Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
beatrice, Penelope, Martina, Angelika (TanteGela), Veronika

ich könnte nur noch........

Startbeitrag von beatrice am 14.01.2002 10:26

heulen.

hallo zusammen.
was ist bloß los mit mir.eben hab ich eine 1/2 stunde meine versicherungskarte gesucht,denn ich hab endlich einen termin für mich bekommen.es ist zwar der arzt der christoph behandelt,aber für mich schon ein anfang.
als ich die karte endlich gefunden hab,hatte ich ne ganz böse vorahnung,und tatsächlich!vor 3 stunden hätte ich den termin gehabt. so ein mist.
eben hab ich mit ganz schlechtem gewissen in der praxis angerufen und die sprechstundenhilfe sagte mir das dr.. ärgerlich ist weil er extra früher gekommen war.
in den letzten wochen passiert mir das ständig.
freitag abend zb.hab ich die schnuller und verschlüsse von den fläschen ausgekocht und erst wieder dran gedacht als hier alles bestialisch nach gummi gestunken hat.
im dez.den termin mit christoph hatte ich auch vergessen.
seit wochen bin ich nur noch in gedanken wegen diesem termin.
ich hab auch im forum nur noch gelesen, konnte nicht schreiben wegen den vielen gedanken die da oben durcheinander schwirren.
man was muß der arzt jetzt von mir denken?
mein freund nennt mich in der letzten zeit schon edith.das ist meine stiefoma und die leidet an alzheimer.
danke fürs lesen,
liebe grüße beatrice

Antworten:

Hallo beatrice,
nicht den Kopf hängen lassen. Dein Arzt hat sicher auch schon mal jemanden warten lassen. Ich kenne dieses Gefühl auch, wo man über Wochen keinen Gedanken auf die Reihe kriegt. Mir hilft da ganz banal ein kleiner Stift und ein Zettel Papier an jedem Fleck wo dir was einfallen könnte (Küche, Hosentasche, Auto, Nachtkästchen) und sofort wenn dir was zu erledigendes einfällt schreibst du es auf und läßt den Zettel liegen (ganz wichtig, sonst findest du ihn nicht mehr) wenn abends ruhe ist machst du dir eine Liste aus allen Zetteln für den nächsten Tag/7Woche mit der Dringlichkeit und erledigst alles der Reihe nach.
Die gedankliche Anspannung verschwindet merklich und irgendwann ist sie ohnehin vorbei und du bist halbwegs heil durch die Phase gekommen. Probier's aus.
Grüße, Veronika

von Veronika - am 14.01.2002 10:47
Hallo Beatrice!

Nenn Deinen Freund doch Krümel (-Monster) denn wenn er wirklich fit wäre, würde er Dir in der jetzigen Situation mit hilfreicheren Dingen zur Seite stehen als mit dem dezenten Hinweis auf die Omi mit Alzheimer.

Krümel-Monster frisst nur Kekse und hat sonst nicht viel drauf!

Er soll Dir helfen (Sauger und Fläschchen auskochen, Kinder ins Bett bringen etc.) damit Du Deine Gedanken ein bisschen sortieren kannst.

Und außerdem kommen sicher auch wieder bessere Zeiten.
Lass Dich nicht verrückt machen.
Müssten unsere Männer tagtäglich unseren Job machen, würden sie auswandern!!!!

Angelika (TanteGela)

von Angelika (TanteGela) - am 14.01.2002 10:47
Vielleicht röstet Dich das:
Wennich dorlam schreibe dann ist das einsbdolutes Chaos. Ich muee teste x-mal korekturlesen, damit ich einen ordenlichen Bried zustandebekomme..

Hier oben hab ich mal nicht Korrekturgelesen...
Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna???
Ich bin schließlich im Büro und an manchen Tagen krieg ich einen auf den Deckel wegen meiner Legasthenie aber sonst hätten die Anderen ja nix zu Lachen, oder?

Natürlich könnte man manchmal heulen...besonders im
4-wöchentlichen Rythmus *grins*

Du bist nicht allein ;-)))

Martina

von Martina - am 14.01.2002 11:32
Auch ich kenne das Gefühl "nicht in die Puschen" zu kommen. Ich habe über 40 Jahre ohne Ritalin und mit sehr viel Energie zu meistern versucht. Mit Ritalin schrumpft mein Energieaufwand auf das normale Maß und mir fällt auf dem Weg zum Auto einfach so und ganz von alleine ein, was ich noch mitnehmen muss (z.B. Geld zum Einkaufen). Es ist fast alles eine Frage der Konzentrationsfähigkeit.

von Penelope - am 14.01.2002 16:24
hallo,
erstmal danke für eure antworten.ich hoffe wirklich das ich in nächster zeit nicht mehr so schusselig bin.
das meiste schreib ich mir ja schon auf und im kopf ist es auch drin,nur kann ich es im richtigen moment nicht abrufen.
ich werde mir in zukunft termine gleich in mein handy speichern.
wenn es dann piept weiß ich was anliegt.
um noch den PUNKT zu setzen,heute hatte ich auch wieder einen termin,eigentlich ist dienstags immer christophs therapie.
heute hatten wir das heißt die therapeutin und ich ein gespräch mit jemandem vom jugendamt.in meinem kopf war der für nächste woche gespeichert.zum glück bekam ich noch rechtzeitig einen anruf.
es ist nun so das wir einen familienhelfer bekommen sollen.
hat jemand von euch erfahrung damit?
ein elterntraining bekomme ich auch.
wegen meinem gespräch für meine diagnose hab ich für den 25.01 einen neuen termin bekommen.

meinen freund muß ich aber schon in schutz nehmen.ich weiß ja auch das er mich nicht ärgern will wenn er mich edith nennt.
er nimmt mir wirklich jede menge ab und bei zwillingen reichen nun mal 2 hände oft nicht.aber an dem abend mußte er arbeiten.
liebe grüße beatrice

von beatrice - am 15.01.2002 19:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.