Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gaby, Antje 1, Silvia01, conni, sassa, Britta, sherita, Beate Mahr

Hat jemand einen Tipp?

Startbeitrag von Gaby am 15.04.2002 05:58

hallo und einen schönen Wochenanfang,
ich hab mal eine Frage ,hat aber nichts mit ADS zu tun.

Unser Sohn hat in regelmässigen Abständen immer Herpes simplex.

In einer so schlimmen Form ,das er sich jetzt wo er eitel wird kaum aus dem Haus traut.

Die Lippen sind oben wie unten ganz massiv betroffen ,manchmal zieht es bis in die Nase.

Wir haben beim Arzt schon einen Bluttest machen lassen um eine Immunschwäche auszuschliessen und einen eventl. Vitaminmangel.

Dies ist beides ok.


Er tut mir so leid ,ich weiß mir keinen Rat mehr .
Zorirax hilft in seinem Fall auch nur dem Apotheker.

Kann jemand helfen ???

Ich wär so dankbar.

Gaby

Antworten:

Hi Gaby.

Ach schon wieder Compi-süchtig???????

Also bei meiner Schwester und bei meinem geliebten Schwiedertiger ist mir aufgefallen, daß sie es immer dann kriegen, wenn sie sich vor etwas furchtbar ekeln. Seit meinem Lästerschwein.......äh...Schwesterlein das klar ist, hat sie es nicht mehr so oft.

Mein Schwiegertiger sagt, das Zovirax muß gleich drauf, wenns nur zum kribbeln anfängt, sonst hilft ihrs nicht mehr.

Mehr weiß ich auch nicht.

LG
sherita



von sherita - am 15.04.2002 06:05
Hallo Gaby,

Sch*** bin immer noch hier und sollte doch .....

Also soweit ich weiß gehören Herpes , Gürtelrose und Windpocken in einen Stamm der Vieren.

Und diese sitzen im Rückenmark und kommen zum Vorschein bei - Streß, Erkältung, körperlichem Unwohlsein ........

Ich hab sehr oft Herpes ... bekomme sie wenn ich z.B. eine Tasse benutze die einen Sprug hat, schon mal benutze Gläser oder Flaschen oder wenn ich mal so richtig im Stress bin.

Geheimrezept hab ich auch nicht nur - - - Zofirax hilft mir auch nicht. Ich nehme BLISTEX Lippenbalsam ( brennt, stinkt und schmeckt nicht ) aber es hilft. Aber nicht erst benutzen wenn er DA ist sonder IMMER, oder den grünen Labello.

Wenn´s ganz dich kommt - es gibt so Mundgel ( wenn´s Gebiß drückt ) das etwas betäubt und Schmerz lindernt ist ( entzündunghemmend ) das hilft mir ganz gut.

So und jetzt ist endgültig Schluß ( die Männer warten auf mich )

Gruß
Beate

PS: Noch was Eigenurin ( öfter betupfen ) unllecker aber hilfreich

von Beate Mahr - am 15.04.2002 06:11
Hallo Gaby

Ich "kämpfe" selber schon seit Jahren damit!
Bei Zovirax habe ich immer das Gefühl es würde sich dadurch noch mehr verschlimmern.

Was mir geholfen hat (besser als irgendwelche Salben!) ist....nun lach aber bitte nicht :-)........ZAHNPASTA!

Wenn ich das gleich im Anfangsstadium drauf mache, wird es nicht so schlimm und es kühlt schön, trocknet rasch aus und heilt schneller ab.

Ich hatte das mit der Zahnpasta mal gehört oder gelesen, wo weiß ich nicht mehr, ich hab es in meiner Verzweiflung dann mal ausprobiert und war selber verblüfft das es wirkt.

Verhindern läßt sich der Herpes mit der Zahnpasta allerdings auch nicht, aber es hilft bei mir zum schnelleren und besseren abheilen.

Vielleicht magst Du das ja mal ausprobieren.

Liebe Grüße Antje

von Antje 1 - am 15.04.2002 06:15
Hallo ihr Pc-Süchtigen,

also das mit der Zahnpasta ist wirklich gut,mache abens bei meiner Tochter auf die Pickel Zahnpasta und die trocknen dadurch aus.Den Tipp hat mir meine Schwester mal gegeben:-)



Liebe Grüsse
Britta

von Britta - am 15.04.2002 06:41

hallo gaby,

also von den blöden herpes-viren kann ich ein lied singen.

die viren sitzen ind den nervenend strängen und haben die angewohnheit bei stress oder vor allem bei starker nervenbelastung auszubrechen,habe ein jahr mit ihnen zu tun gehabt.

habe ständig aciclovir als tabletten nehmen müssen,aber ob man das bei kindern macht weiß ich nicht.

im übrigen brechen die lippenbläschen bei sonnenbestrahlung super gerne aus.

ansonsten hat man die viren ein lebenlang im körper.

lieben gruss sassa

von sassa - am 15.04.2002 07:42
Ich habe auch noch einen Tip oder besser Zwei!

