Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Martin Winkler, Sonja Bellmann, momfor4, Tigermom

Morgen (Mi) Dr. Huss in Lüneburg

Startbeitrag von Martin Winkler am 10.06.2003 18:16

Hallo Nordlichter!

Morgen abend um 20.OO spricht Dr. Huss (Berlin) in der Uni Lüneburg (Hörsaal 3) Scharnhorststrasse über die medikamentöse Therapie bei ADHS....
Ich weiss, reichlich kurzfristig, aber ich hab die Urzeit auch erst eben erfahren. Dafür ist der Eintritt frei....

Antworten:

hallo martin!

is leider sehr kurzfristig und sehr weit..

aber wenn du hingehst. kannst du uns in oldenburg ja mit neuesten infos versorgen...........

wir sehen uns dort

lg

mom

von momfor4 - am 11.06.2003 05:26
Danke für die Info, ich versuche zu kommen!

Viele Grüße
Tigermom

von Tigermom - am 11.06.2003 05:47

21.6. in Oldenburg...

Ich werde sicher nicht einem Dr. Huss das Wasser reichen können, aber in Oldenburg auch ein wenig über die neuen Medikamente erzählen. Habe gerade die Unterlagen des Satellitensymptoisums über ADHS in Wien am 2.4.2003 vor mir... Es gibt zwar nicht so ganz grundlegende Neuigkeiten, aber es ist verdammt schwer, die komplexen Dinge so auf den Punkt zu bekommen, dass Ärzte und Betroffene auch wirklich damit umgehen können....

von Martin Winkler - am 11.06.2003 06:44

Re: 21.6. in Oldenburg...


Hallo Martin ,

gibt es in Bälde auch ein Buch ,in dem diese Infos gesammelt
und für die praktische Anwendung tauglich verarbeitet wurden?

Interessiert mich deswegen ,weil das Jugendamt ehrliches Interesse an diesen Dingen hat und in Pflegeelterngruppen Nachfrage bestand !!!

Schön wäre ,wenn die Infos umfassend auf alle ADS-relevanten
Medis ausgedehnt wären .

Liebe Grüße aus Bremerhaven auch an deine beiden !

Sonscha

von Sonja Bellmann - am 11.06.2003 07:15

Re: 21.6. in Oldenburg...

Es gibt ja von Dr. Huss ein Buch zur medikamentösen Therapie. Mein persönlicher Favorit unter den ADHS-Büchern ist aber relativ unbekannt, weil vom Verlag nicht beworben:
Unaufmerksam & hyperaktiv. Herausgeber H. v. Voss, Kirchheim Verlag, ISBN 3-87409-365-4

Nicht nur, weil ich und Piero als Autoren dabei waren finde ich es ein gutes Buch, das man ohne Probleme zur Basisinformationen auch an Experten empfehlen kann. Da es in der Reihe Sozialpädiatrie aktuell entstanden ist, umfasst es eben auch eine Reihe von diesbezüglichen Themen.

Da es halt dieses Buch gibt, sehe ich eigentlich keine Notwendigkeit noch ein Buch zu verfassen....

von Martin Winkler - am 11.06.2003 09:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.