Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Janette, Angelika (TanteGela), Jerriely, Sweetnomi

Habe ich ADS? (sehr lang)

Startbeitrag von Sweetnomi am 31.03.2004 15:56

Hallo Leute!
Ich erhoffe mir auf dieser Sete Hilfe und Gleichgesinnte zu finden mit denen ich mich evtl. auch mailen kann.

Ich werde in 4 Wochen 21 und ich habe das Gefühl alles ist SCH.... .
Ich hatte schon als ich in den Kindergarten kam Probleme mit den anderen was mir aber erst heute sorichtig bewusst ist.
Ich habe mich meist viel alleine Beschäftigt mit Spielen und galt als ein sehr ruhiges Mädel. Allerdings hatten mich bei zeiten die Jungs auf den Kicker.Sie haben mich getreten und beschimpft ich sei hässlich-wobei ich sagen muß das ich mich damlas nicht als hässlich empfinde.Ich sah halt aus wie ein Normales Mädel und nicht wie ein Zyklope. Komisch
So mit 6 Jahren wurde ich eingeschult. Hatte nur Kontakt mit Mädels ,vor Jungs hatte ich totale angst.
Rechtschreibung war meine totale schwäche.ICh weiß das ich STunden mit lernen verbracht habe und trotzdem fünfen und sechsen kassiert habe. Das wollte einfach nicht in meinen kopf.
Kopfrechnen war auch nicht so mein ding.Ich wurde dann als träumerin von den Lehrern beschrieben-war ja auch so.Ich tat immer so als würde ich zuhören konnte komischer weiße dabei auch mitschreiben aber sorichtig kappiert habe ich das Zeug net.
Meine zwei besten Freundinnen sind dann aufs Gym. gewechselt und ich nur Realschule. Notendurchschnitt 4 Klasse 2,7-meine damalige Lehrerinn meinte immer ich würde nie die Schule schaffen...und ich dumme Kuh habe mir das auch noch zu herzen genommen.Ich habe mich nur wohl zuhause gefühlt oder bei meinen Freundinnen die mir sehr wichtig waren.
Als sie dann weg waren und ich in die Mittelschule bin fand ich rach neue Freunde. Wir hatten sehr gute Lehrer die auf die einzelnen Schüler eingegangen sind. Es war anfangs sehr schön. Doch auch da war ich immer mehr die ruhige und ich habe mich auch nicht von den anderen Irritieren lassen wenn sie jemand nicht leiden konnten. Dann habe ich mich gerade mit demjenigen angefreundet.Ich hatte da das gefühl alle mögen mich so wie ich bin.Ich fing dann sogar ne Zeitlang an mir keine Gedanken mehr zu machen was die anderen denken würden von mir.Und ich fühlte mich Sau wohl. Bissel später wechselte meine beste Freundin in meine Mittelschule zurück.Und da ging eigenldich alles los. ICh wurde eifersüchtig wenn sie sich auch mit anderen gut verstand (grundlos eigendlich!). Ich begann mich total nach ihr zu richten.Mit 15 wurde