Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Britta, Gaby, columbia, Dunstkreis, Winterkind, taks, Siggi_O, PiaMarie

Wirkung nur 2,5 Std.

Startbeitrag von Britta am 12.01.2006 15:31

Hallöle,

die Wirkung von Equasym hält nur 2,5 Std. und dann kommt
ein ätzender Rebound ist echt die Hölle.

Alle Ängste sind doppelt so schlimm da habe schon beim Arzt angerufen er meldet sich heute Abend bei mir.
Bin mal gespannt wie es weitergeht.



L.G:
Britta

Antworten:

Hallo Britta,

ich kann dir leider nicht helfen, würde aber gerne wissen, wie lange der Rebound anhält und was dabei genau die Hölle ist. Wie fühlst du dich dabei? Ich möchte so gern meinen Sohn verstehen!

Danke, columbia

von columbia - am 12.01.2006 18:23
Hallo Columbia,

der hält bei mir so 1,5 Stunden an und habe dann das gefühl
das ich noch agressiver bin als zuvor.Manchmal möchte ich
dann mit meinen Kopf vor die Wand rennen.

Habe dann wieder die Autobahn im Kopf die gedanken rasen so schnell und kann nicht mehr so klar denken wie mit den Medis.

L.G.
Britta

von Britta - am 12.01.2006 20:13
Dann hast du 2,5 gute Stunden für 1,5 ganz schlimme? Oh je, das tut mir echt leid. Hoffentlich hat dein Arzt eine Lösung!

Viele Grüße, columbia

von columbia - am 12.01.2006 21:14
Und genau aus diesem Grund ,habe ich während meiner aktiven Einnahmezeit,alle 2,5 Stunden eine halbe genommen.

Das passte immer.


Viel Erfolg
Gaby



von Gaby - am 13.01.2006 05:24
Hi Gaby,

hoffe bei Dir ist alles in Ordnung.Ist das nicht ein bisschen viel
alle 2,5 Std.?
Hab mal wieder keine Ahnung.


Ganz liebe Grüsse
Britta

von Britta - am 13.01.2006 06:42
Hast du dann bis zur Schlafenszeit die Tabletten genommen? Irgendwann muss doch dann auch der Rebound kommen....

Bei meinem dünnen Söhnchen kann ich unmöglich alle 2,5 oder 3 Stunden eine neue Dosis geben, außerdem war er mit 18 mg concerta schon überdosiert - ist es dann besser, auf die Medis zu verzichten? Ich bin echt ratlos.

Viele Grüße, columbia

von columbia - am 13.01.2006 10:12
Hallo Columbia,
die Dosierung von Erwachsenen ist völlig anders als die von Kindern.

Erwachsene brauchen immer wenuger als Kinder.

Wenn du mal genau liest,alle 2,5 Stunden eine halbe Tablette ,dass sind auf den Tag verteilt,bei 10 Stunden 20mg.


Das ist nicht zuviel.



Gaby



von Gaby - am 13.01.2006 10:16

Re: Wirkung nur 2,5 Std.@ Britta

Falls meine Telefonnummer noch irgendwo bei dir rumfliegen sollte,dann ruf mich mal an.

Ansonsten schicke mir mal deine,dann ruf ich an.


Gaby



von Gaby - am 13.01.2006 10:17
Hallo,

auch mein Sohn erzählt mir immer wieder, dass es in seinem Kopf zu geht, wie auf der Achterbahn. Alle Gedanken wirbeln wild durcheinander und lassen sich nicht sortieren.

Stimmt hierbei die Dosierung nicht, oder ist die Wirkung dann langsam zu Ende?

LG
taks

von taks - am 13.01.2006 17:29

Re: Wirkung nur 2,5 Std.@ Britta

Hallo Gaby,

schick mir mal deine e-mail Addy habe mal wieder gar nichts mehr.


L.G.
Britta

von Britta - am 13.01.2006 17:54
Hallo taks,

also die Wirkung wird dann zu Ende sein.
Weiss nicht wie sich eine Überdosierung bemerkbar macht.




L.G.
Britta

von Britta - am 13.01.2006 17:57
Hallo Gaby,

Zitat

Erwachsene brauchen immer wenuger als Kinder.


Sicher?

*Grübel*

Bei mir ist nach 3 bis 3,5 h die Wirkung weg. Auf Anraten
meines Arztes nehme ich jetzt 4x 10mg pro Tag und komme
damit sehr gut klar.

