Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
susanne niedersachsen, Gaby, susanne_35, Ingrid Thiel, sueesse, Roswitha011, Hannelore4, Monika Weber, UweD, Sonnenschein

Ritalineinnahme in der Schule

Startbeitrag von susanne niedersachsen am 23.06.2003 19:58

Hallo.

Wir werden wohl über kurz oder lang mit der jetzigen Dosierung (1SR und 1 Ritalin morgens) nicht mehr lange hinkommen.

Was mich sehr interessiert:

wie nehmen Eure Kinder das Ritalin in der Schule ein?

Allein-eigenständig-versteckt-offen-mit Lehrerin-Sekretärin?

Bin sehr gespannt, denn mein Sohn möchte nicht, dass es alle sehen (Lehrerin weiss Bescheid und wenige Freunde auch) meint aber, es gäbe keine Möglichkeit, dass die kids das nicht merken würden.

Jetzt weiss ich auch nicht, was die beste Art wäre.

Sohnemann kommt nach den ferien in die 4. Klasse.

Wie handhabt ihr das?

Gruß
susanne

Antworten:

Hallo Susanne,
unsere Lehrerin hat den Kindern gesagt, daß unser Sohn Medikamente nehmen muß,zu einer bestimmten Zeit, wenn seine Uhr kilingelt. Hat sie aber nicht aufgeklärt warum,weil sie sagt, das geht sie nichts an.
Dies ging auch eine Zeit gut, dann wollte unser Sohn das Ritalin nicht mehr nehmen und schmiß es weg.
Jetzt bekommte er morgens Concerta , für ihn ist es besser.
Muß aber sagen, kein Kind(soviel ich weiß) hat ihn gehänselt oder so.
LG
Hannelore

von Hannelore4 - am 23.06.2003 20:19
Hallo!
Mein Sohn Markus nimmt Medikinet, 30 mg am Tag. Die erste nimmt er morgens zu Hause, 3 Stunden später die Nächste in der Schule. Er hat ein Tablettendöschen mit eingebauter Uhr. nach Ablauf der eingestellten Zeit piepst der Timer und er nimmt die nächste Dosis. Er hat kein Problem damit, seine Klassenkameraden auch nicht. Sie erinnern ihn sogar oder holen ihm seinen Timer.
Wir gehen ganz offen mit unserem ADS um. Hätte Markus Diabetes und müsste regelmäßig Insulin spritzen, wäre das doch auch kein Problem.

Liebe Grüße, Monika



von Monika Weber - am 23.06.2003 21:20
Hallo Susanne,

unser Sohn(2. Klasse) nimmt die Medis relativ selbständig in der Schule ein.
Die Lehrer wissen zwar das er dir Medis zu einer bestimmten Zeit nehmen muß, kümmern sich aber recht wenig darum. So passiert es manchmal das er sie vergisst. Dazu muß ich allerdings noch sagen, dass er sowieso regelmäßig essen muß und dazu seine Uhr piept. Die Klasse also bereits daran gewöhnt ist.
Genau zu diesen Zeiten gibts dann auch die Tabletten.
Probleme mit anderen Kindern sind bis her nicht aufgetaucht, ich hoff das bleibt auch so.

Gruß Uwe



von UweD - am 24.06.2003 04:35
Hallo Susanne,
mein Sohn hat auch eine piep Dose sa er nach 3 Stunden wieder Medis nehmen muss.

Da gibt es absolut keine Probleme.
Die Schulkammeraden der Klasse gehen damit auch super um.

Klappt ganz toll

Gruss Roswitha

von Roswitha011 - am 24.06.2003 06:26

Re: Monika

Hey, Monika
was ist das für eine tolle Dose ???
Wo bekommt man soetwas ???

Wäre dir sehr Dankbar für eine Antwort.

LG
Angela

von Sonnenschein - am 24.06.2003 10:44
Hallo Susanne,

leider kann die Einnahme auch nach Hinten losgehen. Meiner bekommt gerade aus diesem Grund Cocerta, sa dass ich die Einnahme in der Schule/Hort umgehen kann. er wurde und wird auch jetzt noch als Drogenfre..... von den kindern bezeichnet. Allerdings seine besten Freunde sind da nicht mit dabei sondern unterstützen ihn. Die Schule will das nicht wahrhaben, somit hatten wir erst SR und dann auf Concerta umstellen lassen.
Ich weiß, nicht gerade hilfreich, aber sicher hat Dein Sohn auch bedenken, so beschimpft zu werden. meiner geht derzeit in die 4. KLasse und kommt dann in die Mittelschule. Ich hoffe, dort wird es dann etwas besser, zumal die Kinder älter und auch vernünftiger werden.

lg
sueesse

von sueesse - am 24.06.2003 11:02

Re: Monika

Hallo Angela,

diese Piepdose bekommst du in jeder gut sortierten Apotheke.


Gaby

von Gaby - am 24.06.2003 11:02

Re: danke@all


Danke für die Hinweise, aber concerta haben wir vor Wochen ausprobiert und es war eine Katastrophe-leider. Null Wirkung.

Ja es ist sehr unterschiedlich, wie die Schüler/Eltern reagieren.

Mein Sohn weiss schon sehr gut, welche Kinder da eventuell fiese Sprüche loslassen würden. Deshalb möchte er es auch nicht so gerne, dass die Tabletteneinnahme sehr offen geschieht.

Piepdose wäre super-aber eben auf die Zeit der Pause eingestellt, denke ich.

Liebe Grüße
Susanne

von susanne niedersachsen - am 24.06.2003 11:46
Hallo


Darf ich mal fragen wo es solche Pieps Dosen gibt wir werden ab dem 10 Juli Medikinet nehmen oder Ritalin und würde meinem Sohn auch gerne so eine Dose holen

gruss

Susanne_35

von susanne_35 - am 27.06.2003 14:03
Ja, ich möchte das auch zu gern wissen, habe heute in meiner Apotheke nachgefragt und die haben zwar davon gehört, wissen aber auch nicht wie die heissen, weil sie die nicht dahaben...

Wie heissen die denn richtig? Und von welcher Firma sind die?

Gruß Ingrid Thiel

von Ingrid Thiel - am 27.06.2003 16:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.