Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Regina Braun, Moni23, maxmam

auditive Wahrnehmung

Startbeitrag von maxmam am 01.08.2004 10:14

Hallo an alle, gerne möchte ich euch mal wieder um Rat bitten.

Jetzt hat es auch bei uns in Bayern Zeugnisse gegeben und wir sind auch recht zufrieden mit unserem Kind gerade 8/ADHD/Wahrnehmung. Er wurde von seiner Lehreroin in der DiaFö-Schule gut eingeschätzt genau so wie wir ihn zuhause auch sehen :-))).

Sein Knackpunkt liegt in der auditiven Wahrnehmung und behindert ihn auch im Unterricht. Verschiedene Untersuchung haben wir auch schon bei Fachärzten durchgeführt und seine Hörwahrnehmung liegt bei ca. + - 56% was natürlich nicht so prickelnd ist.

Im Zeugnis der 1. Klasse steht nun: ........am mündlichen Unterricht beteiligt er sich spontan wenig, da seine auditive Aufmerksamkeit rasch nachlässt. Dagegen führt er schriftliche Arbeiten konzentriert und zielorientiert aus. Er versteht Arbeitsanleitungen und setzt sie zunehmend selbstständig um. -........verfügt über einen guten Wortschatz und kann in stressfreien Situationen (er setzt sich selbst unter Druck) sprachlich korrekt und zusammenhängend darstellen. Aussprache ist oft undeutlich........

Meine Frage, kann man mit Logopädie, Ergotherapie (Gruppentherapie haben wir begonnen) noch irgendetwas noch zusätzlich unternehmen dass wir bis zum nächten Schuljahr dieses Problem in der Griff bekommen und vielleicht dann in die 3. Klasse Grundschule wecheln können??????

Der kleine ist ja sehr ergeizig und auch wirklich sehr traurig wenn es mal nicht so recht klappt und das Selbstbewusstsein leidet enorm.

Maxmam

Antworten:

Hallo Maxmam,

Clemens hat ebenfalls grosse Probleme mit der auditiven Wahrnehmung. Sowohl in der Ergo (haben wir jetzt aufgehört) als auch beim Kinderpsychiater ist mir gesagt worden, dass man da therapeutisch gar nichts machen kann. Das einzig mögliche sei, die Kinder immer wieder Situationen auszusetzen, wo sie aus viele Geräuschen bestimmte Dinge heraushören müssen.

Wenn Du was anderes erfährst, poste es doch bitte, denn die auditiven Wahrnehmungsprobleme halte ich momentan bei ihm für das grösste Problem.

Alles Gute
Moni



von Moni23 - am 02.08.2004 11:59
Hallo,

ich habe bei unserem Ergo-Therapeuten eine Adresse gefunden.
Schau sie dir an, vielleicht ist es ja etwas für euch.

www.audiva.de

oder:
[www.autismus-karlsruhe.de]

AURICULA-Therapiezentrum

Würde mich freuen, wenn es weiterhilft.

Gruß Regina

von Regina Braun - am 09.08.2004 13:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.