und viel Mut
Liss

von liss - am 20.09.2001 06:47
Hallo Liss,
habe gelesen, daß dein Kind in einer Montessori - Schule gelandet ist.
Könntest du mir bitte kurz berichten, wie ihr bzw. dein Sohn mit dieser Art
Schule zufrieden ist, wie er zurecht kommt. Wir hatten auch schon die Schul-
beratung am Hals, die hatten uns aber von einer Montessori-Schule bei ADDlern
abgeraten, da die selbständige Art zu arbeiten speziell für diese Kinder nicht
geeignet wäre. Was meinst du dazu??
Herzlichen Dank schon mal im voraus.
Viele Grüße Gudrun

von Gudrun - am 20.09.2001 07:32
Hallo Esther,

mach auf jeden Fall Druck über das Schulamt. Auch ein Rektor kann ein Kind nicht ohne triftigen Grund von der Schule ausschließen. Vor allem wenn das Kind nichts "ausgefressen" hat.

Schon gar nicht, wenn der Grund darin liegen sollte dass die Lehrer mit deinem Kind zur Zeit nicht klarkommen.

Mach dich aber drauf gefasst: wenn du dich wehrst, wird es auf jeden Fall auch Druck auf euch geben, um euch zur Not rauszuekeln.

Vielleicht hilft ein Attest vom Psychologen, dass es gerade jetzt nicht gut ist, einen Schulwechsel vorzunehmen. Von einem Fachmann/frau nimmt die Rektorin evtl. eher was an als von den Eltern (die von manchen Pädagogen sowieso als dumm und unfähig angesenen werden *grummelgrummel*.)

Ich drück euch die Daumen
Hilde

von Hilde - am 20.09.2001 10:14
Tjaaaaaaaaaaaaa,

dazu muss ich vorrausschicken, das er auf das Gymnasium geht.

das Positive an dieser Schule ist die Einstellung vieler Lehrer. Nicht aller, leider.
Die Schule ist garnicht soviel anders als Andere.

Das Schulgesetz bindet halt auch die Sonderformen.
Aber viele Lehrer mit der entsprechenden Ausbildung sind eher bereit auf die Schüler einzugehen.

Es ist zwar auch hier immer ein Kampf, aber an der vorigen Schule liess man sich noch nicht mal darauf ein.

Um welche Klasse geht es denn bei Euch?

von liss - am 20.09.2001 10:36

Montessori-Schule an Liss

Stefan geht jetzt in die 3. Klasse Grundschule, es geht jetzt mit den Noten los.
Bei uns in Bayern ist ja erst seit einer Woche wieder Schule, bis jetzt war also
noch nichts aufregendes los. Aber bereits die Lehrerin der 2. Klasse hat uns ge-
warnt, Stefan wird bestimmt mit dem Notendruck nicht fertig und es wäre doch
schade, er ist kein Kind für die Förderschule. In unseren großen (und lauten )
Klassen, ca.30 Schüler, wäre es für ihn sehr schwer. Man bekommt halt überall
zu hören, für die Förderschulen zu intelligent, aber in die "normale" Schule paßt
er auch nicht (in die Schublade). Man müßte mehr auf ihn eingehen können, er
bräuchte mehr Ruhe, weniger Ablenkung und und und ..........
Da haben wir uns eben Gedanken gemacht, ob für ihn eine Montessori-Schule in
Frage käme, was uns aber die Schulberatung (nach 10 Minuten Tests mit Stefan)
abgeraten hat, da hier sehr viel Selbständigkeit verlangt wird, was die ADS-Kinder
ja nicht unbedingt beherrschen. Mal abwarten, wie es jetzt mit den Noten wird.
Grüße von
Gudrun

von Gudrun - am 20.09.2001 16:35
Hallo Esther,

wenn du die Wahl hast zwischen E- Schule und L-Schule, dann würde ich empfehlen die E-Schule zu wählen. Dort kann dein Sohn alle normalen Schulabschlüsse machen und vor allem auch wieder in die Regelschule zurückgeschult werden, in einer L-Schule geht dies nicht.

Viele Grüße
Dagmar
Elterngruppe Frankfurt


von Dagmar - am 20.09.2001 17:08
Hallo Dagmar,

die E-Schule möchten wir nicht, da Dominik dann den ganzen Tag weg wäre. Das sagte ich ja schon mal.
Es ist nicht ganz richtig, das Kinder aus der L-Schule nicht mehr zurückgeführt werden können.
Ich kenne hier am Ort Fälle (aus absolut zuverlässiger Quelle!) wo das möglich war.
Nun harren wir der Dinge die da kommen und hoffen, das es für Dominik doch gut ist, wie es im Moment läuft.

Liebe Grüße,
Esther

von Esther-Herzdame- - am 20.09.2001 19:13
Habe heute morgen durch Zufall deinen Beitrag gelesen.Bitte setze Himmel un Hölle in Bewegung das dein Sohn privat und zwar schnellstens begutachtet wird .Ich hab das aklles hinter mir.-Die Schule bzw.die Macht der Lehrer schaffen es eine Familie zu zerstören.Bitte tu alles was in deiner Macht steht .Einmal E-Schule dann ist Schluss mit Schönschreiben glaub mir.Wenn du magst,dann kann du mir ja mal Eine E-Mail schicken.
Gaby

von Gaby - am 21.09.2001 07:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.