Auch mal eine Frage...wegen Schule

Startbeitrag von Antje am 26.10.2001 07:52

Hallo Ihr Lieben

Ich habe (bzw.Lisa) eine sehr liebe engagierte Lehrerin mit der ich auch sehr gut reden kann.

Leider habe ich trotzdem im Moment ein sehr großes Problem.

Sie "bestraft" Lisa anders wie die anderen Kinder, wenn ich es richtig verstanden habe "zählt" sie bis 5 und dann muß Lisa ein paar Minuten vor die Tür.

Lisa (und ich auch) findet es ungerecht das dieses "System" nicht ALLE Kinder betrifft , sondern nur sie.

Dadurch macht Lisa erst recht unfug : OTon: Wenn sie das weiter NUR mit mir macht, STÖRE Ich ERST RECHT weiter den Unterricht.

Habe gestern mit Lehrerin tele. sie sagt sie kann das nicht mit den anderen Kindern machen.
Ich versteh DAS einfach nicht___Was meint Ihr dazu?
Liebe Grüße Antje

Antworten:

Hallo Antje!

Mein Sohn (10) wird auch so bestraft, nach Absprache mit unserer Heilpädagogin) und ich finde es nicht soo schlimm und Florian auch nicht.

Bei uns werden allerdings auch andere Kinder zur Strafe rausgeschickt, jedoch nicht so lange wie meiner, das finde ich auch ein bisschen ungerecht, aber vermutlich machen die anderen auch weniger Quatsch.

Ich denke, wir erwarten eine gewisse "Sonderbehandlung" im positiven Sinne, also müssen wir auch eine "Sondernehandlung" im negativen Sinne bis zu einem gewissen Grad in Kauf nehmen.

Schade nur, daß Lisa nicht entsprechend reagiert...kannst Du ihr das nicht erklären? Ich weiß, das ich schwer....

Liebe Grüße, Anja

von Anja33 - am 26.10.2001 07:57
Hallo Anja

Ich finde die Art ja auch nicht schlimm_____Schlimm finde ich das es diese Regel
für die anderen Kinder nicht gibt____

Meine Tochter sagte mir der soundso hat aber das gleiche gemacht____und bei Ihm hat sie DAS nicht gemacht____Das ist ungerecht___
Die Lehrerin hat das auch eingesehen und es Lisa auch gesagt.

So weit so gut!
ABER was nützt es , die Gefahr ist groß das solche Ungerechtigkeiten dann in Zukunft weiter vorkommen.

UND DAS kann ich meiner Tochter nun wirklich NICHT erklären____Weil ich es selber NICHT für gut heiße.

Trotzdem Danke und liebe Grüße Antje

von Antje - am 26.10.2001 08:12
Hallo

Wollte nur sagen, dass ich nächste Woche (da habe ich Gespräch mit Lehrerin)
dieses Thema nochmal anschneiden werde.

Auch wenn Ich anscheinend die Einzigste bin die es wohl ungerecht findet.

Liebe Grüße Antje

von Antje - am 26.10.2001 10:45
Hallo Anja,

auch wenn unsere Kinder erzählen, dass ein anderes Kind das gleiche gemacht hat, dann ist es doch oft nicht wirklich das gleiche.

Ich sehe das oft bei meinen Kindern. Sie denken, der andere hat das gleiche gemacht, für mich sieht das aber dann sehr verschieden aus.

Auch ist es für mich ein Unterschied, ob ich ein Kind ständig ermahnen muss, oder nicht. An den Tagen, wenn eines meiner Kinder seine Trotzphase hat, dann werde ich diesem Kind gegenüber sehr viel schneller ungeduldig, als gegenüber meinem anderen Kind, das an diesem Tag seinen guten Tag hat.

Viele Grüße
Dagmar
Elterngruppe Frankfurt


von Dagmar - am 26.10.2001 11:56
Hallo Antje,

das "bis 5 Zählen" kann auch noch einen anderen Grund haben ...

Viele Kinder reagieren, wenn man sie zu etwas auffordert, auf sogen. "Auslösewörter".
Wenn die Lehrerin sowas schon mal gehört hat, versucht sie vielleicht mit diesem "Trick" zu arbeiten (... d.h., wenn z.B. die Zahl 5 ein solches Auslösewort ist, dann heißt das für das Kind: Jetzt wird's aber Zeit...)

