Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wilma, Angelika (TanteGela), Katrin Giesenfeld

ADS kombiniert mit Hochbegabung

Startbeitrag von Katrin Giesenfeld am 06.12.2002 10:00

Hallo!

Bei meinem 9-Jährigen Florian wird seit 2 Jahren eine Hochbegabung vermutet,konnte aber nicht ausgetestet werden,wegen Konzentrationsstörungen und Wahrnehmungsstörungen.Linkshänder und Defizite in der Feinmotorik,wird seit 2 Jahren therapiert,ohne Erfolg.
Jetzt schreien die Therapeuten nach Ritalin,weil es immer schlimmer wird.
Ich wüsste allerdings auch mal gerne,ob er wirklich hochbegabt ist.
Welche Möglichkeiten gibt es,das auszutesten,mit Berücksichtigung auf Ads?
Der Schulwechsel steht bevor und ich weiss nicht,wo ich ihn hinschicken soll:Gymnasium(vom Wissen her ja,lt. Lehrern),oder Realschule(wegen Verhalten/Ausdauer/Konzentration)?
MfG
Katrin

Antworten:

Hallo Katrin!

Vor einigen Tagen schrieb schonmal eine Mutter hier wegen ADS +HB.
Hier kommt der link:

[forum.myphorum.de]

Als unser Sohn vor dem Schulwechsel stand, waren sich die Lehrer auch nicht ganz einig, ob Realschule oder Gymnasium.
Schlussendlich war aber die Empfehlung für das Gymnasium, denn auch auf der Realschule muss man sich konzentrieren können, und das Sozialverhalten ist unabhängig von der Schulform.
Bei uns hat sich nach dem Schulwechsel viel zum Positiven geändert, denn das Tempo war flotter als auf der Grundschule, und es wurde nicht alles 10 mal erklärt.

Angelika (TanteGela)

von Angelika (TanteGela) - am 06.12.2002 12:04
Hallo Katrin,
Du schreibst:

>Jetzt schreien die Therapeuten nach Ritalin,weil es immer schlimmer wird.>

Bist Du denn gegen eine medikamentöse Behandlung eingestellt? Oder hältst Du das "Schreien" der Therapeuten für unseriös? Oder glaubst Du, die machen es sich zu einfach? Vielleichst schilderst Du Deine eigene Einstellung zu dem Thema einmal, damit wir Dich besser verstehen können.

Außerdem schreibst Du:

>Ich wüsste allerdings auch mal gerne,ob er wirklich hochbegabt ist.
Welche Möglichkeiten gibt es,das auszutesten,mit Berücksichtigung auf Ads?<

Laß doch einfach mal einen HAWIK machen, das ist der Hamburg-Wechsler-Intelligenz-Test für Kinder. Einige Untertests des HAWIK erlauben auch die Beurteilung von Konzentrationsproblemen und Ablenkbarkeit. Den Test kann ein Schulpsychologe durchführen oder zumindest veranlassen.

Gruß



von Wilma - am 07.12.2002 14:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.