Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernhard, Susi 34, sherita, Pia, clak, Inge1, Birgit R., Angelika Nyberg, Kirsten H., -Lars-, Sabine M-R

kennt jemand diese Psychologen?

Startbeitrag von Sabine M-R am 11.05.2002 14:01

Hallo,
ich habe heute von meinem Ex- Mann (absoluter Ritalingegner) Infomaterial geschickt bekommen. Ich würde gerne wissen wie seriös die beiden Autoren sind, da ich von beiden noch nichts gehört habe.
Als erstes die Hüther-Studie von Dr.rer.nat.Dr.med.habil.Gerald Hüther,
uns zweitens Texte von dem Diplom-Psychol. Hans-Reinhard Schmidt, über den ich im Internet schon einiges gefunden habe.
Für Informationen über beide Männer wäre ich euch sehr dankbar.
Sabine M-R

Antworten:

Hallo Sabine,
gehe mal hier im Forum auf die Funktion "suchen" und gib die beiden Namen mal ein.

Du wirst dann einiges dazu finden.
Gruß
Angelika

von Angelika Nyberg - am 11.05.2002 14:11
Sabine M-R schrieb:

Zitat

Hallo,
ich habe heute von meinem Ex- Mann (absoluter Ritalingegner)
Infomaterial geschickt bekommen. Ich würde gerne wissen wie
seriös die beiden Autoren sind, da ich von beiden noch nichts
gehört habe.
Als erstes die Hüther-Studie von
Dr.rer.nat.Dr.med.habil.Gerald Hüther,
uns zweitens Texte von dem Diplom-Psychol. Hans-Reinhard
Schmidt, über den ich im Internet schon einiges gefunden habe.
Für Informationen über beide Männer wäre ich euch sehr dankbar.
Sabine M-R



Hüther ist Neurobiologe an der Universität Göttingen. Er untersuchte kürzlich die Wirkung von Ritalin auf das sich entwickelnde Gehirn, wobei er bei seinen Versuchstieren dauerhafte Veränderungen in der Hirnfunktion festgestellt hat.

Schmidt ist Dipl.-Psych., Leiter eines Zentrums für Erziehungsberatung, seine
website ist www.ads-kritik.de.

Beide sind absolut seriös, auch wenn das hier im Forum kaum jemand wahrhaben will.

MfG Kirsten H.

von Kirsten H. - am 11.05.2002 14:44
Kirsten H. schrieb:

Zitat

...
Beide sind absolut seriös, auch wenn das hier im Forum kaum
jemand wahrhaben will.

MfG Kirsten H.


Ich formulier es mal um:

Beide sind absolut seriös, auch wenn es keiner merkt ...


Bernhard

(ansonsten mit temporalem selbst auferlegtem Schreibverbot hierzu)



von Bernhard - am 11.05.2002 15:01
Hallo Sabine,

Schmidt ist jemand, der die Existenz von ADS leugnet. In wie weit das noch seriös ist, musst du selbst beurteilen. Ich glaube, die Mehrheit der Psychologen und Kinderärzte ist da sicher nicht seiner Meinung.

Hüther hat gesunde Ratten mit einer Überdosis Methyphenidat (Ritalin) gefüttert und dann bemerkt, dass die Ratten im Alter Parkinson ähnliche Symptome zeigten. Dieser Versuch ist auch wissenschaftlich sehr umstritten. Allerdings wurde er leider von der Presse (Spiegel) als der Weisheit letzter Schluß verkauft. Einen realistischeren Artikel zu dem Versuch findest du hier.

Gruß
Lars

[www.ADS-Aschaffenburg.de]



von -Lars- - am 11.05.2002 15:16
Hallo ,

und auch äußerst umstritten. Z.B. haben sich einige Mitstreiter von Hüther inzwischen öffentlich von seinen Darstellungen distanziert.
Nachzulese hier:
[www.psychologie-online.ch].
Herr Schmidt ist eh ein Fall für sich, fragt sich nur welcher?

Hier im Forum kannst du auch viel zu dem Thema nachlesen.

Birgit

von Birgit R. - am 11.05.2002 15:19

Re: Tue es am besten in den Müll................o.T.

***************

von Inge1 - am 11.05.2002 15:34
ich habe heute von meinem Ex- Mann (absoluter Ritalingegner) Infomaterial geschickt bekommen

Dann solltest du ihm vielleicht dieses nicht vorenthalten, ich meine, der Informationsfluss soll ja in beiden Richtungen fließen ...

Stellungnahme der Fachverbände für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in Deutschland zur Behandlung hyperkinetischer Störungen im Kindesalter mit Methylphenidat (Ritalin®)

Und zur Seriösität: Mag sein, dass beide seriös sind, aber seriös ist nun mal was anderes als "geeignet".

Ich bin zum Beispiel auch ein seriöser Mensch (hat da jemand gelacht?), aber ungeeignet als Ansprechpartnerin für Literaturwissenschaft. Denn meine Spezialität ist die Sprachwissenschaft.

von Pia - am 11.05.2002 19:19
Hallo Sabine.

Seriös sind sie beide.......nur von AD(H)S haben sie keine Ahnung. Auch wenn einer von beiden das echt nicht zugeben will.
Der Andere hat schon erklärt,daß er noch nie ein Kind mit AD(H)S behandelt hat.

Liebe Grüße
sherita



von sherita - am 12.05.2002 06:01
Hallo Sabine,

auf unserer Homepage findest du eine ganze Reihe Links zu der Panikmache um Ritalin unter >kiek mol in >zur Stimulanzientherapie.
Einige sind oben schon genannt worden.

Psychologe Schmidt, Insider-Kürzel HRS, ist beliebter Diskussionsgegenstand in Hinkys Forum . Dass er die Existenz von ADS leugnet, wurde schon erwähnt. Darüber hinaus behauptet er, sämtliche Schwierigkeiten durch Familientherapie beseitigen zu können.

Zu Prof. Hüther sei -wenn auch längst nicht abschließend- ergänzt, dass er kürzlich ein Buch über ADHS herausgebracht hat, das durch seine medienwirksamen Auftritte bestens beworben wurde. Der Wahrheitsgehalt war noch nie ausschlaggebend, wenn's um Kohle geht...
Es lässt außerdem tief blicken, wenn sich schon der eigene Stall öffentlich von derartigen Spekulationen distanziert .

Seriosität ist halt ein dehnbarer Begriff ;-)

Gruß clak


von clak - am 12.05.2002 15:31

Re:@Bernhard

Hallo Bernhard,

bin mir ja nicht so sicher, ob DAS jemand recht neues wirklich versteht

;-)))

Susi
*grübel*oder überläßt du nur anderen die Arbeit*sfg*



von Susi 34 - am 12.05.2002 17:38

@Susi34: stimmt

Susi 34 schrieb:

oder überläßt du nur anderen die Arbeit*sfg*



*grins*

das war nur ein unqualifizierter Kommentar über eine sich disqualifizierende Person, leider nicht für Anfänger

*nochmalgrins*


Bernhard

von Bernhard - am 12.05.2002 18:04

Re: @Bernhard ;-) -ot-

;-)



von Susi 34 - am 12.05.2002 18:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.