Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren
Beteiligte Autoren:
maria, FrankR, ThomasFlick

Finde einfach kein richtiges Medi. - durch das Eine Nackenversp.,das Andere..

Startbeitrag von ThomasFlick am 13.02.2005 17:16

Hallo an alle hier,
es ist zum Heulen. Ich finde einfach kein Medi, was richtig wirkt bzw. so wirkt, dass man es alltägl. einnehmen und damit gut zurechtkommen würde. Erst hab ich Concerta 18mg eingenommen. Auch habe ich mal Equasym 5mg 3mal tägl. ausprobiert. Achso, hier erst einmal meine Hauptbeschwerden..
- rege mich immer auf, über dies und das
- das schlägt mir dann auf den Magen: immer
Magenschmerzen, Anspannung der Magen- und Rücken
muskulatur
- total verspannt
- Magen und Rückenschmerzen
- Sodbrennen
- leicht reizbar
- sehr sensibel, zu sensibel
- nehme mir alles zu Herzen, denke viel zu viel nach
- kann keine Ungerechtigkeit, Kälte oder Primitivität ertragen
- zu viel im Kopf
- jede Nacht Albträume
- Wut, Hass
- traurig, depressiv
- wenn ich aufstehe ist mir häufig schwindelig, Druck im Kopf,
und es pulsiert im Kopf
- schlechte Ausdauer/Kondition
- ängstlich, nervös usw.

So, dass MPH hat mich zwar ein wenig gelassener gemacht,
auch waren die Magenschmerzen nicht mehr so vorhanden,
aber ich bekam davon Nackenverspannungen und Nackenschmerzen, so dass es mir auch nichts gebracht hat.

Nun nehme ich ein Antidepressiva SSRI (Name fällt mir gerade nicht ein) ein. Abends 1 Tabl. Es macht mich tagsüber so müde, benommen und ich habe auch Konzentrationsprobleme dadurch, so dass mir das auch nichts bringt. Dafür ist aber die innere Anspannung weg. Was bringt mir das aber, wenn ich müde und benommen bin? Nichts.

Was meint Ihr: Waren 18mg bei dem MPH vielleicht einfach zu wenig, so dass bei mehr MPH vielleicht auch die Nackenversp. samt Schmerzen weggeht. Oder meint Ihr, man sollte das MPH vielleicht mit dem Antidepr. verbinden?

Gibt es hier vielleicht Jemanden, der ungefähr in meinem Alter mit den selben Beschwerden ist, der mir vielleicht sagen kann, wie er medik. gut zurecht kommt?

Würdet mir vielleicht echt helfen.

Liebe Grüße,
Thomas

Antworten:

Re: Finde einfach kein richtiges Medi. - durch das Eine Nackenversp.,das Andere.

Hallo Thomas,

das wäre natürlich in erster Linie eine Frage für den Arzt, der Dich diagnostiziert hat. Was sagt der denn dazu?

LG Frank

von FrankR - am 13.02.2005 18:03

Re: Finde einfach kein richtiges Medi. - durch das Eine Nackenversp.,das Andere.

Hallo Thomas,

vielleicht nimmst Du einfach die Nackenverspannungen unter MPH deutlicher wahr?

Also wenn es sonst passt, und die Nackenverspannungen das Problem sind, dann würde ich nicht die Medikation ändern sondern mal was gegen die Nackenverspannungen tun......das MPH löst eben nicht alle Probleme. Ich persönlich habe zwar auch schon beobachtet, dass ich weniger Schmerzmittel brauche, wenn die Dosierung meiner sonstigen Medis passt, aber jahrelang "antrainierte Verspannungen" gehen halt trotzdem nicht so einfach weg...

Ich würde mir an Deiner Stelle auch eine Entspannungsmethode aneignen, zum Beispiel Progressive Muskelrelaxation ...Ich mache das allerdings schneller, als wir es in der Klinik gelernt haben, denn eine halbe Stunde still sitzen ist bei mir nicht drin :-).
Eine Zeit lang hab ich auch Feldenkrais am hiesigen Universtitätssportinstitut gemacht, da merkt man dann erst, welche Muskeln man eigentlich unnötigerweise anspannt.

SSRI machen eigentlich nicht müde, meines Wissens auch ADS-ler nicht :-) Die brauchen außerdem eine Weile, bis man die Wirkung beurteilen kann. Und eine Kombination von Antidepressiva und Stimulanzien kann sehr wohl sinnvoll sein, nur das solltest Du wirklich mit Deinem Arzt besprechen!

Liebe Grüße
Maria

von maria - am 14.02.2005 21:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.