Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hexe, Wilma, Kirsten, Petra F., Gaby, Pia, Dagmar, AngelikaSt, Wildcat, Maria, Ela

Wer ist Kirsten?

Startbeitrag von Wilma am 26.09.2001 21:04

Leute, Leute,
dieser Tag ist wirklich interessant. Lauter ungeklärte Quellen... Lauter ungeklärte Qualifikationen.. Lauter Leute, die es genau wissen.... Lauter nicht erreichbare e-mail-Anschriften.... lauter anonyme Mitteilungen ... Das Leben ist voller Geheimnisse. Ist das nicht schön? So haben wir alle wieder was zu entdecken!
Ich wünsche Euch schöne Träume
Wilma

Antworten:

na auch Kirsten ist Herr Schmidt .Ich denke der Mann brauch dringend Hilfe.

von Gaby - am 26.09.2001 21:55
Ah, jetzt verstehe ich !!!!!!!!!!!!!!!!!
Wollte gerade die gleiche Frage stellen wie Wilma, weil mir die berechtigter vorkam, wie wer ist Wilma.
Hab mir dann überlegt, am besten ist es Kirsten zu ignorieren, ging wieder auf Forumsübersicht, und da dachte ich, der Computer kann schon gedanken lesen.
Und wenn Kirsten Herr Schmidt ist....
Maria

von Maria - am 26.09.2001 22:16

Re: Wer ist Wilma?

So langsam reicht es hier mit den Verleumdungen.
Ich bin nicht Herr Schmidt und ich erwarte von Dagmar, daß sie das richtigstellt. Angeblich kann sie ja genau rauskriegen, wer sich hinter welchem posting verbirgt.
Ich habe auch schon öfter hier gepostet und auch schon einiges von mir erzählt.
Das kann man z.B. von Wilma nicht behaupten.
Allen Fragen bezüglich ihrer eigenen Identität ist sie ja ausgewichen, und hat auch nur immer die Ratschläge Ritalin und Dosierung von Ritalin zur Hand.
Mir kommt sie vor wie eine Pharmavertreterin.

MfG Kirsten

von Kirsten - am 26.09.2001 22:51
Hallo Kirsten,

ich kann *nicht* sagen, dass du nicht Herr Schmidt bist. Du hast eine andere IP-Nummer, aber Schmidt sagte, dass er Zugriff auf drei Computer hat.
Ich vermute, dass du nicht Schmidt bist, da sich die Argumentation doch unterscheidet und vor allem auch die Lieblingsthemen.

Wer du allerdings bist, hast du *noch nicht* geschrieben. Du wurdest oft danach gefragt, bist aber immer durch aggressive Anwürfe auf den Frager ausgewichen. Ich habe das unten schon ausführlich beschrieben.

Es bleibt die Aufforderung im Raum, etwas über dich und deine Motivation zu schreiben.

Zu deiner Frage zu Wilma. Sie wurde auch nach ihrer Idendität befragt und sie hat postwendend geantwortet. Ferner hat sie angeboten, weiter bei ihr nachzufragen. Diese Einträge stehen hier im Forum. Du kannst sie bei Interesse über die Suchfunktion erreichen.

Zum Abschluss: Ich untersage dir hiermit, Teilnehmer aus diesem Forum zu beleidigen oder aggressiv anzugehen. Das verstößt gegen die Regeln und das weißt du. Ich habe dich oft genug darum gebeten, doch nun ist genug.
Wenn du dich nicht an die Regeln hälst, werde ich deine Beiträge löschen, genauso, wie das in anderen Foren, vor allem in Caffees, üblich ist.

Dagmar
Elterngruppe Frankfurt


von Dagmar - am 26.09.2001 23:06

Re: Wer ist genehm?

