Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hexe:-), .mami-maus, Bärbel, .Conny, Gaby Schneider, daddy c, wildcat, Heidi S., micha/w., Gaby, Susanne F.

TV.Tipp RTL2 heute 22:10

Startbeitrag von Gaby am 28.01.2002 06:10

Die Redaktion bringt heute einen Bericht über Pyschopillen für
Kinder.

Das sollte man sich doch mal ansehen............ oder?



Gaby

Antworten:

Danke für den Tipp, werde den Beitrag anschauen.

Heidi S.

von Heidi S. - am 28.01.2002 06:13

Re: info zur sendung

Diagnose Zappelphilipp:Mal wirken sie völlig abwesend, mal sprühen sie vor Aktivität. Mal träumen sie stundenlang vor sich hin und schlagen kurz darauf wild um sich. In Deutschland gelten fünf Prozent aller Kinder als hyperaktiv. In den USA leiden sogar noch mehr an dieser weitgehend unerforschten Krankheit. Es gibt nur wenige Ärzte, die sich mit dieser Problematik auskennen und bei der Behandlung wirklich den Ursachen auf den Grund gehen. Millionen nehmen Medikamente, darunter umstrittene Psychopharmaka. Aber nicht immer bringen starke Beruhigungsmittel den gewünschten Erfolg. Deshalb suchen verzweifelte Eltern auch nach alternativen Methoden, um ihren Kindern zu helfen. Ein Bericht über Behandlungserfolge US-amerikanischer Ärzte.


mein kommentar:
ich gefühl sagt:das ist mal wieder ein gefundens fressen für ritalin-gegner.ich mich mal überraschen lassen

gruss mami-maus

von .mami-maus - am 28.01.2002 09:58

Re: info zur sendung

Na Prima! Den Bericht guckt bestimmt die Lehrerin meines Sohnes, die sucht nämlich Negativ-Berichte über ADS und besonders über Medikamente!!!

von micha/w. - am 28.01.2002 21:13

Re: info zur sendung

Oh:-( dann war sie bestimmt begeistert...so ein Käse...

Petra

von Hexe:-) - am 28.01.2002 21:57

Re: info zur sendung

Hi mami maus,

das einzige Positive an dem Bericht war wohl das sie ihn recht kurz gehalten haben:-( und nichts aber auch gar nichts Informatives kam da rüber. Oder seh das nur ich so?

Petra

von Hexe:-) - am 28.01.2002 21:59

Re: info zur sendung

hallo hexe,

du hast recht.
ich fands,als totalen schrott.

habe mal adderall in der suchmaschine gesucht.echt toll fast immer in zusammenhang mit ritalin.

gruss mami-maus

von .mami-maus - am 28.01.2002 22:04

Re: info zur sendung

Adderal ist ein ganz anderer Wirkstoff nicht Methylphenidat, ich gehe morgen mal gucken, was ich hier habe.

Von RTL2 kommt doch wirklich immer noch der grösste Schund!!

Das gibt wieder Auftrieb für die Algenfritzen und Ritalingegner und die Eltern kriegen wieder den Buhmann, denn man will sein Kind ja mit Beruhigungsmitteln ruhigstellen.

*g*Wenn ich mir vorstelle die geben einem ADS-ler Beruhigungsmittel in ihrem Studio wäre gleich Ebbe, der würde wahrscheinlich das Studio zerlegen*g*zumindest meine Kinder, wegen der schönen paradoxen Wirkung.

Gute n8 RTL2, so etwas tue ich mir das Nächste mal nicht mehr an.


Wildcat


von wildcat - am 28.01.2002 22:09

Re: info zur sendung

Hi,

habe den Beitrag eben gesehen. Also, so schlimm, wie dort dargestellt, hat sich mein Sohn nie benommen.

Nein, er ist ein fröhlicher, pfiffiger, sensibler, erfinderischer Junge. Er kann sich nur nicht lang genug auf die eine Sache konzentrieren. Okay, er zappelt, lenkt ab, ist aufbrausend, risikobereit, leichtsinnig, wütend, hat Schulprobleme, haut sich ab und zu gerne, ist aber auch oft sehr traurig.

So ein Kind, wie in diesem Beitrag haben wir nicht.

Was verfüttern die Amis denn da für ein Medikament ?

Hat das etwas mit Ritalin, Medikinet, Amphetamin usw. zu tun ?

Oder haben sie da etwas ganz spezielles.

Ist dieser Beitrag eine Hetzkampagne gegen Ritalin ?

Wie sieht die Zusammensetzung des (oh Gott, ich hab den Namen vergessen) in Amerika verwendeten Medikaments aus ?