es stets schlimmer.Ich wollte so cool sein wie sie.Sie war so stark und schlagfertig und ich so klein und unwirklich.Mit der Zeit wurde ich ihr mitläufer.Die Freundschaft kündigte sie mir dann als ich meinen ersten Freund hatte und ich plötzlich kaum noch zeit für sie hatte.Sie wollte das ich mich entscheide &ich entschied mich für ihn weil mir die forderung von ihr wie eine drohung vorkam. Sie kam in immer größere Freundeskreiße rein die sich zur Tagesordnung Kiffen,rauchen und saufen gemacht haben.
Ich igelte mich immer mehr ein.Denn dann machte auch noch er mit mir schluß-ich hing ihm wenn ich heute überlege wirklich dran wie ne klette.Ich wr immer sauer wenn er mal was mit seinen Freunden machen wollte.Ich wollte ihn halt für mich allein. Solangsam stellte ich fest das ich in Gruppen angst bekam was falsches zu sagen.Ich kann nur noch Einzelgespräche führen und mich auch nur auf eine Person Konzentrieren.
Naja das mit meiner Freundin und meinem Freund hat mich ganzschön runtergerissen.Die gesamte 10.Klasse über wurde ich plötzlich nur noch von mitschülern gemieden.Ich wurde regelrecht stumm.Echt ich konnte mich nur noch per Papier mittleilen.Mündl. Kontrollen wurden zum Horror schlimmer wie früher.
ALlerdings denke ich inzwischen das ich damals nur gedacht habe das mich keiner mehr leiden kann (wenn jemand den WOrtsatz versteht ;) ).
Und mit der Einstellung bin ich jeden Tag in die Schule und irgendwann fingen sie dann tatsächlich an einen bogen um mich zu machen weil ich so langweilig war.Habe ja auch nur Schule gemacht und dann nach hause. Jede Pause bakm ich SChweißhände,verschränkte verkrampft meine Arme und stellte mich zu meinen "Freunden" die nicht mit mir redeten oder ich mit ihnen (werweis) Sie redeten von Partys,Drogen und Jungs-alles das was ich hasste.Dann fing ich an alle Raucher aufzuziehen.Das komische ich habe aus dem grund nicht Geraucht damit ich anders bin wie die anderen.Ich habe extra auf ne andere Boygroup gestanden wie die Mädles und habe die Groups dann auch schlecht gemacht.
Doch eigendlich war das ja nie böse von mir gemeint-ich weiß selber nicht warum ch das machte.Ich weiß auch nicht warum ich nimmer mit ihnen reden konnte.Ich hatte solche angst was falsch zu machen.Zuhause habe ich oft geweint und Fern gesehen.
Naja und das alles in einem Jahr muß dazu sagen ende 9.Klasse hatte ich nen notendurchschnitt von 2,3 und die realschule habe ich dann mit nem durchschnitt von2,9 bestanden war im 10.Klassen Halbjahr sogar auf 3,3 gesunken.Ohne Nachhielfe hätte ich es nie geschafft