Ich habe sehr wohl schon über mich geschrieben, das kannst du nachlesen , wenn du willst.
Über Wilma weiß ich jedoch nichts, außer daß sie "medizinische Journalistin" ist. Wo sie sich doch soviel beteiligt, könnte sie doch auch mal mehr über sich persönlich schreiben. Mir kommt sie nämlich immer noch wie eine Pharmavertreterin vor.
Wenn du das als Beleidigung auffassen solltest, dann lösch meinen Beitrag ruhig.
Ich verstehe sowieso einiges hier nicht mehr. Da wird Herr Schmidt oder sonstwer angegriffen und beleidigt, obwohl er/sie nur die Tatsachen darstellt, wie gipsy dann ja auch schreibt. Da werde ich von dir aufgefordert, nicht zu beleidigen oder jemanden aggressiv anzugehen, weil ich meinen persönlichen Eindruck schildere. Wahrscheinlich kommt es hier im Forum nicht so sehr darauf an, OB man beleidigt oder angreift, sondern WEN. Wenns die "falschen" Leute sind, wird gelöscht, wenns die "richtigen" sind, wird gejubelt.
Ich mag solche Verdrehungen der Tatsachen nicht.


MfG Kirsten

von Kirsten - am 26.09.2001 23:39

Re: Wer ist genehm?


Liebe Kirsten,

du beleidigst mit deinem letzten Posting alle hier Anwesenden. Was du brauchst ist eine gute Dosis Erziehung und etwas mehr gesunden Menschenverstand!


Freundliche Grüsse Wildcat

von Wildcat - am 26.09.2001 23:51

Re: Wer ist genehm?

Wie alle anderen schon gesagt haben - DER TON MACHT DIE MUSIK!!!!!!
Deine Anschuldigungen wirken wie "Heavy Metal" auf die meisten hier. Nimm´ es doch endlich zur Kenntnis, daß man sich und auch die Meinungen anderer HIER weitestgehend achtet.

Die Abmahnung von Dagmar an Dich finde ich absolut gerechtfertigt!

von Ela - am 27.09.2001 05:47
Muss mich auch zu Wort melden.Wenn jemand total unsicher ist ,was die Medis betrifft,dann machst du es mit deine tollen Aussage noch schlimmer.
Tatsache ist das wir unsere Kinder nicht ruhig stellen wollen,was meiner auch unter Medis ,weiß Gott nicht ist,sondern den Kindern nur das Leben erleichtern wollen.Akzeptiere es bitte so wie es ist,und belästige und verunsichere andere nicht.
Mich kann man eh nicht beirren,aber es gibt genug die nicht wissen wo der Hase läuft und denen soll geholfen werden.


Muss nun einen Schluss------------------strich ziehen ,sonst wird der Beitrag fünf Seiten lang.

Gaby

von Gaby - am 27.09.2001 05:58

Angebot auch an Kirsten......

Hallo Kirsten,

auch an dich mein Angebot, witzig klingend, aber auch im Ernst durchführbar.

Überzeuge mich von deiner Integrität, dann prüfe ich für dich nach, ob Wilma echt Wilma ist, und ob sie
tatsächlich als Wissenschaftsjournalistin tätig ist!
Daß ich tatsächlich Petra F. bin, können Dir sicherlich mehrere Leute hier bestätigen- und daß ich keine Zuwendungen der Pharmaindustrie bekomme, könnte ich sogar unter Eid erklären (obwohl ich das übertrieben fände).


Nichts für ungut, Kirsten, aber mir ist überhaupt nicht klar, worin deine Motivation besteht. Denn so langsam finde ich dieses Getue anstrengend. Ich habe bisher noch keinen halbwegs handfesten Beleg (einen richtigen Beweis verlange ich ja gar nicht) für diese Idee, ADS sei ein Hirngespinst, gehört. Nur wiederholte Behauptungen, unterlegt mit Angriffen auf Leute, die genauer nachfragen. Was soll das- Beweis durch wiederholte Behauptung? Oder geht das nach dem Motto: wenn du die Leute nicht überzeugen kannst, verwirre sie?