Meine Tochter hat es auch sehr sehr oft.
Ich auch hin und wieder. Meistens wenn ich erkältet bin.
Und bei meiner Mutter meldet sich Herpes auch des öfteren.

Meine Mutter hat jetzt mal ausprobiert, nach einer Empfehlung, gleich am Anfang, wenn es kribbelt und spannt stinknormale Bepanthen Salbe draufzutun. Und seitdem artet es nicht mehr so schlimm aus.

Bei mir hilft Bepanthen nicht ganz so wie bei ihr, dafür hilft mir Teebaumöl.
Ein Tropfen auf ein Wattestäbchen und gleich wenn man es merkt, einpinseln. Hatte ich jetzt gerade wieder. 1-2 x täglich draufgetan und es wurde gar nicht schlimm.
Es wässert dadurch nicht und bricht gar nicht richtig aus. Habe nur den Fehler gemacht, an der Wölbung als mit der Zunge dran rumzuspielen und habe die Haut abgebissen und ein kleines Grind. Aber längst nicht so, wie es beim Ausbruch mit den Verkrustungen ist, die dann immer aufplatzen.
Man kann ja zusätzlich noch Bepanthen drauftun, um die Lippen geschmeidig zu halten.

Einen Nachteil, wers nicht mag: Es schmeckt halt nicht besonders, wenn man mit der Zunge drankommt.

Aber Teebaumöl gehört in meine Hausapotheke und habe schon vieles damit schneller geheilt. Sogar Warzen weggekriegt.
DARF NUR NICHT IN DIE NÄHE DER AUGEN KOMMEN!!!!

Aciclovir und Zovirax haben mir auch nie geholfen.

Probierts mal aus.

Viel Erfolg.

Liebe Grüße

Silvia01

von Silvia01 - am 15.04.2002 13:25
Hallo,

Leider habe ich immer, wenn es anfängt zu kribbeln, nichts dabei außer meinen Blistex Lippenstift.
Tut gut, weil es ein bischen kühlt.
Wenn ich dann zu Hause bin mache ich "Fucidine" Hautantibiotikum drauf. Mehrmals täglich.
Das verhindert immerhin die Vermehrung und leitet sofort den Heilungsprozess ein.
Das gibt es leider nicht rezeptfrei. Habe ich mal vom Hautarzt bekommen wegen einer anderen Sache, ist aber so sehr ergiebig und sparsam, daß ich die schon zwei Jahre benutze.

Was ich vorher immer genommen habe und auch meiner Tochter immer drauf mache ist "Zinkpaste".
Ist aber weiß und wir nehmen das nur noch nachts.
Die trocknet aus und heilt gut. Wie Penaten für den Babypopo ;-)

Viel Erfolg beim ausprobieren wünscht Euch allen conni

von conni - am 15.04.2002 21:00

Re: Hat jemand einen Tipp? danke allen

Danke für die tollen Tipps.



Zahnpasta ist Nachts immer angesagt ,nur morgens ist der Mist dann so weich ,dann verkrustet es und spannt.


Die Sache mit Eigenurin wird leider ganz strikt abgewiesen ,na gut zwingen kann ich ihn nicht.

Aber Fucidine hab ich im Haus und das haben wir heute morgen draufgepackt.
Bin ja mal gespannt.
Was ich nur nicht versteh ist,wenn ich soetwas habe sind die Bläschen mit Wasser gefüllt.
Tims sind mit Eiter gefüllt.


Na ja gut nochmals danke
Einen schönen Tag
Gaby

von Gaby - am 16.04.2002 05:43

Re: Hat jemand einen Tipp? danke allen

Hallo Gaby.

Nochmal kurz ein paar dusselige *g* Bemerkungen von mir.


Gaby schrieb:

Zitat

Danke für die tollen Tipps.



Zahnpasta ist Nachts immer angesagt ,nur morgens ist der Mist
dann so weich ,dann verkrustet es und spannt.

--Ich tupfe soweit es geht den nächtlichen Rest ab, was nicht abgeht bleibt drauf und dann wieder eine neue Schicht, Spannungsgefühl läßt dann etwas nach, ist aber erwünschter Effekt weil es ein Zeichen dafür ist das es austrocknet.---


Die Sache mit Eigenurin wird leider ganz strikt abgewiesen
,na gut zwingen kann ich ihn nicht.

----Würden mich auch keine 10 Pferde dazu bringen. *gg*---

Aber Fucidine hab ich im Haus und das haben wir heute morgen
draufgepackt.
Bin ja mal gespannt.
Was ich nur nicht versteh ist,wenn ich soetwas habe sind die
Bläschen mit Wasser gefüllt.
Tims sind mit Eiter gefüllt.

-----Meist ist es erst "Wasser", im fortgeschittenem Stadium dann Eiter, kenne ich auch von mir, mit Zahnpasta habe ich das fortgeschrittene Stadium nie wieder erreicht. :-)------


Liebe Grüße Antje


von Antje 1 - am 16.04.2002 08:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.