So dann kam die Berufsschule und ein neuer Kerl 8Jahre älter wie ich.Er hat mich immer behandelt wie seine kleine persönliche
Bekleiderin-halt das Blondi auf dem Beifahrersitz wo man vor den Kumpels angiebt.Habe mir 2 Jahre lang vieles gefallen lassen bis ich merkte das er selber labil ist und ich gewann bald den Überblick wieder über mein Leben und meine wünsche.
dazu kam das ich im 2. Lehjahr immer ins Internat musste für ne Woche.Da war ich so 17. Da begann dann für mich eine schöne aber auch harte Zeit. Ich bin nicht so eine die in ganzen Tag nur an schminke und Party denkt aber genau mit solchen war ich in einem Zimmer.Bald wurde ich zur ausenseiterin.
Habe mich dann jedoch mit anderen angefreundet die hlat auch so ein bissel anders waren wie die anderen. Wir gingen ins Kino,essen....... .
Die eine hat mit bei mir gearbeidet.Mit ihr kam ich oft gut aus doch sie war auch sehr dominant.Und ich denke sie hat mich auch oft nur ausgenutzt weil ich mehr Geld hatte. Wir hatten schöne Zeiten miteinander.Sie zeigte mir neue denkweisen auch über Jungs.Und da nahm sie es nicht so genau mit der Treue. naja ich trennte mich dann nach 2 jahren von dem einen und lernte sehr schnell (innerhalb weniger Stunden) einen neuen kennen. Den hat sie mir dann ausgespannt nach zwei Monaten.
Inzwischen hatte ich nen Autoführerschein und ich habe sie noch durch die kante gekutscht. ärgert mich.Sie wollte sich wieder einkratzen doch es war mehr und mehr ein Kampf wie ne Freundschaft zwischen uns. Habe sie dann auch nimmer mit ins Internat genommen.Außerdem hat sie manschmal Tagelang auf Arbeit gefehlt und Geld geklaut sowie kleidung von mir und anderen. Als sie dann nimmer zur Berufsschule ging wurde sie geschmissen.
Wie schon gesagt es war teilweiße ne sehr schöne Freundschaft eben weil sie so aktiv war aber es hat an ehrlichkeit gefehlt. Sie hat mich dann auch zum rauchen geracht. Als ich Schluß mit nem Kerl hatte. In solöchen Situationen habe ich mir sonst immer einen angesoffen doch bald fand ich Zigarreten in Stressituationen viel geiler.Wurde innerhalb weniger Wochen zum Kettenraucher bis heute.
Naja 1999 lernte ich dann meinen jetzigen Freund kennen. Bei ihm fühlte ich mich das erste mal seit langem wieder wohl. Richtig verstanden,geliebt ,vertraut. Er war Kiffer und brachte mich auch zum Kiffen und Koksen. Bald merkte ich meine abhängigkeit und versuchte ihn davon abzubringen doch er macht das schon seit er 14 ist. Irgendwie wurde dann auch mein bild von dem Menschen zerstört den man 200% Vertrauen kann. denn er ging fremd.Doch trotz alle dem stand er zu mir.Ich weiß nicht wie ich das sagen soll er war da wenn man ihn gebraucht hat.Er konnte zuhören.Er meinte dann zum fremdgehen das er schon immer offene Beziehungen hatte .Aber er gab mir immernoch das gefühl ich bin was besonderes.Und er hing trotz allem an mir und vielleicht auch an ihr.Ziemlich kompliziert.Er machte dann schluß ich wollte mich umbringen doch ein kumpel von ihm hielt mich ab.Ich wollte sie umbring doch als ich in ihre dummdämliche Visage sah dachte ich mir an kleine Kinder verkreift man sich nicht. Ich kann diese Wut die ich auf sie habe nicht in worte ausdrücken.Ich kann dieses schöne Gefühl nicht vergessen sorichtig glücklich zu sein und alles was mich weniger glücklich macht und doch nicht schlecht ist langweilt mich nun.Ich wurde nach der trennung total eiskalt im herz.
