Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Alke, Angelika (TanteGela), momfor4, Mottensprotte, Andrea Neij, ini 2

wie ist das eigentlich mit der Eifersucht bei ADSlern?

Startbeitrag von Alke am 06.08.2005 14:03

hallo!
Mich würde mal interessieren, wie das bei den ADslern bei Eifersucht ist, gibt es dort irgendwelche hilfen, wie man damit umgehen kann.
Und was muß man im berufsleben beachten, ich meine , benötigt man da irgendwelche Betreuer, die auf einen aufpassen oder kann man auch freibewegen wie alle anderen auch?


Mit freundlichen Gruß

Antworten:

Hallo Alke!

Vielleicht könntest Du genauer beschreiben, für wen Du Hilfe in Sachen "Eifersucht" benötigst (Kind, Erwachsener??), dann kann Dir jemand vielleicht gezielter antworten.....

Zum Berufsleben: Es gibt bestimmt eine ganze Menge AD(H)S-ler, ob nun diagnostiziert - oder nicht, die sich im Berufsleben, so wie jeder andere Berufstätige, "frei" bewegen (also ohne Beteuungsperson).........

Zur Frage ADHS und Hochbegabung: Ich habe schon viel darüber im Internet gelesen und ich bin überzeugt, dass beides zusammen vorkommmen kann.
Unser Sohnemann (ADHS) wird jetzt eingeschult und ich habe manchmal den Verdacht, dass auch er noch zusätzlich von HB betroffen sein könnte, denn in vielen Schilderungen und Berichten über ADHS und HB erkenne ich ihn wieder. Noch ist aber der Leidensdruck bei uns nicht so gross und so warte ich erst einmal ab, wie es in der 1. Klasse läuft ........

Vielleicht schreibst Du ja noch etwas konkreter, dann kann man besser Antworten.


Liebe Grüsse
Ini

von ini 2 - am 06.08.2005 17:26

Wie bei anderen Menschen

nämlich sehr unterschiedlich. Manche sind eifersüchtig, andere nicht. Mensch, Eifersucht ist doch kein ADS-Symptom.... und Leute mit ADS sind SOOOO unterschiedlich...


Andrea



von Andrea Neij - am 06.08.2005 17:54
Hallo

Als *ohne Begleitperson betreute* ADLERin kam ich sowohl vor der Diagnose, als auch jetzt wunderbar durchs Leben.

Irgendwie seltsame Frage....

ADS ist vielleicht anders als *normal*, Dinge werden anders gesehen, gefühlt, getan, organisiert, aber eine Betreuung in dem Sinne *von lebensunfähiger Mensch* ist wohl etwas übertrieben!

Eifersucht ist Eifersucht- vielleicht etwas extremer oder es kommt anders raus, impulsiver und heftiger. ADS ist nun mal eine Störung, die durch die Vielzahl der einstürmenden Gefühle extremer ist.

Gruß

Mom

von momfor4 - am 07.08.2005 12:04
Hallo Alke!

Eifersucht ist bei ADS-lern m.E. genauso viel oder wenig vorhanden, wie bei anderen Leuten auch.

Leben mit ADS ist ebenso "normal".
Einen Betreuer benötigt man wohl nur dann, wenn der Leidensdruck enorm hoch ist, und man sein Leben total nicht auf die Reihe bekommt.
Und auch das ist unabhängig von ADS, schließlich gibt es jede Menge Menschen ohne ADS aber mit Betreuer.

Habe noch eine Bitte an Dich:

kannst Du bitte den Text-Anhang wegen der Hochbegabung löschen.
Ich finde es mordsmäßig verwirrend, es unter jedem Deiner postings zu lesen!

Angelika (TanteGela)



von Angelika (TanteGela) - am 07.08.2005 14:38
Klar kann ich das, aber ich weis nicht wirklich wie, denn ich habe das nicht unter diesem Link geschrieben, hatte dafür einen extra Link, der ebenfalls irgendwo zu lesen ist.Aber danke für den Hinweis.


Weist du was ich jetzt gegen diese Betreuerin tun kann, mir ging es nämlich ohne viel besser.


Mit freundlichen Gruß



von Alke - am 07.08.2005 15:27
Hallo Alke!

Du musst zum Ändern auf "Profil" gehen und den Text mit der Hochbegabung löschen.

Wegen der Betreuerin kann ich Dir leider nicht helfen.

Sei mir bitte nicht böse, aber was Du schreibst ist für mich ziemlich durcheinander und nicht verständlich.

Es würde sicher helfen, wenn Du ein wenig mehr über Dich (z.B. Dein Alter, Familiensituation oder ähnliches) erzählen würdest.


Angelika (TanteGela)



von Angelika (TanteGela) - am 07.08.2005 17:31
Hallo!

Also Betreuerinnen für Erwachsene kenne ich eigentlich nur, wenn sie sozusagen *mehr oder weniger- aber halt nicht richtig* in der Lage sind, für sich selber zu sorgen.

Sprich. Andere Leute kümmern sich um Finanzen, Haushalt, einkaufen, Behörden, Arzttermine, boxen ihre *Betreuten* aus vielem wieder raus.

Um soweit zu kommen, muss da allerdings wohl einiges mehr im Argen als ADS sein..... Leute, die nicht mehr mit dem Leben alleine klarkommen, so dass es notwendig wird, dass sich Behörden einschalten und eine Betreuung anordern...

Aber wie gesagt, dann muss der Vorgeschichte schon einiges mehr vorausgegangen sein, als die *Diagnose ADHS*.

Was du da gegen tun kannst weiss ich beim Besten Willen nicht.

Gruß

Mom

von momfor4 - am 08.08.2005 16:24
nei ich bin AZUBI und da gibt es halt immer egal ob AZUBI oder nicht immer einen der für jemanden verantwortlich ist, aber wieso kann ich mich net so freibewegen wie alle anderen?




Mit freundlichen Gruß



von Alke - am 08.08.2005 18:50
Hallo Alke,

was mich angeht, ist die Eifersucht durch das ADS mehr ausgeprägt. Ich bin 35 Jahre alt und erst seit einigen Wochen diagnostiziert und bekomme Medikinet.

Bevor ich medikamentös behandelt wurde, fühlten sich die einfachsten Dinge so an:

Mein Freund sagte: "Ich bleibe heute bei mir zu hause, ich brauche etwas Zeit für mich."

Angefühlt hat es sich wie, er verläßt mich. Ich wusste, dass das Unsinn war, aber es hat sich so angefühlt. Ich war auch immer eifersüchtig auf Ex-Freundinnen, obwohl die real in der Beziehung keine Role gespielt haben.

Mittlerweile fühle ich "normaler".

Durch das Medikament werden nicht nur die Aussenreize (optische und akkustische Eindrücke) relativ normal verarbeitet, auch meine Gefühlsleben ist ausgeglichener. Ich bin nicht mehr in dem dauernden "himmerlhochjauchzend und zu Tode betrübt". - Das ist einfach klasse!!!


Was meinst Du mit "frei bewegen"? Das habe ich nicht verstanden.


Viele Grüße,

Mottensprotte

von Mottensprotte - am 09.08.2005 11:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.