Allerdings ... das Auslösewort kann man nicht willkürlich wählen - sondern es muss "trainiert" werden.
Ich habe das bei meinem Sohn mit 1, 2, 3 gemacht - wobei "3" dann sozusagen die letzte Aufforderung ist, der Zeitpunkt, wo es "Klick" bei ihm macht - und er dann der Aufforderung folgt, wenn er Repressalien vermeiden will.
(... und ich zähle gaaaanz langsam - mit Pausen ... damit er sich vorbereiten kann - aber es klappt wirklich IMMER.
Das Einüben hat natürlich eine ganze Zeit gedauert, anfangs ist er bei 3 oft richtig ausgetickt ... auch heute noch zeigt er meist verbal seinen Unmut, aber er folgt).

Auslösewort könnte auch was ganz anderes sein ... z.B. "Auf die Plätze, fertig, LOS" (da wäre LOS das Wort).

Lieber Gruß
Anne05
Eigen-Sinn - Seiten für hochbegabte Kinder mit ADS


von anne05 - am 26.10.2001 12:46
Hallo

Ich habe den Verdacht, dass ich mich ____nicht nur bei Euch sondern auch bei der Lehrerin______FALSCH ausgedrückt habe.

Ich habe NICHTS GEGEN DIESE METHODE____NUR DIE REGELUNG MUSS
für alle Kinder gelten.

An DAGMAR:Falls Du mich gemeint hast__Lisa hat es richtig gesehen__die Lehrerin hat es mir selber gesagt ____nur sie hat mit diesem Jungen der auch gestört hat NICHT die gleiche Regelung getroffen wie bei Lisa___also hat sie bei ihm auch nicht "gezählt(bis 5)__DAS fand Lisa ungerecht.

An ANNE: Das mit dem Auszählen praktiziere ich bei Lisa (bis3) auch schon lange, komischerweise hat das immer geklappt, aber ich mache es nicht zu häufig
damit es sich nicht "abnutzt".

ÜBRIGENS war Lisa`s Lehrerin gerade da ich glaub nun hat sie verstanden wie und was ich eigentlich sagen wollte.
Ich BETONE auch nochmal das die Frau SUPER ist und ich ihr ja auch nichts übel genommen habe.

So ich hoffe das ich nun alle Unklarheiten beseitigt habe??

Liebe Grüße Antje

von Antje - am 26.10.2001 14:25
Liebe Antje,

Franzi hat in der 2.ten und 3.ten Klasse viele Stunden vor der Klassentür verbringen müssen....
Die Lehrerin musste sie nach einiger Zeit gar nicht mehr "rausschicken", sie ging freiwillig vor die Tür! O-Ton Franzi auf die Ankündigung daß sie rausgehen solle: "Pah, macht mir doch nix aus"
Weiß nicht ob es der Lehrerin oder ihr mehr ausmachte...

Sie hatte und hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn (Bin ich trotz aller Probleme stolz drauf!)

Ob sie immer alles so objektiv versteht/empfindet - glaube ich eher nicht...
Sie beurteilt ihr Handeln heute (mit 14 J.) sehr oft immer noch völlig anders als das von anderen, die vermeintlich aus Ihrer Sicht dasselbe tun.
Denke, der Blickwinkel unserer Kinder (folglich unserer auch) ist ein anderer.

Aber ich verstehe was Du fühlst, mir reißt es auch heute noch am Herz in ähnlichen Situationen -

Denke an Euch,
alles Liebe wünscht

Fleurie

von Fleurie - am 26.10.2001 20:06
Hallo Fleurie

Danke für Deine lieben Worte___obwohl_____Bitte nicht böse sein____
ich merke das ich immer noch nicht richtig verstanden wurde.

Ich leide nicht mit Lisa wenn sie mal vor die Tür muss____das klingt vielleicht jetzt etwas hart____aber ich kenne meine Tochter und da bleibt mir und auch der Lehrerin garnichts anderes übrig als zu solchen Methoden zu greifen.

Aber bevor ich jetzt wieder versuche zu erklären___brech ich lieber an dieser Stelle ab___;-)

Muss wohl an mir liegen und meine Unfähigkeit mich richtig auszudrücken :-))))))

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Antje

von Antje - am 27.10.2001 10:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.