Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren
Beteiligte Autoren:
Ingeborg, Antje, Wilma, Anna, liss, Sabine, Hexe, Jessica, Beate Mahr

Elternabend und die Folgen diese Woche!!!!!!Achtung Lang!

Startbeitrag von Ingeborg am 27.09.2001 20:59

Diese Woche war Elternabend ( 7.KL. Real), der kürzeste aller Zeiten: 40 Minuten (mit Wahl)

- die Lehrerin meinte, wir könnten uns kurz fassen, es hätte ja schon den Eltern-Infobrief gegeben------------- wer hatte keine Ahnung? INGE!

- Eltern sprache von drei Tests, wer keine Ahnung? INGE

Die Lehrerin meinte u.a., von den 8 getesteten LRS-Kindern sei höchstens 1 Kind wirklich betroffen, der Test des Schulpsychologen ( einen besseren könnten wir nicht haben) sei einseitig u.s.w.

- ich bat nochmals darum, Arne in die erste Reihe zu setzen, sie hat ihn jetzt im dritten Jahr ABER:
sie findet es besser, wenn sie erst einmal alle da sitzen können, wo sie wollen.......so lange es geht.

- ich bat nochmals darum, sein Verhalten zu beobachten und einen Fragebogen für die Ärztin auszufüllen, sie meinte er driftet manchmal ab, hätte aber niemals etwas mit ADS oder Medi zu tun.

- dann, als ich zu einem Abend mit Frau Neuhaus einladen wollte, mir ins Wort gefallen, ob ich die schlimmen Berichte in der Zeitung gelesen hätte.........

- er hatte wieder die dringend erforderliche Brille nicht getragen, er erreicht ohne sie auch 100 % Sehkraft aber mit viel zu viel Anstrengung.

Jetzt kommt meine wirkliche Enttäuschung obwohl ich seit den Ferien (seit 4 Wochen wieder Schule) ein total gutes Gefühl hatte.
Da stimmte wohl etwas mit meinem Gefühl nicht.

Ich kam dann nach Hause, Ranzen vorgeknöpft und was musste ich sehen?

Von 3 Wochen Schule mittlere Berge von unbearbeiteten, verknickten Zetteln u.s.w.obwohl ich mittags eine Art Klassenbuch führe, frage jedes Fach ab, was da gemacht wurde und welche Hausis.

Ich habe hier ja schon oft beschrieben, dass ich die Versteckerei nicht in den Griff bekomme und eine VT noch nicht gefunden habe.

Ich war total enttäuscht hauptsächlich über mich selber, ich hatte mein "Wahlziel nicht erreicht".
Ranzen nicht nachgesehen, gab aber ja auch schon reichlich Zeiten, da habe ich es getan und dann hinter allen Sofas, Schränken, Betten u.s.w. gefunden.

Dann meinem Mann meine Enttäuschung vorgeheult und dann kam wieder die Sache:
Ich bin zu lasch, ich lasse ihn zu früh zum Spielen, ich schiebe alles auf ADS,
ich meine ja immer...............u.s.w.
Ich dann sauer, breche die Unterhaltung ab..............
Er beschäftigt sich nicht mit ADS, hat kaum Ahnung und dann, immer wenn etwas nicht so läuft, Vorhaltungen.

Morgen noch, dann hat Arne alles wieder aufgearbeitet.

Müssen auf dieses Verhalten von Arne auch Konsequenzen folgen und wenn ja, welche?

Wenn solche Vorfälle "rauskommen" und Thema sind, dann hat die Tochter, mit der ich sowieso größte Pubertätsprobleme habe, noch mehr Probleme hier und mit ihm als sowieso schon.

So, ihr Lieben, alles ein wenig durcheinander aber ich
habe mir Luft gemacht und ihr habt so einen langen Text an den Backen.

Danke dass es dieses Forum und euch gibt
sagt Inge

Antworten:

Hallo Inge, will kurz antworten.

Das Aufarbeiten aller Zetel war meiner Meinung nach Folge genug. Sonst frustet er meiner Meinung nach noch mehr.

Tröstende Grüße
Petra

von Hexe - am 27.09.2001 21:07
Hallo Inge,

helfen kann ich dir wohl leider nicht. Bin auch noch viel zu unerfahren auf dem Gebiet, zudem selber zu inkonsequent.

