Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Simone, SusannHB, FrankEssen, Ruth, Fabiella

Ist doch alles Bescheiden :-(

Startbeitrag von Simone am 16.09.2002 05:57

Hallo,

gesundheitlich arg angeschlagen reicht ja nicht und ich werde wahnsinnig weil ich mit diesen dauernden Aufs und Abs nicht klar komme *seufz*.

Der eine Tag seelisch bombastisch gut und ich denk ich könnte es mit der ganzen Welt aufnehmen und am darauffolgendem Tag ist die Welt einfach nur grau und abgrundtieb übel :-(

Ich bin froh wenn ich endlich meine Therapie beginnen kann aber wirkliche Hoffnung das sie was bringen wird habe ich eigentlich nicht mehr.

Die Medikation stimmt hinten und vorne nicht. Nehm ich zuwenig ist es bescheiden, nehm ich zuviel ist es auch bescheiden. Das Tückische dabei ist: An einem Tag ist es ok mehr zu nehmen am anderen wirft mich ein Quentchen zuviel ebenfalls vollkommen aus der Bahn.

Momentan krieg ich wieder mal nix auf die Reihe......

Die Terminflut (Termine der Kinder und meine eigenen) schränken mich derart ein das kaum Zeit zum Luft holen mehr bleibt.

Ich zähle die Stunden an denen ich mich gemütlich auf mein Sofa fläzen kann und mal in einem Buch stöbern.

Vormittags meine Ärztegänge....Nachmittags die Hausis mit der Kurzen (meist 2-3 Stunden) unter Dauerquängelei, viel Tränen und gelegentlichen Wutanfällen, im Anschluß daran die Therapien. Von meinen Nachmittagsterminen ganz abgesehen :-(

Einkaufen und Haushalt immer nebenher im Schweinsgalopp da sonst keine Zeit bleibt und oft bleibt das ein oder andere auf der Strecke.

Ja und wenn ich dann denke mal ein paar Minuten Zeit für MICH zu haben werde ich eines besseren belehrt denn auch die Tiere wollen ja versorgt werden.

Warum hat der Tag nur 24 Stunden und ich nur zwei Beine, zwei Arme und nur einen Kopf????

Ich fühl mich nicht gut und würde gern einmal ein bißchen ausruhen, darf ich hier nicht sagen. Zum einen interessiert es niemanden und zum anderen kann ich es mir nicht erlauben da ja niemand sonst meine Arbeit übernimmt.

Ach sorry Leute, mußte mich auch einfach mal wieder ausweinen...ich hoffe es hilft mir auch.......


VLG Simone

Antworten:

hi simone ;o)

solche tage kennt bestimmt fast jeder !
morgen ist`s vielleicht schon wieder besser, vielleicht gehst einfach mit dem hund ( ich hab die maennliche version *gg*) raus, verteilst die aufgaben an die daheim gebliebenen und kommst mit einem leckeren kuchen wieder heim...nein ,bloedsinn- ist die version aus einem kinderbuch, aber da war dann alles wieder besser;o)

solche phasen kenne ich auch und ich haette wohl auch eine therapie machen sollen, aber ich weigere mich, weil ich zusaetzlichen termine einfach nicht verkraften wuerde. bei uns ist keiner in einem verein oder kurs oder so, keine termine die ganze woche, weil die schule meiner meinung nach schon genug fordert und bisher konnte ich mich erfolgreich gegen feste termine am nachmittag wehren, die arzttermine bei einer so grossen familie reichen voellig und die fahrereien zu den freunden und die einkaufereei etc. pp.

