Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kornelia, Petra F., Pia, Michaela#, Gaby, Angelika (TanteGela)

Kaum zu glauben, es gibt einen DAT. Was zu lachen

Startbeitrag von Kornelia am 26.02.2002 23:07

Hallo zusammen.

Kein Fake, das ist mir heute wirklich passiert!!!!!!!!!!!


Wenn Neugierde zur körperlichen Qual wird.
Es gibt ihn..............den DAT.

Wir alle wissen, was ein „Gau“ ist. Die meisten von uns wissen, was ein DAU ist (dümmster anzunehmender User). Aber was ist ein DAT???

Dümmster anzunehmender Telefonbenutzer

Es war heute vormittag, ich habe bei zwei Tassen Kaffee und einer oder zwei (oder drei?) Zigaretten meine E-mails beantwortet, als ich merkte, daß ich zuviel Flüssigkeit gespeichert habe. Also erhebe mich von meinem Stuhl und mache mich auf in die hauseigene Bedürfnisstätte. Auf halbem Weg (ich merke, ich muß mich beeilen)........klingelt das Telefon.

Wer mich kennt, WEIß, ich mache wohl schon mal die Haustüre nicht auf, wenn es läutet, weil ich keine Lust habe (schließlich seh ich durchs Küchenfenster, wer da ist), aber ich würde NIEMALS ein Telefon klingeln lassen.

Ich gehe hin und melde mich: „Sch...“
Ein Mann (sehr überrascht): „Könnte ich bitte meine Frau sprechen?“
Ich (kurz angebunden): „ Da müssen Sie sich verwählt haben:“
Er (Peinlich berührt): „Oh, entschuldigung:“ legt auf.

Ich wieder auf dem Weg zum....ihr wißt schon.....klingelts wieder!

s.o. Wer mich kennt, weiß............

Zurückgehen, abheben: „Sch.....“
Der Mann (irgendwie ärgerlich): „Kann ich nun bitte meine Frau sprechen?“
Ich (leicht nervös): „Ich kenne Ihre Frau nicht, Sie sind falsch verbunden.“
Er (stinkig): „Das kann nicht sein, ich wohne ja auch da, ich habe meine Nummer gewählt.“
Ich (von einem Bein aufs andere hüpfend): „Dann sagen Sie mir doch mal die Nummer, die Sie gewählt haben.“
Er (ungeduldig): „ .........4“
Ich (wieder sitzend und die Beine übereinandergeschlagen auf dem Stuhl hin und herrutschend): „Die ersten fünf Zahlen stimmen, aber die letzte ist falsch.“
Er (aufbrausend): „Nun hören Sie mal, ich werde doch meine Telefonnummer kennen.“
Ich (schwitzend und verzweifelt versuchend, die Kontrolle über bestimmte Muskelpartien behalten wollend): „Ich meine doch, daß die letzte Zahl MEINER Telefonnummer anders ist. Versuchen Sie es nochmal und wählen Sie zum Schluß die 4.“
Er (erschrocken): „Oh, entschuldigen Sie vielmals.“ legt auf, noch bevor ich sagen kann: „Aber das macht doch nichts.“

Ich schmeiß den Telefonhörer auf die Coach und renne los..........wie würde Emil sagen: „Das ist aber gerade nochmal gutgegangen.“

Aber ich schwöre Euch, wenn es diesesmal wieder geläutet hätte, ehrlich.......
ich hätte es klingeln lassen.

Antworten:

Guten Morgen Kornelia!

Welche Körperbeherrschung!!!

Angelika (TanteGela)

von Angelika (TanteGela) - am 27.02.2002 05:28
Huhuhu Kornelia,

bitte maile mir doch noch mal deine Bimmelnummer.

Hier ist wieder alles futsch vom Pc,muss neu aufforsten.


Gaby


P.S.
Wir müssen dringend telen.

von Gaby - am 27.02.2002 07:07
Bimmel gemailt.....

von Kornelia - am 27.02.2002 07:17
*kaputtlach*

na, das ist ja schön, daß der Mann die Telefonnummer seiner Frau so gut kannte...

