Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Sternenkind, Inge1, Dagmar D., Dagi

HEBO ist nun doch "ziemlich krass"

Startbeitrag von Dagi am 11.07.2003 07:18

Tja, nun haben wir 2 Tage Probe an der HEBO hinter uns. Nach unserem Vorstellungstermin mit Sohnemann vor einer Woche hat er ziemlich rumgebrüllt, dass er niiiemals auf diese "voll besch.... Kackschule" gehen würde. Nach den 2 Tagen dort höre ich sowas immerhin nicht mehr, er überlegt sogar laut, ob er hingehen soll oder nicht. Er hat viel erzählt, Dinge die er natürlich toll fand, die mir aber doch etwas zu denken gegeben haben. Die Klasse war zwar klein, dafür aber voller Chaoten (er fühlte sich sofort wohl). Entsprechend war wohl auch der Lärmpegel. Von 14 Kindern sind direkt in der ersten Stunde 7 rausgeflogen. Die Lehrer haben sich allerdings wohl nicht provozieren lassen und sind ganz locker geblieben, das fand Sohnemann gut. Er selber ist ja bisher noch nicht sitzen geblieben, allerdings scheint es bei den anderen Kindern dort wohl so zu sein, sie sind alle mindestens 1 Jahr älter, das gefällt mir auch nicht. Nun grüblen wir hier natürlich wieder hin und her, was die richtige Entscheidung ist. Knackpunkt ist nach wie vor die Fahrzeit von 1,5 Stunden pro Strecke. Gestern wollte er die Strecke auch mal mit dem Zug fahren und hat natürlich direkt die Bahn verpasst. Soll ich mir das wirklich die nächsten 2 Jahre antun? Das wird ein nachdenkliches Wochenende!

Antworten:

Hallo Dagmar,

so wie du es beschreibst, erging es unseren Sohn auch. Er machte im Internat eine Probewoche und war so begeistert, dass er am liebsten dort geblieben wäre.
Es freut mich, dass es deinem Sohn dort so gut gefiel :-)
Die HEBO ist schon eine tolle Schule.

Mein Sohn saß im Internat auch mit älteren Schülern in einer Klasse. Oft greifen Eltern auf Privatschulen zurück, wenn ihr Kind im staatlichen System kaum oder keine Chancen hat. Diese Kinder haben zu dem Zeitpunkt oft schon eine oder zwei Wiederholungen hinter sind.

Der Altersunterschied war aber kein Problem (unser Sohn hatte auch nie wiederholt). Unsere ADS'ler kommen ja ohnehin oft mit älteren besser aus, als mit gleichaltrigen und durch die unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeit in der Pubertät, wiegt der Altersunterschied nicht so schwer.

Wenn dein Sohn dort hin möchte und er aufgenommen wird, wird er sich dort sicher gut entwickeln :-)



von Dagmar D. - am 11.07.2003 14:02
Hi Dagi,

war schon gespannt auf die Probetage...............

Wie Dagmar schon schreibt, der neue Direktor von Arne sagte zu uns:
"Auf diese Schule gehen nur Kinder die irgendwo eine Ecke haben!"
Das fand ich ganz nett ausgedrückt, in Arnes Klasse gibt es auch Altersunterschiede ( Arne gehört auch dazu, wurde vor der 1. Kl. ein Jahr zurückgestellt und jetzt ein Wiederholer - da er aber insgesamt nicht so weit ist, macht es nichts aus)
Allerdings ist der Klassenverband besonders nett und die Lehrerin meinte, dass es vielleicht daran läge, dass sie alle schon eine nicht so schöne Vorgeschichte haben und nun zusammenhalten.
Du schreibst, ob Du Dir das 2 Jahre antun musst?
Arne hat ja "nur" eine Stunde Weg und um nicht zu spät zu kommen, nimmt er grundsätzlich eine Bahn früher ( für alle Fälle,, machen aber alle und somit sind sie locker angekommen und schnattern noch vor dem Unterricht ). Ist beim Zug sicher nicht so möglich, oder?
Ich z. B. habe mir vorher auf der alten Schule täglich viel "angetan", jetzt ja überhaupt nicht mehr.
Allerdings war bei Euch ja noch das Ding mit den Hausaufgaben, die bei Arne ja schon in der Schule gemacht werden.

Ich wünsche Euch so sehr die richtige Entscheidung und bin gespannt, wie er sich entscheidet.
Bin ab morgen eine Wo. im Urlaub, falls Du noch Fragen hast, heute geht es noch, bis in die Nacht...................
Lieben Gruß
Inge

von Inge1 - am 11.07.2003 16:40

Re: HEBO ist nun doch

Hallo Dagi!

Ich freue mich auch für Euch!:O)))

Unsere Direktorin+der KL.sagten bei der Ein/Umschulung im letzten Jahr:

"Ihre Kinder kommen hier so an,wie sie sind,mit allen Stärken u.Schwächen!"
WILLKOMMEN im Leben!!!

Da hatte ich ne Gänsehaut bekommen,es war eine wunderschöne Einschulungsfeier,die mein Sohn und wir NIE vergessen werden,wir haben nun das Glück,es nochmal erleben zu können mit unserer kl.Maus!:O)

Wie Inge schon schrieb,sie haben alle schon Leidenswege hinter sich und deshalb halten sie zusammen.
Mein Sohn möchte da NIE mehr weg!!

Er sagte zu mir:"Mama,ich würde sogar dafür Zeitungen austragen gehen,hauptsache wir können das Schulgeld zahlen und ich kann bleiben!"

Mein Sohn hat nen Schulweg mit Bus von 45Min.,aber das nimmt er gerne in Kauf,und da hat er endlich mal Freunde!

Auch ich hatte mir in der alten Schule viel angetan,mind.1x die Woche war ich dort,wg.irgendwas und nun NICHT 1x!!:O))
Einhaltbare Vereinbarungen und Strukturen sind alles,werden aber auch von ALLEN,egal ob Schüler o.Lehrer eingefordert und das schafft Vertrauen.

Ich denke,ihr werdet auch den richtigen Weg finden,sind ja schon gute Aussichten,wenns deinem Sohn dort gefällt!

Viel Glück
von Sternenkind:O)))

von Sternenkind - am 11.07.2003 18:01

Re: HEBO ist nun doch

Hallo Ingeborg!

Na dann,einen wunderschönen Urlaub!:O)))

Wo gehts denn hin???***neugirigfrag!***:O)

Wir müssen noch etwas warten,ist anscheinend ein Wartejahr für uns!Montag wird entschieden,ob wir noch wegfahren oder nicht!

Wünsche Dir gute Erholung!

Liebe Grüße von Sternenkind:O)))

von Sternenkind - am 11.07.2003 18:04

Re: @Sternenkind

habe Dir eine Mail geschickt,
hatte ich sowieso noch vor.

Inge

von Inge1 - am 11.07.2003 21:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.