Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Coni, Dagmar D.

Lese-Rechtschreibschwäche eintragen lassen?

Startbeitrag von Coni am 12.12.2005 16:02

Hallo!

Meine Freundin, deren Sohn 13 Jahre ist und eine Lese-Rechtschreibschwäche hat (Realschule 8.Klasse), teht vor der Entscheidung diese LRS eintragen zu lassen.
Nun überlegen wir schon die ganze Zeit ob dies sinnvoll ist, für seine spätere Berufswahl.
Hat er eventl. Nachtteile davon?
Wie sind die Reaktionen von der Unternehmerseite?
Hat von euch bereits jemand damit Erfahrung gemacht?

Welche Möglichkeiten sind dadurch von vornherein verwehrt?

Wir freuen uns über zahlreiche Antworten.

Vielen Dank
Conny

Antworten:

Sorry, ich meinte natürlich Nachteile...

von Coni - am 12.12.2005 16:05
Hallo Cony,

die Frage ist, warum die LRS eingetragen werden soll.

Geht es darum den Jungen vor permanenten Misserfolgserlebissen zu schützen? Dann wäre eine Eintragung sinnvoll.

Wenn der Junge allerdings psychisch stabil ist, dann sollte auf eine Eintragung verzichtet werden, da die Lehrstellensuche mit dieser Bemerkung im Zeugnis aussichtslos ist.



von Dagmar D. - am 12.12.2005 17:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.