Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
gipsy, Uschi, Miriam

Ständige Heulerei bei Problemen

Startbeitrag von Miriam am 24.10.2001 12:56

Hallo !


Heute hatte mein Sohn seine erste Matheprobe in diesem Schuljahr (3.Klasse).Normalerweise rechnet er zügig und sicher, Fehler sind eher eine Ausnahme, da ihm Mathe sehr gut gefällt. Die Probe war angekündigt, die gestrige Hausaufgabe war die vorbereitende Übung, er konnte es keine Frage.
Nach dem er die Arbeitsblätter bekommen hatte, stellte mein Sohn schon bei der ersten Textaufgabe fest, das er nicht wußte, was von ihm verlangt wird. Die Folge- ihm kamen die Tränen, wie fast immer wenn er ein Problem hat, er konnte sich überhaupt nicht mehr konzentrieren und war nicht fähig, auch noch die restlichen Fragen zu lesen.
Auf meine Fragen warum er sich nicht konzentrieren konnte, erzählte er mir detailiert, wer was gemacht, gesagt und gemurmelt hatte. Es wäre alles so laut gewesen. Aber das wird die "normale" Geräuschkulisse im Klassenzimmer gewesen sein, wobei ein ADS´ler damit auch Probleme hat. Was ist wenn er jedesmal mit so einem "Blackout" reagiert, obwohl er es eigentlich könnte. Wie löst ihr dieses Problem bei euren Kindern.
Anstatt zu sagen, was ihn bedrückt oder stört, anstatt Hilfe anzunehmen, fängt mein Sohn zu weinen an. Ich weiß gar nicht mehr wie oft ich ihm erklärt habe, er soll es offen sagen, was ihn stört, was er möchte, was ihn bewegt- ohne Erfolg. Ich muß fragen, fragen, fragen, erst langsam rückt er mit der Sprache raus, diese Zeit nimmt sich aber kein Fußballtrainer, nicht jeder Kumpel und schon gar nicht ein Lehrer. Ist das bei euren Kindern auch so ? Ich wäre euch sehr sehr dankbar für ein paar hilfreiche Tips. Außerdem wie kann ich dem Lehrer, der zudem auch noch Rektor ist, erklären, warum Lukas so reagiert, welche Lösungsmöglichkeiten haben wir ?

Vielen Dank schon mal im voraus.

Miriam

Antworten:

Hallo Miriam,

leider haben wir noch keine Proben geschrieben,
aber vielleicht redest Du noch mal mit der Lehrerin?
Erklärtst ihr das er Ruhe braucht, also uns musste immer Ruhe sein bei Arbeiten sein , damals( wie sich da anhört).
Drücke Euch die Daumen, weiter hin

Grüße Uschi

von Uschi - am 24.10.2001 13:38
Hallo Miriam,

ist der Lehrer denn über das ADS informiert? Es gibt Tipps für Lehrer im Netz, die du ausdrucken kannst und ihm geben kannst.

Das mit dem Weinen kenne ich auch, wobei das inzwischen schon besser geworden ist. Ein Aufheulen aus dem Kinderzimmer... was ist los? Das Kind bekommt den Schuh nicht zugeschnürt... anstatt zu kommen und um Hilfe zu bitten heult sie. So etwas macht mich WAHNSINNIG, aber es hilft nur die Ruhe zu bewahren. Ich glaube es liegt oft daran, dass den Kindern der Gedanke gar nicht erst kommt, jemanden um Hilfe zu bitten. Und wenn sie sich in etwas reingesteigert haben, ist es oft nicht so leicht sie da wieder runterzuholen. Ich bin dazu übergegangen in solchen Situationen zu ihr zu gehen, und zu sagen: Wenn du mich ohne heulen um Hilfe bittest helfe ich dir. Ein paar Minuten später sag ich es nochmal, und nochmal wenn es sein muss. Irgendwann wurde es dann besser, ich musste nicht mehr so oft zu ihr. Jetzt kommt sie oft auch schon von selbst. (Als diese Problem am schlimmsten war, war sie allerdings noch im Kindergarten und ich hatte mehr Zeit, aber keine Ahnung von ADS)

Bei Klassenarbeiten (außer Diktat) sitzt meine mit dem Rücken zur Klasse ca. einen halben Meter vor einer Wand, damit sie sich besser konzentrieren kann.

Um im schulischen Bereich Lösungen zu finden und durchzuführen MUSS der Lehrer aber informiert sein. Und wenn er sich auffällig verhält, ist es besser, du klärst den Lehrer auf damit keine falschen Vorurteile entstehen, die das Lehrer-Kind Verhältnis nachhaltig stören können.

gipsy

von gipsy - am 25.10.2001 06:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.