im laufe der jahre habe ich auch ein bisschen egoismus gelernt, mal an mich denken, mal das machen , was ich will und nicht nur das, was fuer die familie gut ist. so sind momentan die hemden, die ich haette buegeln sollen, seit einer woche eingestaubt, weil das wetter noch soooo schoen ist, das man doch einfach raus muss, nicht wahr ?? die regenzeiten kommen eh schneller, als uns lieb ist. seit diagnosestellung geht es mir allgemein besser, weil ich mir schlechte zeiten eher zugestehe als vorher und meine ueber jahre entwickelten strategien mir helfen , vorher war ich wuetend, weil ich nicht funktionierte, wie ich wollte, wurde muede, depressiv und agressiv. inzwischen wurschtel ich mich so durch und wenn es mal schlechter geht, ist es ok, weil ich weiss, dass es am naechsten tag wieder besser sein wird. was mir so richtig stress macht, sind unangemeldete besuche, die dann auf den stuehlen festkleben, da werde ich immer ganz hibbelig, weil ich meinen tagesablauf behindert seh, ist ganz komisch, weil ich mich ja eigentlich freu, wenn jemand gern zu uns kommt, aber wenn dann jemand da ist ( und eeeewig bleibt *gg*), bin ich irgendwie blockiert und denke an tausend sachen, die ich nun machen koennte oder moechte ;o)

mir ging heut morgen auch schon die hutschnur hoch, wegen schnuffi*grrr*, er ist so ein duckmaeuser, dass es nicht mehr schoen ist, er musste dringend raus und normalerweise gehen die kinder, aber es war sooo dringend , dass ich schnell ging, NUR: bei mir macht er nicht !!! er hat bei mir immer angst , dass ich zum auto gehe und ohne ihn fahre(dabei nehme ich ihn ja immer mit !), er muss mit den kindern immer ne halbe stunde vor dem wegfahren gehen, weil er sonst liegenbleibt, sich auf den ruecken dreht und zittert und schwaenzelt, dabei will ich nur, dass die haufen hier auf dem feld bleiben und nicht bei anderen vor der haustuere landen, herrjechen, ganz schoen gestoert, unser schnuffi....naja, nun war ich grad nochmal und er hat eeeendlich gemacht, der dummse ;o))

morgen ist bei uns schulanfang, wieder richtig stress die erste woche, bis alles besorgt ist, die buecher eingebunden sind und und und .......

bald ist ja weihnachten und da wuenschen wir uns einen tag, der ab sofort immer 48 stunden hat, wie waer das ?
dann schaffen wir alles mit links und haben noch genug zeit fuer unsere hobbies ;o))))



von Fabiella - am 16.09.2002 07:28
Hallo Simone,

Mensch, als ich dein Posting gerade gelesen habe, kam es mir so vor, als hätte ich das alles geschrieben.
Genauso geht es mir jeden Tag, in jedem einzelnen Punkt. Außer das ich noch keine offizielle Diagnose habe, wobei mir aber seit langem klar ist, was bei mir nicht stimmt.
ADS in ausgeprägtem Maße, ich merk es immer wieder, dann noch drei Töchter (6,9,12) , alle drei mit ADS, einen hyperaktiven Mann, ein Haus, mehrere Haustiere und jeden Tag Termine für alle möglichen Therapien meiner Kinder.

Glaub mir, ich weiß wie du dich fühlst.
Auch wenn es dir wenig hilft, du bist nicht allein!

Ganz liebe Grüße

von Ruth

von Ruth - am 16.09.2002 07:30
hallo simone
natürlich darfst du das sagen., wer kennt das nicht besser als wir
ich mache auch gerade eine schwere zeit durch, hängt aber nicht mit ADS zusammen.



von FrankEssen - am 16.09.2002 08:06
Fabiella schrieb:

Zitat

hi simone ;o) hallööö

solche phasen kenne ich auch und ich haette wohl auch eine
therapie machen sollen, aber ich weigere mich, weil ich
zusaetzlichen termine einfach nicht verkraften wuerde. mich fragt keiner danach was ich verkrafte aber ich sehe die notwenigkeit einer therapie für mich genauso wie für die kinder, tja, böse falle *seufz
bei
uns ist keiner in einem verein oder kurs oder so,bei uns auch nicht und trotzdem reicht die zeit nie :-(
keine
termine die ganze woche, weil die schule meiner meinung nach
schon genug fordert ja die schule fordert aber sie können die therapie schlecht in der schulzeit wahrnehmen und ich nutze meine am vormittag
und bisher konnte ich mich erfolgreich
gegen feste termine am nachmittag wehrens.o.
, die arzttermine
bei einer so grossen familie reichen voelligdie meisten arzttermine können aber eben nur am nachmittag erfolgen wegen der schule und meist zieht ein termin den nächsten nach sich...das ist etwas was man nicht vorrausplanen
und die
fahrereien zu den freunden und die einkaufereei etc. pp.da meine kids ihre freunde hier haben erübrigt sich fahrerei und selbst wenn sie sich mit klassenkameraden verabreden dann fahren sie allein...alt genug sind sie ja dafür ;o)