übrigens, Kornelia, für solche Fälle empfiehlt sich ein schnurloses. Das kannste mit in die Porzellanabteilung nehmen. Für eventuelle Peinlichkeiten durch Plätschergeräusche etc. übernimmt allerdings die Telefonbranche keine Haftung!

Gruß
Petra F.

von Petra F. - am 27.02.2002 07:30
Hallo Petra,
es gab mal einen Fernsehreparaturdienst mit einer ähnlichen Nummer wie wir.
Eines Morgens hatte ich eine ältere Dame amTelefon, die darauf bestand, dass ich ihren Fernseher doch zur Reparatur hätte, ich konnte sagen, was ich wollte, ihr Fernseher wär bei mir, das wüsste sie genau.
Den Reparaturdienst gibt es nicht mehr, aber dafür ähnelt unsere Nummer einer Vorwahl....Nein, sie sind nicht in xxx, sondern immer noch in yyy.
Ja, die Freuden des Telefons
Viele Grüße
Michaela

von Michaela# - am 27.02.2002 07:48
Hallo Petra.

Ich habe ein Schnurloses, aber in dem Moment ist es mir einfach zu ungeheuerlich vorgekommen, es mitzunehmen......eben der Nebengeräusche wegen.

Außerdem hat mich die Tatsache, daß er offensichtlich glaubte, ich würde abheben, wenn meine Nummer gar nicht gewählt worden ist, total verblüfft.

Gruß

Kornelia

von Kornelia - am 27.02.2002 08:26
Hi Kornelia,

der Mann hatte halt unbegrenztes Vertrauen in die Möglichkeiten der Technik *grins*

das ist etwa so wie beim DAU: der glaubt, ein PC könnte alles, und zwar in Echtzeit

*grins*

Petra

von Petra F. - am 27.02.2002 08:34
Ich habe zwei Probleme.

Meine Telephonnummer besitze ich schon seit fünf Jahren. Aber anscheinend gibt es seit ca. 2 Jahren eine Apotheke mit einer sehr ähnlichen Nummer.

"Ist das Rezept schon da?"
"Wie lange haben Sie geöffnet?"
"Ich war vorhin bei Ihnen und schicke meinen Mann vorbei."

So und so ähnlich geht das, aber mittlerweile sage ich bei unbekannten Stimmen schon automatisch "Hier ist nicht die Apotheke."

Nur kollidiert das manchmal mit meinem 2. Problem.

Es gibt eine bekannte Regisseurin, mit fast gleichen Namen.

Da rufen dann auch Leute an und meinen, ich könnte ihnen einen Termin verschaffen.

"Aber ich wollte doch nicht zur Apotheke, ich möchte die Pia-Regisseurin sprechen." - Diese Leute können dann ziemlich hartnäckig sein, denn sie glauben mir leider nicht, dass ich auch nicht die Pia-Regisseurin bin.

Ich befürchte ja fast, dass die bald schon einen schlechten Ruf bekommt von wegen unfreundlich und so, denn oft lege ich auch einfach nur auf.

von Pia - am 27.02.2002 13:12

sowas kenne ich auch

Hallo Pia.

Ich habe mal in einem Geschäft gearbeitet, die hatten eine ähnliche Telefonnummer wie ein Tennisplatz und ein Frauenarzt.

Ich habe wirklich immer wieder mal erklärt, daß der Anrufer sich verwählt hat...........

aber oft habe ich auch Tennisplätze vermietet oder den Anruferinnen Termine gegeben...............

bitte nicht schimpfen, ich habe mich köstlich amüsiert, aber das ist 18 Jahre her.

Ich würde es (wahrscheinlich) heute nicht mehr machen, aber lustig finde ich es immer noch.............

Grüße

Kornelia

von Kornelia - am 27.02.2002 13:19

Re: sowas kenne ich auch

aber oft habe ich auch Tennisplätze vermietet oder den Anruferinnen Termine gegeben...............

*lol*

Da fallen mir ja ganz spontan viele nette Ideen ein ...

*teuflisch grins*

von Pia - am 27.02.2002 13:33

Inspiration ist alles 0.T.

;-)

von Kornelia - am 27.02.2002 13:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.