Habe mich trotzdem auf nen anderen eingelassen.Der sich prompt als schmarotzer rausstellte.Mich garnicht gefragt hat sondern einfach bei mir eingezogen ist weil er zuhause rausgeflogen ist.Naja er tat mir ja auch leid nur ich half ihm aber er forderte immer nur.Geld,die volle Zeit mit ihm verbringen-keine anderen Kontakte zu Freunden.... .
Wenn ich nicht machte was er wollte schrie er mich an.fasste mcih fest an......Ich vermisste immer mehr die Zeit mit meinem Ex. Er meldete sich ja trotz allem bei mir doch ich durcfte ihn nicht besuchen-konnte es ja auch garnicht.Hatte ja kein geld mehr zum Tanken weil das mein feiner Freund immer glaich eingezogen hat.Wirklich ich schrie ihn an alles-doch er war irgendwie so herrchsüchtig das er mich einschüchtern konnte.
Bin dann auch schwanger gewurden.Kurz drauf habe ich es geschafft ihn raus zu schmeißen.Habe schluß gemacht.Doch das Kind ist nun 10 Monate alt.Ich habe gedacht ich könnte es lieben doch da ist eine Blockade. Mit meinem Ex -Kiffer bin ich nun auch wieder ein Jahr zusammen.Doch dieses "glücksgefühl"
ist nimmer.Es hat sich viel geändert er hat sich geändert und ich habe mich geändert. Wir lieben uns das möchte ich nicht bezweifeln. Doch er hat viele Probleme bei denen ich ihm einfach nicht helfen kann weil sie viel zu schwer sind zu lösen. ER hat arsch Schulden,er ist in letzter Zeit entweder kurz vorm Selbstmord,besoffen und aggresiv oder nur besoffen .Zwischen einem rühr mich nicht an und halt mich ganz toll fest. Ich weiß das er am boden ist aber ich habe das gefühl ich bin ihm mehr last als stütze.Wir wollen eine eigene Wohnung renovieren doch WIR HABEN KEIN GELD!!!!! Ich bin im Erziehungsjahr und gehe nur 30 Stunden den Monat arbeiten und er ist in ner Firma die auch mal garnicht oder nur wenig zahlt und eh alles kompliziert noch dazu die zwei sind beste Kumpels.Und ach scheiße.
WEnns dann zu Firmen besprechungen kommt wo ich auch dabei bin bekomme ich die Fresse net auf.Stärke meinem freund nicht den rücken wenn er wegen dem Geld jammert ich bleib einfach arggumentlos sitzen und nicke mit meinem SchEIß Kopf dabei würde ich am liebsten da meine Meinung Losbrüllen!!!!!! Aber es geht nicht! Und wenn man argumente hat fahren die einem mit nem viel besseren übern Mund.
Mein Freubnd ist Hauptschüler und so langsam kotze ich ihn an .Wahrscheinlich zu recht. Er regt sich über meine Unordnung auf die ich selbst nicht leiden kann.Echt es ist manschmal ne Müllhalte alles.Und ich schaffs nicht irgendwie wegzuräumen.WEnn ich davor stehe verliere ich die Übersicht und es kreiselt mir alles im Kopf und da geht nix mehr!
Zwischendurch brüllt das Kind noch. MEINE NERVEN KURZ VORM EXPLOTIEREN!
Und dann will noch son blödes amt irgendwelche Formulare zum Ausfüllen.Tausende rechnungen wo ich noch längst nicht alle gezahlt habe. Ich sehe einfach nichtmehr durch.Fange ich an Ordnung zu machen ist das binnen ein-zwei Wochen wieder totales Chaos.
Und aber am meisten nervt ihn das ich seit der Geburt noch stiller bin wie früher.Mir fällt es schwer ich liebe dich zu sagen obwohl ich es gerne machen würde. Er meint mir fehlts an eigeninizative RECHT HAT ER! Doch mir fällt im passenten Moment nie was ein.Ich habe das gefühl mein Kopf ist leer.Da ist nix drinnen.Kein Wissen kein garnix! Wenn er mich fragt warum ich so bin in letzter Zeit kann ich ihm keine ANtwort geben.Und wir Streiten uns.Bzw.ich zick ihn mal kurz an und er gibt ordendlich Kontra zurück.