Viele Grüße

Siggi

von Siggi_O - am 13.01.2006 18:13
Hallo,

ich nehme auch noch nicht sehr lange Methyphenidat.
Angefangen habe ich mit Ritalin.
Da hatte ich 3,5 bis 4 Stunden Wirkung.

Danach war ich manchmal echt mit Vorsicht zu genießen.

Das ist wohl auch der Grund dafür, daß ich relativ schnell bei 4x10mg täglich gelandet bin.

Ich wollte meinen Kinden den Rebound ersparen.

Nun muß ich dazu sagen, daß ich bisher keine Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten feststellen konnte.

Ich scheine die Tabletten gut zu vertagen :O)
Hoffentlich bleibt das so.

Nun nehme ich seit 2 Tagen Methylphenidat von Hexal, weil preiswerter(mein Doc wollte deshalb den Wechsel)
Dabei habe ich festgestellt, daß ich manchmal auch schon nach 2,5 bis 3 Stunden agressiv werde.
Es ist allerdings nicht soooo schlimm aber für mich doch deutlich spürbar.

Inzwischen fange ich mit den Tabletten morgens um 7:00 Uhr an und nehme sie dann alle 3 Stunden. Manchmal merke ich dann aber schon vor der nächsten Tabletteneinnahme, daß ich "griffig" und nervös werde.

Ab 19:30 Uhr darf dann ruhig der Rebound kommen....dann sitze ich auf dem Sofa, die Kinder sind im Bett...ich darf dann nur keine hitzigen Themen mit meinem Mann besprechen ;O)

An deiner Stelle würde ich meinen Arzt mal fragen, ob man nach gut zwei Stunden nochmal eine geringere Menge nehmen kann. (Ich selbst habe recht schnell die Tagesdosis erhöht, weiß nicht, was dein Arzt davon hält).
Also wenn du normal 5mg nimmst, dann vielleicht nach 2 Std. nochmal 2,5mg zum Ausschleichen der Wirkung.
Eventuell erlebst du das Nachlassen der Wirkung dann nicht mehr so krass.
Ganz vermeiden läßt sich das aber wohl nicht. :O(

Ich wünsche dir viel Erfolg

Pia

von PiaMarie - am 13.01.2006 18:46
Hallo,

2,5 Stunden Wirkung ist nicht ungewöhnlich, bei meinem Sohn und mir ist es genau so.

Ich nehme MPH im 2-Stunden-Takt, 15-15-15-10-5 mg, also insgesamt 60 mg.

Mein Sohn (10) bekommt 2,5-5-5-5-2,5 (ergibt 20) mg. Dass Kinder mehr brauchen als Erwachsene, stimmt also bei uns nicht. Wir machen die Abstände manchmal länger als 2 Stunden, damit er überhaupt was isst. D. h. in der Schule kriegt er es 9:30 und dann erst wieder 12:30/nach dem Mittagessen.

Langzeitzubereitungen (Concerta/Ritalin LA/Medikinet Retard) haben wir übrigens beide probiert- aber die Wirkung war enttäuschend, wir sind zum "normalen" MPH zurückgekehrt.

Viele Grüße
Winterkind

von Winterkind - am 13.01.2006 21:52

Re: Wirkung nur 2,5 Std.@ Britta

Du hast Post ;-)

Gaby



von Gaby - am 14.01.2006 03:04

Re: Wirkung nur 2,5 Std.@ Britta

Hallo alle zusammen,

ich bin ja noch auf der Suche nach Ärzten etc, und die werden mir die Frage bestimmt auch beantworten können, aber irgendwie interessierts mich jetzt.

Mir schoss grad so durch den Kopf wo ihr von alle paar Stunden spracht, wie macht ihr das wenn ihr auf irgend ne Feier geht?

Latscht ihr da alle paar Stunden raus und schmeisst euch was ein?

Ich mein, so n ober aggro Rebound wenn man mitten unter Leuten ist, ist doch bestimmt auch nicht der Knüller?

Und generell, wie verhält sich das wenn man sich n paar Bierchen schlüft? Haut datt überhaupt hin?
Oder muss man da drauf verzichten?
Oder dann halt nix nehmen?

Ich bin nun nicht der ober Alkoholiker, aber Bier schmeckt mir einfach gut, und ich trink gern mit meinen Kumpels n Bierchen beim Billard oder sonst was...

von Dunstkreis - am 26.01.2006 20:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.