Hingegen sind mir die Gründe, warum viele Experten ADS für tatsächlich "existent" halten, viel einleuchtender. Da gibt es Belege, genug, um einen fünfstündigen Vortrag zu füllen (und ich kann sehr schnell reden, wenn ich Vorträge halte!! *g*). Ferner ist für Betroffene und Therapeuten viel, viel mehr Hilfe zu erreichen, wenn man ADS als Arbeitshypothese mal akzeptiert- das Denkmodell hält dem Dauer-Alltags- und Therapietest durchaus stand!

Bitte erspare uns in Zukunft BITTE folgendes: immer dann, wenn jemand nicht deiner Meinung ist, öffentlich seine Identität anzuzweifeln und wilde Behauptungen darüber in die Welt zu setzen, daß er wohl aus dubiosen Quellen gesponsort sei. Mir persönlich geht so was massiv auf den Senkel. Im Real life würde ich so etwas schon gar nicht von Personen akzeptieren, deren Identität und vor allem Motivation so unklar ist wie bei dir.

Petra F.

von Petra F. - am 27.09.2001 08:20

Re: Angebot auch an Kirsten......

Hallo Petra F. (klingt ganz schön dubios, wenn Du mich fragst...)
Weiß Kirsten denn, was eine Medizinjournalistin ist? Waltraud wußte es nicht...
Gruß
Wilma

von Wilma - am 27.09.2001 08:29

Re: Angebot auch an Kirsten......

Hi Wilma,

na ja, wenn es dubios klingt, das Petra F., dann lasse ich dir meinen Vornamen und den Anfangsbuchstaben des Nachnamens gerne bestätigen, von...hm....meiner Haftpflichtversicherung? Oder soll es ein Schrieb vom Gemeindepastor sein, wegen der Seriosität? Der ist aber gerade zur Kur (die Echtheit der Kur kann bestätigen: Pastors Frau), da mußt du warten. Personalausweis wird da nichts nützen, der könnte ja geklaut oder gefälscht sein....

Aber wenn das Problem darin liegt, daß die Leut über das Berufsbild des Wissenschaftsjournalisten nicht informiert sind: gibts da nicht einen erklärenden Link, den man hier posten könnte?

Mei, ist das alles kompliziert. Man gut, daß der Alltag in einer ADS-Familie viel einfacher ist!

Viele Grüße
Petra F.

von Petra F. - am 27.09.2001 08:54

Re: @Kirsten

Hallo Kisten,

natürlich teilst du uns durch deine Art zu schreiben eine ganze Menge über deine Person mit, auch über dein Weltbild.

>>Ich habe sehr wohl schon über mich geschrieben, das kannst du nachlesen , wenn du willst.>>

Wo????????

Warum gibst du keinen Link an?

Dagmar
Elterngruppe Frankfurt


von Dagmar - am 27.09.2001 09:39

Re: Angebot auch an Kirsten......

Hallo, dubiose Petra,
hat der Pastor keine Vertretung? Wer kümmert sich jetzt um seine Schäfchen? Ich halte das alles für sehr sehr sehr sehr .... (jetzt ist mir das Adjektiv entfallen. Ach Gott, sind diese Debatten anstrengend...)
Schöööne Grüße
Wilma

von Wilma - am 27.09.2001 09:43

Re: Angebot auch an Kirsten......

Hallo!

Ich mache bei dem Angebot gerne mit !!! Würde Wilma auch gerne kennen lernen, sie erscheint mir nämlich im Gegenteil zu Kirsten und Waltraud fähig vernünftige Gedanken zu formulieren!

Bin ja noch nicht so lange im Forum und beschäftige mich auch mit ADS noch nicht so lange.

Aber merkwürdigerweise habe ich bisher noch keine vernünftige Erklärung zu dem Phänomen "ADS" gefunden.

Die "Keifereien" finde ich auf jedenfall absolut unproduktiv!