Sein Chef regt sich neuerdings auch schon auf warum ich immer so ein Gleichgültiges Gesicht ziehe und warum ich nie was sage. Drauf meine ich nur "Was soll ich schon sagen!?"
Was erwarten die von mir? dreifachen looping? Ech ich bin kurz vorm Kopfschuß.Doch wirklich verstehen tut mich keiner.Vielleicht bin ich echt zu blöd .Ich würde sogern auch wie normale Leute reden können.ich einfach Unterhalten und mir nicht jedes Wort überlegen müssen.
Mein Freund fragt mich immer wie ich das mit der Realschule geschafft habe er ist nur Hauptschüler und ist nicht so dumm.WEil der weiß dinge und erklärt mir sachen von denen habe ich noch nie was gehört.Z.B. Physik oder so.
Wenn ich für ihn koche gehts automatich schief,dann mag ichs netmal selber essen.
Hy ich will nimmer ich endteuche immer nur alle.Und wie man was macht macht mas eh falsch!

Antworten:

Also, ob Du ADS hast, kann ich Dir nicht sagen, denn ich frage mich selber, ob mein Sohn das hat.
Ich kann Dich ganz gut verstehen, ich hatte auch ne Menge Probleme in der Schule wegen Außernseiter. Aber ich habe es geschafft. Lass Dich nicht von Deinem Freund sagen, dass Du blöd bist. Denn dazu hat KEINER das Recht.!!! Wenn er meint er ist schlauer als Du, nur weil er was von Physik weis, dann hat er sich geschnitten. Viele Männer machen ihre Frauen runter, um sie "klein " zu halten. Damit sie nicht dominieren. Sie haben selber wenig Selbstwertgefühl. Lass Dich nicht von ihm runter machen. und lass es nicht an Deinem kleinen aus. Er kann nichts dafür, dass der Vater des Kindes ein Arsch und Schmarotzer war. Der kleine braucht Dich. Er versteht es nicht, wenn Du ihn abweist. Ich hoffe Du bekommst Dein Leben in den Griff, für Dich und Deinen Sohn!!
Laß Dich nicht unterkriegen!!
Sandra

von Jerriely - am 31.03.2004 18:48
Hallo Sweetnomi!

Du hast das volle Programm, und Deine Situation ist mehr als schwierig.

Deine Frage, ob Du ADS hast, kann Dir niemand hier in einem Forum beantworten, und ganz ehrlich, ich denke das ist momentan auch nicht wirklich wichtig.

Ihr braucht Hilfe, und zwar umgehend.

Bitte wende Dich sofort morgen an entweder das Jugendamt (ja, es gibt wirklich J.-Ämter die helfen), Familienberatungsstellen, Caritas oder Deinen Haus- oder Kinderarzt.

In Deiner Situation Hilfe im Internet zu suchen ist zwar verständlich, aber Du brauchst konkrete Ansprechpartner, vor allen Dingen weil ein Baby da ist.

Falls Du nicht weißt, was Du dort sagen sollst, druck Dir Dein obiges posting aus und nimm es mit.

Angelika (TanteGela)



von Angelika (TanteGela) - am 31.03.2004 18:56
Hallo Sweetnomi!

Puh..... Du hast wirklich mehr als genug am Hals.

Da kann ich Angelika nur zustimmen. Du brauchst Menschen die dir den Weg da durch zeigen und ebnen. Reale Menschen die wissen was sie tun. Und du must ihnen zeigen das es dir wirklich dreckig geht. Nicht verstellen! Laß dich nicht abwimmeln! Das mit dem Ausdrucken des Postings ist eine sehr gute Idee. Ich drück dir die Daumen das du die Fähigsten antriffst!

Was Sandra sagt verinnerlich es dir! Du bist wohl an die Herren der Schöpfung geraten die ihr Selbstbewußtsein stärken in dem sie andere Fertig machen! Menschen die mit ihrem Leben auch nicht klar kommen.

Du hast immer hin in schwierigen Situationen gute Abschlüsse geschafft! Das heißt das du ja schon eine Menge auf dem Kasten haben mußt!!! Oder? Steckt doch trotz aller Probleme eine Menge Potential in dir!

Du bist im Erziehungsurlaub UND gehst sogar arbeiten! Das ist eine Menge! Hut ab!

Und da draußen wartet eine Menge auf dich und deinen Sohn! Du mußt nur anfangen zu sortieren! Das braucht bestimmt eine Weile. Aber du bist nie alleine. Einen kleinen "Mann" hast du immer dabei. Egal wie die anderen um dich herum drauf sind, die Liebe deines Kindes wird dir sicher sein, solang du ihr eine Chance gibst. Auch wenn du im Augenblick nichts fühlst. Du hast da einen Begleiter der ein Teil von dir ist. Und vielleicht kommt das Gefühl wenn das Ganze drumherum sortiert ist. Manchmal fehlt dafür einfach die Kraft. Verzeih es dir!

Mit ganz lieben Gedanken bei dir

Janette

von Janette - am 31.03.2004 21:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.