Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lilly., Isa83, Gaby, Sannyshadow, Britta F., Peter Steiner

Strattera

Startbeitrag von Isa83 am 27.10.2005 15:40

Hi ihr!

Ich hätte mal ne Frage:
Kennt jemand von euch schon das neue Medikament Strattera? Hat es von euch mal jemand ausprobiert?

Also, ich (22) nehme es seit heute und weiß net, was ich davon halten soll.
Eigentlich hat es bei mir gut angeschlagen und wirkt, wie es wirken sollte, aber trotzdem ...

Zuerst zum Positiven:
Ich bin wirklich konzentrierter und aufmerksamer, kann besser an einer Sache bleiben, ohne dass mir gleichzeitig tausend Dinge durch den Kopf rasen und bin geduldiger.
Aber irgendwie fühle ich mich wie stillgelegt. Meine Power und Lebhaftigkeit ist fast weg und ich habe das Gefühl, viel weniger zu empfinden als normal. Das macht mir angst. Ich erkenne mich fast nicht wieder.
Fast dasselbe hatte ich mit dem Medikament Concerta. damals sagten die Ärzte, das sei normal, da ich immer nur die Extreme gewohnt war und jetzt, wo ich auf "normal" war käme mir das vor wie nichts.
Aber na ja, ich weiß nicht. Bin verunsichert.

Hatte jemand ähnliche Erlebnisse mit Strattera? Legt sich das mit der Zeit? Oder was meint ihr?

Freu mich auf eure Antworten.
Und bereits DANKE im Voraus!

Greetz,
Isa

Antworten:

Hallo Isa,

bin einigermaßen erstaunt, daß Strattera bei Dir sofort wirkt, da ich immer gehört habe, daß es vier bis sechs Wochen dauert, bis sich die ganze Wirkung zeigt. Aber vielleicht hast Du einfach Glück gehabt?!

Ich selbst nehme keine Medis, daher kann ich Dir auch keinen Rat geben. Aber vielleicht ist es in der Einstellungsphase normal, daß Du das Gefühl hast, "weniger" zu empfinden. Hat eventuell mit der unterschiedlichen Wahrnehmung zu tun!?

Sicher bekommst Du noch einige Antworten...

Einstweilen mach Dir mal nicht zu viele Gedanken!

Liebe Grüße,

Britta

von Britta F. - am 27.10.2005 15:45
Hallo Isa,
mein Sohn nimmt zusätzlich zu den MPH Strattera. Laut unseres Arztes muss es langsam eingeschlichen werden und dann 14-tägig erhöht werden.

Die optimale Dosierung zu finden ist nicht einfach. Daher dauert das ganze 6 Wochen bis 3 Monate.

Mein Sohn nimmt Strattera nun seit 8 Wochen und wie es aussieht , hat er nun die optimale Dosierung.

Er nimmt wesentlich weniger als er dürfte , war aber mit einer etwas höheren Dosis schon überdosiert (Übelkeit und erbrechen).

Seit wir wieder runtergestuft haben ist es optimal !

Ich denke, du solltest dich über die Dosierung genau informieren und ganz klein anfangen und dann steigern.

Ist nur meine Meinung und das was ich bisher über Strattera herausgefunden habe.

LG Sanny



von Sannyshadow - am 27.10.2005 17:08
Hallo Isa!

Hier im Forum ist in der Vergangenheit schon des öfteren über Strattera diskutiert und vieles von vielen Leuten dazu gesagt worden.

Mein Tip: Gib doch mal in der Suchfunktion "Strattera" ein und schau, was da kommt. Es dürfte massenhaft Material sein. Möglicherweise findest Du da ja auch noch die eine oder andere für Dich wertvolle Information.

Schöne Grüße!

Peter



von Peter Steiner - am 27.10.2005 18:38
wir schleichen seit 2 Wochen auch mit Strattera ein. Seit gestern nimmt er sie morgens ohne Concerta. Am Anfang sollte er sie abends nehmen, da man müde von den Dingern wird. Die optimale Dosis haben wir noch nicht. Aber es muss erst ein bestimmter Spiegel im Körper aufgebaut werden, was auch etwas Zeit benötigt.

Liebe Grüße
Lilly

von Lilly. - am 28.10.2005 02:44
Es dauert bis zu 6 Wochen eh man überhaupt eine Veränderung unter Strattera und während dieser Zeit wird Strattera eingeschlichen und immer höher dosiert.

Ich finde es sehr verwunderlich,dass nach der ersten Einnahme schon eine Wirkung spürbar sein soll.


Gaby



von Gaby - am 28.10.2005 04:41
das ist dieser berühmte Plazebo Effekt bei ADS´lern. Von mein Doc gesprochen hat...

Lilly

von Lilly. - am 28.10.2005 05:24
Hey!

Danke für eure Antworten.

Hab mich mal erkundigt.

Bin ja neu im Forum und hab anfangs net gemerkt, dass es hier so ne Suchfunktion gibt - bin halt verpeilt ;)

Komisch, wo ich`s so weiter genommen hab, hab ich fast gar nix mehr gemerkt, außer dass ich etwas müde wurde und schon ruhiger, aber net mehr so heftig, mehr "normal" ruhig.
Zudem hab ich leichte Kreislaufprobleme, neige sowieso schon zu nem niedrigen Blutdruck, und anfangs leichte Übelkeit.

Ich denke, das muss sich erst etwas einpendeln.

Jeder reagiert ja anders drauf.

Okay, mein Freund holt mich bald ab, dann gehts in die Kneip`eena saufe ;)

Nice Weekend,

Greetz,

Isa

Rock`n`Roll!!!



von Isa83 - am 29.10.2005 19:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.