Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
IngeB, indigo_girl, Turtulla, Gaby

Kostenübernahme der KK/Erwachsene

Startbeitrag von IngeB am 30.03.2005 13:17

Hallo Zusammen,

ich lese öfters in diesem Forum und habe jetzt auch mal eine Frage. Ich hoffe, daß mir jemand weiterhelfen kann.

Ich als erwachsene ADSlerin muß das Medikament selbst bezahlen.
Ich habe meine Krankenkasse vor dem Sozialgericht verklagt, was über ein Jahr gedauert hat, bis es endlich zu einem Urteil kam. Leider hat das Sozialgericht meine Klage abgewiesen wegen angeblich mangelnder Studien usw. (das Schreiben des Gerichts ist viele viele Seiten lang). Natürlich werde ich jetzt Berufung einlegen.

Jetzt meine Frage: Kann mir jemand sagen, ob und wo ich solche Studien finden kann. Weiß jemand, ob es Gerichtsurteile gibt, die die Klage nicht abgewiesen haben, d.h. wo die Krankenkassen verurteilt wurden, die Kosten des Medikaments Methylphenidat zu übernehmen?

Viele Grüße
Inge

Antworten:

Hallo IngeB,

bei mein Freund wurde über die Psychiatrie ein ADS-Test gemacht und er bekam Ritalin verordnet - das wurde immer ohne Probleme von der KK bezahlt. Da hatte er wohl Glück? Bin neugiereig, welche Rückmeldungen auf deine Frage kommen.
Viele Grüße und viel Kraft beim Weiterkämpfen,
Turtulla

von Turtulla - am 30.03.2005 13:24
Hallo Turtulla,
ja, da hat er wohl Glück gehabt. Das Gericht hat alle möglichen Stellen angeschrieben, von allen kam eine positive Stellungnahme, hat aber alles nichts genützt. Bin mal gespannt, ob mir jemand helfen kann.
Danke für die Wünsche.
Viele Grüße
Inge

von IngeB - am 30.03.2005 13:46
Leider gibt es da überhaupt noch keine Studien.

Eine läuft über Medice,vielleicht kannst du dort etwas in Erfahrung bringen.

Viel Erfolg
Gaby



von Gaby - am 30.03.2005 13:47
Die privaten Krankenkassen zahlen, die öffentlichen (scheinsbar) nicht.

Es ist scheinsbar eine Studie über Concerta am laufen.
Leider weiß ich den Namen nicht, da ich bei der Studie nicht mitmachen wollte ( wurde von meinen Artzt gefragt). Vielleicht schaffe ich es noch ihn in Erfahrung zu bringen.

Aber ab Juli stehe ich vor dem gleichen Problem, da ich die Krankenkasse wechseln muss.

von indigo_girl - am 04.04.2005 18:18
Das wär schön, wenn Du was erfahren würdest. Falls ich Neuigkeiten habe, werde ich hier davon berichten.
Viele Grüße
Inge

von IngeB - am 06.04.2005 11:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.