Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
clak, Libby

Einschlafprobleme vorübergehend?

Startbeitrag von Libby am 03.03.2003 19:33

Einen schönen guten Abend,

meine kleine Maus hat nun den 3. Tag Concerta 18 mg bekommen. Heute war sie in der Tat ausgesprochen umgänglich; zur Konzentration konnte ich nicht viel sagen. Ich dachte erst, sie würde mir krank werden; das scheint aber nicht der Fall zu sein. Sie isst wie ein Spätzchen; aber auch das kenne ich kaum anders bei ihr.

Sie hat aber massive Einschlafprobleme. Sie läuft schon rum wie ein kleines Nachtgespenst mit dunklen Augenringen - und das liegt nicht am Karnevalskostüm.

Kann man davon ausgehen, dass die Einschlafprobleme vorübergehend sind? Die Wirkung müsste ja schon längst vorbei sein. Sie hat die Tablette um 6.45 Uhr bekommen.

Wie war es denn bei Euch? Ein Tip würde mich sehr freuen.

Gruß,Annette

Antworten:

Hallo Annette,

hat deine Maus vorher ein anderes Medikament (Ritalin o.ä.) bekommen, oder ist Concerta der Einstieg?

Meine hatten schon vor Medikation erhebliche Schlafstörungen, sodass der Unterschied nicht groß war. Allerdings gehören Schlafstörungen und Appetitmangel zu den verbreitetsten Nebenwirkungen von Methylphenidat. Bei den meisten pendelt sich das nach einiger Zeit ein. 3 Tage sind mit Sicherheit noch zu kurz. Zwei bis drei Wochen solltest du schon Geduld haben. Trotzdem würde ich darüber mit dem Arzt sprechen, alleine schon zu deiner Beruhigung.

Gruß clak
www.ads-norderstedt.de

von clak - am 03.03.2003 23:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.