Gruß
Angelika ST

von AngelikaSt - am 27.09.2001 10:40

Re: Wer ist Wilma?

Hallo Kirsten,

versuchen wir es wieder firedlich:-) ist und beiden doch schon gelungen.

Also im Prinzip ist mir egal wer wer ist. Herr SChmidt übertreibt mit seinen Angriffen auf manche Personen zur Zeit sehr, aber ok. Das ist ein anderes Blatt.

Was Wilma betrifft so hat sie auch schon von sich berichtet, ist dir vielleicht entgangen? Wär ja kein Wunder bei dem Postingaufkommen die letzte Zeit:-)

Viele Grüße
Petra

von Hexe - am 27.09.2001 15:54

Re: Angebot auch an Kirsten......

Hallo Wilma,

ich denke das Kirsten es weiss. Zwar habe ich schon RL keine gute Menschenkentniss:-) aber ich habe durchaus den Eindruck das sie reflektiert was sie sagt und tut.

Das wir mal drüber schlagen passiert uns allen....mir auch:-) Vor allem wenn wer besser über mich und meinen Werdegang bescheid zu wissen glaubt als ich:-)

Kirsten hat zwar vielfach eine andere Meinung als wir hier oder viele von uns. Aber ich habe durchaus "produktiv" mit ihr diskutieren können...was mit anderen nicht unbedingt möglich ist.

Am besten wir vergesen das ganz who is who:-)

Petra

von Hexe - am 27.09.2001 16:01

Re: Angebot auch an Kirsten......

Danke, Hexe - Petra,

es tut gut, wenn sich jemand an einen erinnert.

MfG Kirsten

von Kirsten - am 28.09.2001 04:49

Re: Angebot auch an Kirsten......

Hi Kirsten, was wahr ist soll auch wahr bleiben.
Und wenn Du vielleicht auch etwas zurückschraubst ( wir sind nun mal empfindlich) werden Dich auch andere im Gedächtniss behalten. Unterschiedlicher Meinung kann man ja sein, aber man sollte nicht aufeinander einschlagen...

Gruß Petra

von Hexe - am 28.09.2001 08:55

Beruf Journalist

Die Frage danach, wer Journalist ist, lässt sich ganz einfach beantworten: Jeder, der sich so nennt.

Das ist kein geschützter Begriff. Genauso wie der Begriff "Medizinjournalist".

Als Journalist *arbeiten* tun die, die auch veröffentlichen. Die üben dann den Beruf eines Journalisten aus.

Und die anderen, die wollen es werden.

Meint die

Russlandjournalistin

Und im übrigen bin ich mit keinem der Teilnehmer verwandt, verschwägert oder verheiratet. Und auch identisch bin ich nur mit mir. Dennoch teile ich manche Ansichten der hier verpönten.
Klub der Wissenschaftsjournalisten e.V.


von Pia - am 28.09.2001 17:45

Re: Beruf Journalist

Pia,

Russlandjournalistin hört sich interessant an:-) erzähl mal.

Viele der "hier verpöhnten" wären es gar nicht, wenn sie mal ein wenige aufpassen wie sie wem auf die Füße hüpfen. Aber es ist nun mal so das der Ton die Musik macht und nicht jedes Msuikstück harmonisch ist:-)))

In diesem Sinne mit ungeteilter, aber vielschichtiger Meinung grüßt

Petra

von Hexe - am 28.09.2001 18:28

Re: Beruf Journalist

>Russlandjournalistin hört sich interessant an:-) erzähl mal.

Kann man alles nachlesen.

An den richtigen Orten.

P.S. Dichterin bin ich übrigens auch. ;-)

>harmonisch

Wenn das so einfach wäre, mit der Harmonie.

Aber wie gut, dass wir wenigstens hier gesagt bekommen, was harmonisch ist und was nicht. Das zeigt so schön die Perspektiven auf.

von Pia - am 28.09.2001 19:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.