Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
ingrid_57, Angelika (TanteGela), mamax

Fäkalsprache/sehr lang

Startbeitrag von mamax am 13.12.2003 11:55

Hallo brauche dringenden Rat!!

Bei unserem Sohn hat sich eine Veränderung eingestellt die ich nicht mehr akzeptieren kann.

Vorgeschichte: Er war immer sehr sehr schüchtern hat kaum gelacht, also:Selbstbewusstsein war kaum was vorhanden. Die Sprachheilschule die mein Sohn am Anfang besuchte tat auch nichts was ihm zu mehr Selbstbewusstsein verhalf, nichts als Misserfolge.

So.....nun ist er seit Sept. in der Diagnose und Förderklasse gelandet macht Ergo und Psychomotorik jede Woche und wir unterstützen ihn tatkräftig. Nun hat sich ein anderes Bewusssein eingestellt, er geht mir auf die Barrikaden muß alles und jedes auf die Probe stellen und ist sehr stur geworden. Was mich aber am allermeisten stört, die Fäkalsprache mit der er mich aus der Fassung bringt. Heute morgen sollte er zu seinem Schwimmkurs wie jeden Samstag, war auch beim Frühstück abgesprochen und mit "Ja Mama" auch angenommen, dann aber als es soweit war und er gehen sollte war er so frech wie noch nie zuvor und blöckte mir ein "halt die Fresse" entgegen.
Mir blieb im wahrsten Sinne des Wortes die Spucke weg und knallte im eine, was mir 1 Sek. danach auch schon wieder furchbar leid tat, bei uns gibt es auch keine Prügel und keine Fäkalsprache es geht eigentlich recht schön und ruhig bei uns zu.
Die Konsequenz war dass das Spielzimmer für heute geschlossen bleibt, was ihm aber null Probleme bereitet, er sitzt jetzt in seinem Zimmer und kruschelt herum. Ich weiss auch überhaupt nicht wie ich ihn bestrafen kann es macht ihm alles nichts aus.

Was passiert jetzt, ich muss ihm doch spüren lassen dass es so nicht weiter geht. W enn er in der Schule solche Sachen lernt, muss er doch merken dass es zuhause so nicht geht.

Jetzt ist auch ein Gespräch mit der Ergotherapeuten fällig aber ob sie die Richtigen Wege findet..........?


Mamax

Antworten:

Hallo Mamax!

Diese Ausdrücke kommen und gehen, und glaub mir, die Kinder wissen schon, dass das nicht okay ist.
Du hast Deinen Standpunkt klar gezeigt, nun würde ich das Thema abschließen.
Je mehr darüber noch hin- und hergeredet wird, desto interessanter ist es nämlich.
Sollte Dein Sohn nochmal etwas Ähnliches von sich geben, versuch ruhig zu bleiben.
"Das will ich nicht hören" reicht aus. Setzt er noch einen drauf, mit einem Wort aus dem Zimmer werfen "raus!!".

In einer ruhigen Minute kannst Du ihm mal sagen, dass es Dich sehr verletzt hat, wie er mit Dir gesprochen hat, und dass Du diese Worte nicht hören willst.
Auf alle Fälle aber lass mindestens eine Nacht vergehen zwischen diesem Vorfall und einem ruhigen Gespräch.

Und noch eine Sache.
Du schreibst, dass Dein Sohn früher schüchtern war.
Es ist zwar nicht die gewünschte Wortwahl, aber er kommt aus sich heraus. Das heißt, er entwickelt Selbstbewusstsein.
Und das ist lobenswert.

Angelika (TanteGela)



von Angelika (TanteGela) - am 13.12.2003 12:34
hallo mamax,

ich verstehe, wovon du redest. mein sprößling (11) benutzt auch sehr häßliche worte. wie oft habe ich ihm schon gesagt, dass er es in meinem beisein unterlassen solle. das gleiche gilt auch vor anderen erwachsenen oder mädchen. ich sage ihm immer : "wenn ihr jungs alleine seid, dann kann es mir egal sein, wie ihr redet, wenn ihr das cool findet, aber in beisein von erwachsenen und mädchen ist sowas unchicklich". er versteht es auch, macht es aber trotzdem. hinterher ärgert er sich, dass er sich mal wieder nicht zurückhalten könne. strafen helfen bei ihm auch nichts mehr. er nimmt es einfach in kauf. er weiß ja, dass es gerechtfertigt ist. bin mit meiner latein am ende und fühle mich gelähmt. habe auch schon ausprobiert zu loben und ihm für gutes benehmen oder sorgfältiges erledigen der hausaufgaben punkte und belohnung zu gebe. hat 2 tage gut funktioniert. ich weiß auch nicht mehr, was man noch mit diesen kids machen soll. manchmal möchte ich ihn am liebesten hängen lassen und fortlaufen.

vielleicht hat ja jemand gute tips und ideen.

kopf hoch und liebe grüße,

ingrid

von ingrid_57 - am 15.12.2003 00:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.