Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
chaotin, Sandy, Susi 34, Boldly

Hat nix mit add zu tun, is nur so

Startbeitrag von Boldly am 24.04.2002 15:43

es war ein mäßiger tag.
es ist im vergleich zu den letzten tagen vielleicht sogar ein guter gewesen. ich stehe vor dem abgrund. mir fehlt der mut den schritt nach vorn zu machen, und ich kann aus irgendwelchen gründen den blick nicht von ihm wenden. ich weiß nicht ob ich diesen freien fall überleben würde oder was mich unten erwartet. ich habe angst davor. ich habe angst davor mich umzudrehen und von ihm wegzugehen. ich sehe aufeinmal ein wirres treiben dort unten. es scheinen menschen zu sein. sie wuseln wie ameisen dort herrum. nach einer weile kann man einen rhytmus erkennen. werden einige langsamer so werden alle andren ebenfalls langsammer, das gleiche anrs herrum. ist es das leben, was sich da unten abspielt. geht es ttsächlich nur um anpassung und die richtige geschwindigkeit. um so länger ich dieses treiben beobachte um so trauriger werde ich. ich frage mich wo mein platz da unten ist. gibt es überhaupt einen. ich kann es mir nicht vorstellen. es kann nicht meine bestimmung sein da unten mit zu wuseln. ich weiß gar nicht wie das geht. oder gibt es einen kurs den man vorher belegen muß. warum hat mir das keiner gesagt ? alle sagen mir ich muß mich anpassen. würde ich dann glücklich sein. sollte ich zur ameise werden. ich verspüre auf einmal wut. ich hasse diese gedanken. ich fange an diese ameisen, obwohl ich sie nicht kenne ebenfalls zu hassen. ich fange an mir strategien auszudenken, sie zum schweigen zu bringen.
ich hebe ab und fliege davon. in meine eigene welt. es ist gut dort anzukommen. es gibt mir ein sicheres gefühl. ich denke hier bleibe ich vorerst. den abgrund kann ich später weiter untersuchen.
;o)
ein ganz nornaler tag, der ganz normal wahnsinn

Antworten:

Hi Boldly,

es hat nicht nur was mit Anpassung zu tun.....

Du weißt ganz genau, was du tun musst, um da heraus zu kommen, aber den Schritt musst du selber machen... den kann keiner für dich tun...... mach ihn einfach..... schlimmer kanns nicht werden :-)))

Hey.... auch DU packst das.....

Liebe Grüße
Susi



von Susi 34 - am 24.04.2002 15:48
Hi Boldly,

deine Worte könnten heute meine sein, auch ich fühle mich so, als wär ich nicht auf dem richtigen Platz in dieser Welt.

Die Probleme werden immer größer und ich immer kleiner.

Du weißt, ich mag dich, und du weißt dass ich PUR mag.

In irgendeinem Lied heißt es, "ich wollte Drachen steigen und nicht fallen sehen" und genau so sehe ich das. Ich habe nicht den Mut und hoffe du auch nicht, denn "Drachen sollen fliegen".

Das Leben ist nicht immer fair, aber es ist trotz allem lebenswert, denn es gibt bestimmt Menschen, für die es lohnt zu leben. Und ich weiß wovon ich spreche Bol.

Ich denke an dich, du bist nicht allein, schau dich nur um.

Liebe Grüße
Sandy

von Sandy - am 24.04.2002 18:28
Hi,Bol!:-)

Wenn du aufgibst...haben die anderen gewonnen.

Doch wenn DU beginnst FÜR DICH zu zu kämpfen und nicht GEGEN die anderen,dann wirst du ein Sieger sein:-)

Hier ein Zitat aus eines meiner Lieblingslieder:


Ich les im Buch
der Erinnerung,
Ich hör mich Lachen...

Mein Leben war ein Märchen..
erzählt...
von einem Narren.

Ich wußte nicht immer was ich will doch
ich wußte wie ichs kriege.
Ich nahm es leicht,auch wenn es härter kam,
es war ein Setzen...
ein Setzen neuer
Ziele
(Böhse Onkelz)


Du hast den Schlüssel....finde das richtige Schloß und benutze ihn




Ganz liebe Grüße aus Bochum

Susanne

von chaotin - am 24.04.2002 18:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.