Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Opti, Jessica, Michaela, Hexe, Anja33, Angelika (TanteGela), minna

Oh Mann was nun!!!!!

Startbeitrag von Opti am 05.11.2001 10:54

Komme grade von der Lehrerin , sie teilte mir mit das Jessi noch nie so schlecht war wie jetzt. Ich weiß nicht mehr weiter ,was soll ich machen .Dieses stetige auf und ab. Ich kann nicht mehr . Wie kann ich meinem KInd noch Helfen?
Ich bin total Ratlos.
Wir haben geübt gemacht und getan ,aber nichts scheid greifend zu Wirken.
Hat von Euch noch jemand einen Rat?

Antworten:

Hallo, Opti!
Lass den Kopf nicht hängen!!
Bis zum nächsten Zeugnis ist es noch eine Weile hin, also ist es noch nicht zu spät. Jeder hat mal einen Durchhänger, denk mal an die vielen Feiertage die wir grade hatten.
Die werfen jedes ADS Kind erstmal aus dem Rhythmus. Herbstferien sind auch noch nicht so lange vorbei, sie müssen erst alle wieder in ihren Trott kommen.
Bleib am Ball und zeig Deinem Kind, dass ihr gemeinsam an einem Strick zieht. Nicht schimpfen!!
Nur das (wenn´s auch vielleicht wenig war) POSITIVE des Gespräches dem Kind mitteilen. Mut machen, dass auch sicher bessere Zeiten kommen.
Nicht aufgeben, es wird wirklich besser!!
Angelika (TanteGela)

von Angelika (TanteGela) - am 05.11.2001 11:12


Hallo Opti,

Hast du mal überlegt einen Heilpädagogen hinzu zu ziehen.?

Einen der sich mit ADS auskennt,Freundin von mir mit ihrem Sohn

gemacht und gute Erfolge erzielt.

l.g. minna

von minna - am 05.11.2001 12:35
Hallo Opti!

Einen guten Tip habe ich nicht für Dich, aber meiner (10) ist im Moment auch "reizend", mußte ihn gerade heute wieder von der Schule abholen!

Aber nach einem ab, kommt auch immer ein auf!!!!

Kann mich nur Minna anschliessen, wir sind ebenfalls bei einer Heilpädagogin in Behandlung und dadurch haben wir viele Schritte in die richtige Richtung gemacht!

Probier's einfach! Wird vom Jugendamt in der Regel finanziert!!!

Liebe Grüße, Anja.

von Anja33 - am 05.11.2001 13:18
Hallo Opti,

mach den Legasthenie test:-( Leider spinnt mein scanner immer noch...

weiteres per mail

Petra

von Hexe - am 05.11.2001 13:42

Re: Oh Mann was nun!!!!!Warscheinlich alles halb so schlimm

Komme grade vom ersten Gespräch ,um bei Jessi abchecken zu lassen ob sie zu ihrem ADS noch Legasthenie hat .Der psychologe sagte mir das Jessi eine Förderung bräuchte .Aber ob es Legasthenie ist ,könne er erst sagen wenn der Test gemacht wurde.
Er sieht aber Hauptsächlich das Problem an der Klassenleherin .Da ihr gewisse Fehler bei Jessis Rechen und Leseart nicht aufgefallen sind.Daher auch die Rechtschreibfehler.
Man bin ich froh.
Weiter sagte er das er es für das beste hält ,wenn Jessi wirklich Zurückgesetzt
wird ,das so schnell wie möglich.Da Therapie und Unterrichtsstoff dann auf gleichen Level sind.

von Opti - am 05.11.2001 16:06

Re: Oh Mann was nun!!!!!Warscheinlich alles halb so schlimm

Hallo Opti,

kann auch nur sagen...egal wie schlecht das Kind zur Zeit ist, besser Stärken loben und Schwächen nicht kritisieren (machst du doch eh nicht oder?).

Meine Kleine kommt heute nach Hause....bitterlich am weinen.

Ich frage: Was ist denn los?
Sie: Ich habe eine schlechte Note im Schreiben (Legasthenie Verdacht).
Ich: Ach komm, zeig doch mal her und laß uns schauen.

Sie gibt mir das Diktat und ich sehe ein ...ausreichend +.
Ich: Hey, DAS ist doch nicht schlecht....DAS ist fast eine 3.

Mausi strahlt! :-))

Ich sehe mir das Diktat genauer an und entdecke Wörter die vor einer Woche absolut unlesbar und falscher als falsch geschrieben wurden....heute waren ausgerechnet diese Wörter absolut richtig.(Nix geübt...sie hat sich geweigert)

Ich: Suuuuuuuuper...die ganzen schweren Wörter hast du allein geschafft.

Maus strahlt wieder :o))

Nun, das 5 Verben fehlten (Zusätzlich ans Diktat angehängt) habe ich bewußt übersehen und auch den begleitenden Übrungszettel auf dem fast nichts stimmt (Benotung wird am Do beim Elternsprechtag bekanntgegeben) lediglich ein ~~~du mußt noch fleißiger üben *grrrrrrrrr* kapiert die Frau eigentlich überhaupt nichts?

Darauf bin ich überhaupt nicht eingegangen und habe im Gegenzug das Diktat noch genauer durchgesehen und kleine Scherzchen gemacht (Maus kommt gut damit zurecht).

Ich sage lachend: Ja was haben wir denn da? Hast du es eilig gehabt?
Sie: Waaaaaaarum?
Ich: Oder hast du an Brötchen gedacht als du das zweitemal Brötchen geschrieben hast?
Sie: Zeig mal her! Sieht sich das Blatt noch mal genauer an und erkennt das sie einmal Bröchen und später Brötchen geschrieben hat.

Wir mußten beide lachen...sie erleichtert das ich was lustiges draus gemacht habe und den Druck nehmen konnte und ich weil ich sehe das dieses Diktat für ihre Begriffe wirklich gut ist.

Ups, hilft dir das? Nicht wirklich oder? Aber ich wollte auch nur damit verdeutlichen das man besser im Schlechtesten das Beste rauspicken sollte und genau das loben.

Liebe Grüße
Jessica ***der das an diesem verflixten Montag wirklich nicht leicht viel :o))***
Das sind wir


von Jessica - am 05.11.2001 19:38
Hey,
hilfe weiss ich keine! Kann mich aber noch gut an meine Schulzeit erinnern. Habe gelernt und gelernt alles aufgeschrieben-in die Schule und weg war alles.Ich hab mich als solcher Versager gefuehlt. Eigendlich war das so mein ganzes Leben lang.Bin zwar im Leben nicht sehr erfolgreichaber hab mein Herz auf dem rechten fleck. Solche Menschen muss es auch geben.
Setz dein Kind auf keinen Fall unter Druck und versuche es lieber zu troesten. nichts ist schlimmer als ewig schlechte noten zu haben.
Gruss Michaela

von Michaela - am 07.11.2001 19:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.