im laufe der jahre habe ich auch ein bisschen egoismus
gelernt, mal an mich denken, mal das machen , was ich will
und nicht nur das, was fuer die familie gut istdu glückliche, das tun was ich will? leider nicht möglich...wie denn auch ohne zeit?
. so sind
momentan die hemden, die ich haette buegeln sollen, seit
einer woche eingestaubt, weil das wetter noch soooo schoen
ist, das man doch einfach raus muss, nicht wahr ?? raus schon aber nur mit dem hund die runden drehen, sonst nix...tja die zeit *ggg*
die
regenzeiten kommen eh schneller, als uns lieb ist.jap
seit
diagnosestellung geht es mir allgemein besser, weil ich mir
schlechte zeiten eher zugestehe als vorher und meine ueber
jahre entwickelten strategien mir helfendas ist der knicktusknacktus bei mir...ich habe keine entwickelten strategien...damit beginne ich erst, nein, versuche es aber da ich es nicht alleine schaffe eben therapie
, vorher war ich
wuetend, weil ich nicht funktionierte, wie ich wollte, wurde
muede, depressiv und agressiv.ach ja, aber das bin ich nach meiner diag erst recht geworden da ich im moment kein weiterkommen sehe
inzwischen wurschtel ich mich
so durch genau DAS will ich eben nicht...mich einfach DURCHWURSTELN...ich will gezielt erst das eine dann das andere angehen aber ich kann nicht eins nach dem anderen machen da nichts von all dem aufschub verträgt...die zeit sitzt meinen kindern und mir im nacken *seufz*
und wenn es mal schlechter geht, ist es ok, weil ich
weiss, dass es am naechsten tag wieder besser sein wird.eben das frisst mich doch zur zeit so auf...dieses stete auf und ab...warum kann es mir nicht mal eine weile stetig gut oder stetig schlecht gehen? damit könnte ich umgehen aber sooo*hmpf*
was
mir so richtig stress macht, sind unangemeldete besuche, die
dann auf den stuehlen festkleben, da werde ich immer ganz
hibbelig, weil ich meinen tagesablauf behindert seh, ist ganz
komisch, weil ich mich ja eigentlich freu, wenn jemand gern
zu uns kommt, aber wenn dann jemand da ist ( und eeeewig
bleibt *gg*), bin ich irgendwie blockiert und denke an
tausend sachen, die ich nun machen koennte oder moechte ;o)da mein freundeskreis ein sehr begrenzter ist und die die kommen mich so chaotisch kennen macht mir das nicht im geringsten was aus

mir ging heut morgen auch schon die hutschnur hoch, wegen
schnuffi*grrr*, er ist so ein duckmaeuser, dass es nicht mehr
schoen ist, er musste dringend raus und normalerweise gehen
die kinder, aber es war sooo dringend , dass ich schnell
ging, NUR: bei mir macht er nicht !!! er hat bei mir immer
angst , dass ich zum auto gehe und ohne ihn fahre(dabei nehme
ich ihn ja immer mit !), er muss mit den kindern immer ne
halbe stunde vor dem wegfahren gehen, weil er sonst
liegenbleibt, sich auf den ruecken dreht und zittert und
schwaenzelt, dabei will ich nur, dass die haufen hier auf dem
feld bleiben und nicht bei anderen vor der haustuere landen,
herrjechen, ganz schoen gestoert, unser schnuffi....naja, nun
war ich grad nochmal und er hat eeeendlich gemacht, der
dummse ;o))neeeeee, über SOWAS reg ich mich nicht auf...das ist so unwesentlich wie wenn in china ein sack reis umfällt *ggg*...mein wauzi gibt mir eh keinen grund dazu...zudem stellt sich bei uns nie die frage WER geht mit dem hund da ich meinen kindern den hund NIEMALS mit raus geben werde (zu gross der wauz*g*)