Aber Trost und Mut zusprechen...DAS kann ich und tu es hiermit auch.

Kopf hoch es wird sicher auch wieder besser werden. Und was die Lehrerin betrifft: Vielleicht hilft ja ein erneutes Gespräch unter vier Augen? (nehme an du hast es schon oft versucht). Gib nicht auf...ihr schafft das und eine VT werdet ihr auch finden.

Gestern war ich auch ziemlich am Boden zerstört...heute geht es mir dank diesem Forum hier wieder besser.

Du bist nicht allein..wir alle sind bei dir!

sagt
Jessica *** inge mal feste in den arm nimmt***
Das sind wir


von Jessica - am 27.09.2001 21:46
Danke euch,

bei Jessicas Zeilen kamen mir echt die Tränen, lieb von dir.

Du hast sicher recht, jetzt schüttet es draußen und morgen scheint wieder die Sonne.

Manchmal habe ich mein "Einzelkämpferdasein" in einer großen Familie auch satt!

Ich liebe ihn und wenn nicht ich für ihn kämpfe, wer dann?????????

Er ist voller Liebe, heute schläft er in Papas (kommt nicht, da Montage) Bett und dann ist das Größte für ihn, wenn ich ihn wecke wenn ich zu Bett gehe.
Da er es morgens nie glaubt und weiss, dass ich es getan habe, soll ich mir heute ein Autogramm geben lassen :-)

Lieben Gruß Inge

von Ingeborg - am 27.09.2001 22:30
Hallo Ingeborg,

das hört sich nicht gut an, tut mir leid für Euch !!!!!!!!!!!! Ich versteh auch Arne nicht, ER wollte doch an dieser Schule bleiben - - - - und jetzt dieses Verhalten.

Oder meint er - - - DAS ist geschafft und beim nächsten mal komm ich wieder DURCH .

Sag ihm mal schöne Grüße von mir - - - wenn er das nicht auf die Reihe bekommt MUSS er doch wechseln - - - OB ER DAS WILL?????????????

Weisst du Ingeborg ich hab ernsthaft geglaubt, dass Arne sich nach dem Zirkus vonwegen Hauptschule am Riemen reisst .................ich kann verstehen , dass du SAUER bist ( wäre ich auch ).

Das kann für Arne nur zur Folge haben , dass du wieder den Ranzen ~~auf den Kopf stellst ~~ ( muss ich auch machen :-( ) und was für Felix noch viel schlimmer ist .....
ich maile mit seiner KL :-))))) .

Nun zu Dir meine Liebe ....... hoffendlich hast du deinen SPEZI heute morgen ganz fest gedrückt ( man muss sie trotz allem lieb haben ) und ihm gesagt wie Sch..... du sein Verhalten in der Schule findest .

Dann schauen sie dich mit DACKELBLICK an - - ich weiss gar nicht was du willst ..... ich doch nicht ....... aber Mama , ich wollte doch ...... :-))))))

Da geht dir das Herz auf ....... und alles ist vergessen.

Ach Ingeborg , was soll ich sagen ........... ich leide mit dir ( und du mit mir ) wir wissen was wir an unseren SPEZI`S haben ( warum wissen das Andere nicht ) und es wäre uns doch SO langweilig OHNE sie ......gell

Also Kopf hoch ( wenn die Sonne scheint ) ist wieder Licht am Ende des Tunnels , wie jedesmal.

Ich denk an dich

Liebe Grüße
Beate

von Beate Mahr - am 28.09.2001 06:32
Hallo Inge,

kenne Dich zwar nicht, aber fühle mich doch so oft genauso. Ziehe dann die Zügel wieder fester (Ranzenkontrolle dirket nach dem Heimkommen mit Lagebesprechung) und wenn es dann wieder läuft läuft es halt wieder so dahin. Es ist einfach super anstrengend immer konsequent zu sein, vor allem wenn man sich noch um das eine oder andere Kind nebenbei kümmern muß. Und von pubertierenden Teenagern ... lassen wir das!

Es ist also nicht nur bei Dir so. Auch bei uns wurde ein Ziel für eine neue Schule von unserem Süßen selbst gesteckt und erreicht. Danach ist alles wieder zur Normalität übergegangen und wir haben die Welt nicht mehr verstanden! Er hätte seinen Übergang doch fast noch versaut!

