Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gabi, Sabine, Martina R., Gaby, tina

P.S. zu ich weiß nicht mehr weiter

Startbeitrag von Gabi am 25.09.2001 13:44

Hallo Ihr!!!
Irgendwie hab ich durch die Freude, endlich mal ein Problem mit Betroffenen zu bequatschen, völlig vergessen, mich erst einmal vorzustellen.
Also, ich heiße wie ihr ja schon wißt Gabi, bin 35 J. verh.,
2 Kinder, unser Philipp ADS+H (8J./ 3. Kl) und Leon (6J.1Kl).
Philipp hat vor einer Woche mit einer Ergo-Verhaltenstherapie angefangen, bin ich total froh drüber, hoffentlich bringt es was, na ja, abwarten. Ich hatte übrigens in meinem Bericht geschrieben, leichte Appetitlosigkeit, das ist eigentlich eine glatte Lüge, denn Philipp isst sehr sehr wenig. Deshalb scheue ich mich auch vor einer weiteren Tablette am Nachmittag. Aber ich glaube, daß mit der Appetitlosigkeit ist ein unlösbares Problem, oder?????

Antworten:

hallo,

bei der ergo mußt du geduld haben da merkt man den erfolg nicht gleich , mit der appetitlosigkeit stehst du nicht alleine da , da macht es auch nicht viel nachmittags eine dosis mehr oder weniger (gar nicht) zu geben , ds ist meine erfahrung ,so nun muß ich leider erst mal schuß machen meine kinder rufen !!!!:-))))
tina

von tina - am 25.09.2001 14:48
Liebe Gabi,
sorry wie lange nimmt dein grosser schon ritalin? bei uns war das mit der appetitlosikeit nach 3 monaten überwunden (Letzte einnahme um 14:00)
vielleicht hilft es dir ja .
Gaby

von Gaby - am 25.09.2001 15:34
Hallo Gaby!
Philipp bekommt seit April diesen Jahres Ritalin, und seine letze Einnahme ist um 13.00 Uhr.
Gruß Gabi

von Gabi - am 25.09.2001 15:45

Re: P.S. zu ich weiß nicht mehr weiter/Appetitlosigkeit

Hallo,
meine Kinder sind leider auch seeeeehr dünn, aber ohne die Tabletten am Nachmittag geht gar nichts. Der große Appetit kommt bei ihnen erst abends und dann holen wir alles auf den Tisch: Reste vom Mittagessen, Brot, viel Käse etc., manchmal auch noch Kuchen und hinterher(!) noch Chips.
Auch das Frühstück ist sehr wichtig, da fehlt um 6:30 Uhr morgens aber leider die Lust. Ich achte sehr auf gesunde Ernährung, da die Jungs aber fast nicht in der Schule essen, bekommen sie ein Schoko-Hörnchen o.ä. mit: besser das als gar nichts (sagt auch der Arzt).

Gruss
Martina

von Martina R. - am 26.09.2001 06:40
Hallo Gabi,

erst mal: mach Dir nicht so viele Sorgen! Bis jetzt ist glaube ich noch kein Ritalin Kind verhungert.

Wir hatten/haben das gleiche Problem. Unser Süßer ist sowieso ein Spargeltarzan und hat mit Ritalin auch noch abgenomen! Aber jetzt (nach ca. 1 1/2 Jahren!) legt sich das langsam. Und so lange haben wir darauf geachtet, daß er viele viele Kalorien zu sich nimmt bei dem was er ißt.

Natürlich muß man mit den Kindern auch reden. Sie werden langsam verständig und sie schätzen es, wenn man sie manchmal wie kleine Erwachsene behandelt. Wir haben unserem klar gemacht, daß er auch essen muß, wenn er keinen Hunger und Appetit hat. Wie gesagt, es hat lange gedauert.

Also, Geduld und Mut! Das wird schon (ganz sicher)

Sabine

von Sabine - am 26.09.2001 07:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.