morgen ist bei uns schulanfang, wieder richtig stress die
erste woche, bis alles besorgt ist, die buecher eingebunden
sind und und und .......och bei uns ist es die dritte woche wieder und die besorgungen hören einfach nicht auf weil eh alles kleckerweise benötigt wird*g*, den stress machen die hausis und die sind gnadenlos und verbrauchen mindestens zwei bis drei stunden mit meiner kleinen (die große erledigt sie in der schule)

bald ist ja weihnachten und da wuenschen wir uns einen tag,
der ab sofort immer 48 stunden hat, wie waer das ?
dann schaffen wir alles mit links und haben noch genug zeit
fuer unsere hobbies ;o))))BLOSS NICHT....mehr stunden bedeutet auch das man mehr termine usw. hineinpacken kann ***GRINS***

Lieben Gruss ;ozurück




von Simone - am 16.09.2002 13:00

Re: Ist doch alles Bescheiden :-(/Simone

Hallo Simone!

Wie ich Dir nachfühlen kann.
Hab zwar kein ADS,aber ich schaffe auch nicht alles im moment,denn meine Chaoten fressen meine Zeit auf! ;-))
Ich glaube,diese Phase haben alle einmal.

*Bügeln,ohje,bloß das schlafzimmer zulassen!!
*Aufräumen,naja,nur das Notwendigste im mom.
*Termine.oje,wie ich das manchmal schaffe und das noch mit Bus und Bahn,ist mir mehr als schleierhaft.

*Relaxen auf dem Sofa???Buch lesen??Ups,tja,Tag ist um.
Bin mal wieder vor dem Lesen eingeschlafen!! :-))

*Ausruhen,was ist das?? ich muß mich schon demonstrativ
einfach manchmal Mittags aufs Sofa legen für ne`halbe Stunde
,ansonsten klappt hier nix und niemand macht seine tägl.
Aufgaben,die ich sonst im Endefekt erledigen muß:

*Mehr Arme+Beine +Kopf+Zeit zu haben wäre zwar schön,
aber auch mit nochmehr Arbeit verbunden,nein Danke,lieber
so,wie jetzt und dran arbeiten um Freiräume zu haben.

*Ich denke,man muß sich manchmal einfach Freiräume nehmen
und einfach mal rausgehn.Immer schaffe ich es auch nicht,
aber hin+wieder mache ich es.

*Letzten Fr. war ich von 7.45-18.45 Uhr mit Kollegen an der
See,war echt schön.Hab zwar ab+an an die Bande gedacht,
aber dann doch mehr die Sonne genossen.
*Gestern war ich zum 40zigsten Geb.eingeladen und schon um
17Uhr weg,erst 22.30 Zuhause.
*Heute Morgen zum Kaffeetrinken bei einer Mutter,erst um
13.30Uhr wieder Zuhause! Böse Mama,hast dein armes Kind
vor der Tür stehen lassen!:-)))))

*und gestern bei der Feier wurde mir gesagt,Du siehst aber
heute wesentlich besser aus,als bei dem letzten Mal.
Was sagt uns das???....Einfach mal raus!!Mal alles still und
liegen lassen und gehn.
Weitermachen kann man später immer noch.

Glaub mir,ich komme auch nicht oft raus und hab 2
schreckliche Wochen hinter mir,auch mit Depris, weil hier nix
mehr ging,ich hab mir einfach die Auszeit genommen.
Jetzt gehts mir besser und ich kann alles nach+nach nach-
holen.
Naja,solange noch was im schrank ist und essen da ist,gehts
ja noch,hier ist noch niemand erfroren oder verhungert und
wenn rumgenörgelt wird,weil mal wieder nicht das Lieblings-
essen auf dem Tisch steht,tja,dann heißt es: Selbst ist der
Mann/Frau! :-))

So liebe Simone,hoffe,konnte Dir einwenig helfen,wieder
den Durchblick zu kriegen.
Nimm Dir Zeit für Dich,mach es einfach!!

Viel Kraft,Mut und Durchhaltevermögen
wünscht Dir Susann ;-)))

von SusannHB - am 17.09.2002 13:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.