Ich glaube, den Schätzen ist nicht wirklich klar, was sie damit aufs Spiel setzen. Ist auch wirklich schwer. Mein Großer begreift es ja noch nicht mal, wie dann der Süße?!?

Geduld und Ausdauer, daß sind wohl die zwei wichtigsten Dinge, die Du im Moment brauchst. Mach Dír ab und zu mal Luft, denn auch Hypie-Kinder müssen ein reales Bild zu Hause erleben, was ihr Verhalten für Reaktionen hervorruft. Solange er spürt und weiß, daß Du ihn liebst - EGAL was passier - kann er damit leben. Besser, als ihn in Watte zu packen.

Liebe Grüße

Sabine

von Sabine - am 28.09.2001 07:34
Hallo Inge

Mir fehlt leider auch die Erfahrung um Dir dazu etwas sagen zu können.
Deshalb mache ich nun auch keine großen Worte, sondern-------
------------drück Dich nur einmal ganz lieb---------

Dazu fällt mir gerade noch ein:

"Wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her"

von Antje - am 28.09.2001 07:46

Re:der Gruß war noch nicht angekommen..



Auf ein Lichtlein hoffende Grüße für Dich Antje

von Antje - am 28.09.2001 07:51
Liebe Antje,
leider habe ich in solchen Sachen überhaupt keine Erfahrung. Aber wenn Lyrik Dich ein bißchen trösten kann, möchte ich Dir noch diese Zeilen vonn H. Heine mit auf den Weg geben:

Anfangs wollt ich fast verzagen
und ich dacht, ich trüg es nie,
dann hab ich es doch getragen,
aber fragt mich bloß nicht, wie!

Alles, alles Gute!
Wilma

von Wilma - am 28.09.2001 08:30
Hallo Inge,

ich kann dich so gut verstehen. Unser Sohn macht genau das gleiche Rennen mit uns. Nach Schusseligkeiten und Hausaufgabenvergessen und Verlieren von und Vergessen von allen möglichen Sachen, verspricht er mir immer wieder hoch und heilig, er wolle sich nun bessern. Dieses Halbjahr bin ich auch dazu übergegangen, seine Schultasche regelmäßig zu kontrollieren und mir sein Hausaufgabenheft vorlegen zu lassen. Aber es ist wie du schreibst. Irgendwann spielt sich der normale Alltag wieder ein. Wir haben übrigens auch ein wunderbares 15 jähriges pubertierendes Mädchen und noch zwei ältere Schwiegereltern im Haus. Manchmal fällt es mir unsagbar schwer, alles unter einen Hut zu kriegen. Mein Mann findet sich auch mit dem ADS unseres Sohnes nur schwer ab. Wenn er mal wieder austickt, schiebt er die Schuld schnell auf mich, die sich ja nun nicht durchsetzen kann.
Ich habe allerdings in der letzten Zeit festgestellt, daß es immer weitergeht, Tag für Tag. Es gibt nicht nur schlechte Tage. Also immer einen Tag nach dem anderen angehen und das beste daraus machen.

Alles Gute für Dich

Anna

von Anna - am 28.09.2001 09:53
Liebe Inge,

wie gut kenne ich das Alles.
Schulwechsel, letzte Chance, gut zureden, Kontrolle.

Dann der Satz: Ihr vertraut mir nicht. Okay, also Vertrauen und dann, wie gehabt.

Auch mir tut dieses Mißtrauen richtig weh.

Kann Dich nur aufmuntern, Wilma´s Lyrik ist echt toll.

Hab Mut
Liebe Grüsse
Liss

von liss - am 28.09.2001 10:30

Re: Gaaaaaaaaaaaaaaanz dicken Dank an Euch alle

Ich danke euch allen ganz ganz doll, heute scheint schon wieder die Sonne, draußen ganz und drinnen nur noch ganz ganz kleine Wölkchen ab und an.

Mensch Beate, wenn du so schreibst, rührt total.

Habe ihn auch gedrückt, er ist dann ja immer noch anhänglicher als sonst, seine Schwester meint "Schleim, Schleim".

Der Vers von Wilma kommt gleich in der Küche an die Pinnwand.

Nochmals riesigen nordischen Dank und ein ganz schönes Wochenende (andere Tochter kommt Sonntag endlich aus Amerika zurück, meine Güte können 3 1/2 Wochen lang sein).

Inge

von Ingeborg - am 28.09.2001 14:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.