Erschütterte Grüße von
Susanne F.

von Susanne F. - am 28.01.2002 22:13

Re: info zur sendung

hallo zusammen,
lasst Euch nicht kirre machen von solchen Berichten. Habe nur die letzten Minuten gesehen, das reichte aber schon zur Feststellung, dass es sich um die teilweise Wiedergabe eines einstündigen TV-reports von CBS (USA) vom 9.11.2001 handelte, der in den Staaten und den dortigen adhd-Foren ziemlich viel Wirbel gemacht hatte (Titel: 48 hours with adhd).

Wirbel auch deswegen, weil sich der Reporter im Juli 2001 über Internetforen Kontakt zu betroffenen Familien aufgenommen und Erfahrungsberichte gesammelt hat. Die waren dann im November stinksauer, als sie den Beitrag und seine Negativbotschaften sahen. Wirbel auch wegen der unsäglichen adderall-Unfallhorrorstory (ich hatte im November auf einem Seminar Wetten abgeschlossen, dass das innerhalb weniger Monate auch bei uns irgendwo gesendet wird!).

Wen die (ausführlichen) threads im englischen Original interessieren, hier sind sie:
1. Der TV-Reporter sucht Kontakt....
[forums.additudemag.com]

2. Die Sendung steht kurz bevor....
[forums.additudemag.com]

3. Nach der Sendung - eine Welle der Entrüstung....
[forums.additudemag.com]


Und die Frau Dr. Mary Ann Block gehört zu den grossen Anti-B... in der US-Szene (neben Breggin und anderen), sie verkauft Bücher mit Titeln wie "No more ADHD" (in 10 steps), "No more Ritalin", "No more antibiotics" und betreibt auch sonst heftig propaganda auf ihrer kommerziellen website [www.blockcenter.com] und vertreibt daneben Vitaminsaft und -zusätze auf ihrer zweiten website [www.theblocksystem.com]

Nicht dass ich das jetzt alles in wenigen Minuten ersurft hätte - hatte noch Material vom letzten November...
gut's Nächtle
Daddy

von daddy c - am 28.01.2002 22:34

Re: info zur sendung

Na denn gute Nacht:-)
Das es ein US Bericht war, war eigentlich auch für den Laien ersichtlich...aber leider wird es den Gegnern Auftrieb geben und zwar zum Schaden der Kinder....*Seufz*

Petra ( die den Bericht eher aus Zufall sah und froh war das das Kind schon schlief)

von Hexe:-) - am 28.01.2002 23:17
Es hat keinen Sinn seine Kraft in das Aufregen über solche Sendungen zu vergeuden.
Wer RTL2 schaut und deren Reportagen (die Amis mit ihrem überzogenen Getue) ernst nimmt hat eh den Bezug zur Realität verloren.
Wir sollten unsere Kraft unseren Kindern widmen, das bringt wenigsten was.

von Bärbel - am 29.01.2002 06:38
Was wird nun wieder als Reaktion auf diese Sendung kommen ???


Es wird wieder mal tausend Beschuldigungen geben und wir müssen uns wieder aufs neue rechtfertigen.


Denn ich denke mal,dass Leute die sich in keiner Weise mit dem Thema beschäftigen,dieses Adderall mit Ritalin gleich setzten werden.

Also auf in den neuen Kampf.Ich bin gerüstet.


Gaby

von Gaby Schneider - am 29.01.2002 07:00

Re: info zur sendung--daddy c.

hallo daddy c. ,

stimmt das nun das mit der mutter und dem unfall,und das mit den mann der in adderall-rausch der kind erschossen hat??

wer weiss was sonst noch für faktoren eine rolle spielten!!

das mit den kind unter adderall solche symtome zeigte wie in film,wer weiss ob das so stimmt und wer da sonst noch seine finger in spiel hatte??

aber so manche berichte aus amerika sind noch reizerischer aufgemacht wie die in deutschen fernsehn.die sind dagegen reinste weisenkinder

meint mami-maus

von .mami-maus - am 29.01.2002 07:04
Hi,
ich fand die SEndung echt so blöd, das ich mich nicht mal drüber aufregen konnte...

Petra

von Hexe:-) - am 29.01.2002 10:44
Hallo Zusammen,
wenn ich das gewußt hätte wäre ich lieber ins Bett. Dann hätte ich 1 Stunde länger schlafen können. Denn meine Kinder weckten mich schon wieder nach einer 3/4 Stunde schlaf. *Heul* Das mit dem Unfall und dem erschießen des 5 Wochen alten Babys kann ich mir nicht vorstellen.
Die Aussage das man die Ursache finden muß und nicht die Kinder mit Medikamenten voll pumpen soll sondern die Ernährung umstellen, testen auf Allergien, ich glaube nicht ganz das dann wieder heile Welt ist und die Ursache behoben sind. Ich denke wenn es so wäre gäbe es dieses Forum nicht und es wäre das einfachste Mittel. Es heißt doch es geht vom Gehirn aus! Was hat das Gehirn mit der Ernährung (Allergien) zu tun?
Grüßle
Conny

von .Conny - am 29.01.2002 20:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.