Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Anra, Gaby, Roswitha011, Marion M., Doris Schmitt, Hexe:-)

Ritalin Retard

Startbeitrag von Anra am 17.10.2003 18:52

Hallo wer hat Erfahrung mit Ritalin Retard?
Unser Sohn hat eine ganze Zeit das normale Ritalin genommen.
Seit Januar nimmt er das Ritalin Retard. Wir haben allerdings den Eindruck, dass es nicht so gut wirkt wie das normale Ritalin.
Er besucht nun seit dem Sommer die fünfte Klasse und die Störungen und die Rausschmisse aus der Klasse häfen sich.

Antworten:

Hallo Anra
unser Sohn 10 Jahre bekommt auch das Ritalin Retard.

Er bekommt aber erst zum Start am Morgen noch 1 Medikinet + die Retard weil sie erst cirka 1,5 Std später bei Ihm wirkt.

Ohne den Anlauf mit der Medi würde es auch bei Ihm nicht gehen.

Bei ihm wirkt die Retard auch nur cirka 4-5 Stunden.
Mittags bekommt er dann noch 1 Retard und Abends 1 Medi.

Sonst würde bei ihm gar nichts gehen.

Jeder verstoffwechselt die Medikamente halt anders.

LG Roswitha



von Roswitha011 - am 18.10.2003 06:17
Hallo,

also wenn ich richtig verstehe, gab es im 2.Halbjahr der Klasse 4 solche Vorkommnisse nicht?

Wie erschien Dir da die Wirkung des Medikamentes?

Ist er seit dem vielleicht auch gewachsen, schwerer geworden?

Wie ist die Klassensituation? Welche Schule besucht er denn? Ist er anerkannt, integriert oder wird er furchtbar geärgert?

Solche Dinge können ein Kind schließlich beeinflussen. Wir wissen schließlich alle, dass das Medikament nicht der Schalter zum "Bravsein bzw. Schlausein" ist, sondern nur hilft, sich besser zu steuern.

Wenn aber zusätzliche Störfaktoren auftreten ist es natürlich viel schwer für ein Kind, sich zu organisieren, zusammen zu nehmen,zu konzentrieren.

Gibt es denn Kinder mit denen er sich versteht? Vielleicht könntest Du die Kinder mal fragen, was da so abgeht.

So hättest Du nämlich eine andere Sicht als die deines Sohnes und die der Lehrer. Je nach Lehrer dauert es nämlich unterschiedlich lang, bis ein Kind rausgeschmissen wird aus der Klasse.

Es kann natürlich auch sein, dass es an der Umstellung von der GS auf die neue Schule liegt. Auf Veränderungen können ADS-Kinder ja extrem reagieren.

Wie kommt er mit den Anforderungen der neuen Schule zurecht? Wie sind die Noten bisher? Braucht er lange für die HA bzw. Vorbereitungen für den nächsten Tag?

Du siehst, es gibt viele Ansätze, die bedacht werden müssen, es muss also nicht alleine am Medikament liegen.

Doris

von Doris Schmitt - am 18.10.2003 06:27
Hallo Doris

vielen Dank für deine Antwort. Mein Arzt sagt mir immer mein Sohn muß mit einer halben Tabl morgens plus eine Retard auskommen. Das funktioniert aber nicht.

Anra

von Anra - am 18.10.2003 13:08
Hallo Roswitha,

hat deinn Arzt die Dosierung vom Körpergewicht abhängig gemacht?

von Anra - am 18.10.2003 13:19

Re: Ritalin Retard@ Roswitha

Meinst du Ritalin SR?????

Ritalin Retard gibt es nämlich in deutschland nicht.

Gaby



von Gaby - am 18.10.2003 16:27
Hi, nachdem Gaby sagte das es das in D nicht gibt, also klärt mich auf:-) was is da nun wieder für ein Unterschied ?

Petra

von Hexe:-) - am 19.10.2003 12:11
Hallo Anra

bei uns war die erste Dosis abhängig vom Kärpergewicht.

Womit wir aber bei weitem nicht hinkommen. Unser Spezi benötigt nun einiges mehr, das aber mit Absprache der Oberärztin getan wird.

Ich muss nun in den Ferien da gucken wo was fehlt und er unkonzentriert wird und sich selbst im Wege steht.

Somit sind wir bei morgens mit 1,5 Medikinet und 1 Sr angelangt.Mittags 1 SR und gegen 16,30 Uhr 1,5 Medikinet.

Somit liegen wir weit über der Faustregel, denn unser Stöpsel wiegt cirka 45 - 47 Kg.

Er bekommt nun aber 70 mg.

Mit nur Medikinet waren es fast 100 mg.

LG Roswitha



von Roswitha011 - am 19.10.2003 16:42

Re: Ritalin Retard@ Roswitha

hallo Gaby

wir müssen es immer in der Apotheke bestellen und dann kommt es aus der Schweiz.

Dauert dann meist 1 Woche.

Klappt aber ganz gut.

LG Roswitha



von Roswitha011 - am 19.10.2003 16:45

Re: Ritalin Retard@ Roswitha

Das ist dann Ritalin SR :-)

Denn Retard darf in D nicht verordnet werden.

Warum wissen die Götter.

Gaby



von Gaby - am 20.10.2003 04:31

Re: Ritalin Retard@ Hexe

Moin Hexe,


die Retard ist etwas anders als die SR.

Den genauen Unterschied kann ich dir nicht sagen,weil unser Doc damals sagte gibt es in D nicht also uninteressant.
Somit hab ich mich da auch nicht mit beschäftigt.

Aber ich denke mal das die so ähnlich sein wird wie Concerta nur nicht so hoch dosiert.

Aber das ist eine reine Vermutung.

Gaby



von Gaby - am 20.10.2003 04:35
Hallo Roswitha,

wenn ich lese welche Dosierungen eure Kinder so kriegen, dann brauche ich mich ja nicht zu wundern das unser Sohn nicht mit 30 mg aukommt und nur Probleme bekommt.

Anra

von Anra - am 20.10.2003 12:51
Ich glaub ich hab mal irgendwo gelesen, dass das Ritalin Retard die Tagestoleranz vom MPH besser abfangen soll als Concerta. Aber kann mich da auch irren, also bitte nicht drauf festnageln. :)

Gruß,
Marion

von Marion M. - am 20.10.2003 14:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.