Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
caroli, Jerat, BirgitM, ulmi205, Angelika (TanteGela), Lilly., columbia

Klassische Homöpathie

Startbeitrag von columbia am 14.01.2006 16:54

Hat hier jemand Erfahrungen mit klassischer Homöopathie gemacht?

Wir sind schon länger für "normale Krankheiten" bei einem (guten Heilpraktiker) in Behandlung. Er meinte, auch bei ADHS könnte er helfen. Andererseits kennt er die Symptome meines Sohnes schon seit 2 Jahren, ohne dass diese den Namen "ADHS" hatten. Und eigentlich werden in der klassischen Homöopathie die einzelnen Verhaltensweisen analysiert und daraufhin ein Mittel gesucht...

Was meint ihr - ist das Zeit- (und Geld-)verschwendung? Oder tatsächlich eine Alternative zu den Medis?

Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Viele Grüße, columbia

Antworten:

Hallo columbia!

Die Suchfunktion dieses Forums findet reichlich Lesestoff:

[forum.myphorum.de]

Angelika (TanteGela)



von Angelika (TanteGela) - am 14.01.2006 18:30
Den Spruch kenne ich...das hatte man zu uns auch gesagt.

LG LIlly

von Lilly. - am 14.01.2006 21:43
Und ich hab´s probiert, da meine Schwester klassische Homöopathin ist... vergess es! Wenigstens haben wir nicht auch noch Geld dafür bezahlen müssen. ;-)



von ulmi205 - am 15.01.2006 17:51
hallo columbia,

wir haben sehr gute Erfahrungen !!!!

Da ich darüber schon berichtet habe, kannst du es nachlesen (in der Suchfunktion meinen Namen eingeben), wenn du interessiert bist.
Wenn du dann noch etwas wissen willst, schreib mir einfach.

viele grüße,

caroli

von caroli - am 20.01.2006 07:45
hallo caroli,

habe leider über die Suchfunktion nur diesen Beitrag bekommen. (da ich hier ganz neu bin, habe ich auch vielleicht etwas falsch gemacht).

Kannst du mir kurz deine Erfahrungen zukommen lassen. (welche Medikamente welche Potenz etc)

viele Grüße

Waldemar J.

von Jerat - am 23.01.2006 08:16
hallo Jerat ,

ich wollte dir gerade meine Beiträge suchen, kann sie im Forum unter meinem Namen aber auch nicht mehr finden (ja, wo sind sie denn?) und auch unter dem Stichwort Homöopathie finde ich sie nicht.

ALSO; MEIN Sohn Tim wird seit circa 2 1/1 jahren homöpathisch behandelt von einem Kinder-und Jugendpschiater mit Zusatzausbildung Homöopathie.

Zuerst mit Belladonna in Hochpotenz - da räumte er einmal unaufgefordert auf, was er sonst auch mit Hilfe nicht schaffte - war aber nur einmal, ansonsten keine Veränderungen.

Dann bekam er androctonus in LM-Potenz. das nimmt er bis heute, alle 2-3 Monate wird die Potenz gesteigert.

Im Rückblick gesehen , ist aus Tim nun ein (fast) normales Kind geworden. Er geht seit 9Monaten in die Regelschule, macht Hausaufgaben alleine und gut, kann mit anderen Kindern spielen,kann sich nun auch mal allein beschäftigen ,....

Das konnte er vorher alles nicht; mit 6 Jahren meinte der Arzt der Tagesklinik, dass er eine Schule mit drei Kindern und einem Lehrer braucht.Auch hatte er damals Verhaltensweisen, die stark an das Asperger-Syndrom erinnerten.
Er war auch sehr geräuschempfindlich ,wachte jede Nacht durch Geräusche auf und machte dann oft mitten in der Nacht Zirkus. Das ist heute alles verschwunden!!!!

Das ging aber nicht rucki-zucki, sondern wirklich in einem Zeitraum über 2- 2 1/2 Jahren. Ich war schon auch nahe dran, ihm MPH zu geben. Auch meinte mein homöpathischer Kinderarzt, dass bei Tim die Behandlung seines Kollegen wohl nicht so erfolgreich sei, da es wirklich immer nur klitzekleine Schrittchen waren.

Doch im Nachhinein gesehen, hat es sich gelohnt.
Man muss allerdings am Ball bleiben, immer wieder mit behandelndem Arzt reden (unser Ki-Psych. ist ein alter Bekannter aus früheren Zeiten, deswegen habe/hatte ich Vertrauen und wir haben durchgehalten - bei einem anderen Arzt hätte ich wohl auch gedacht, ach,das bringt doch nichts.).

So, ich hoffe, das reicht dir,
alles Gute für euch,

caroli

von caroli - am 23.01.2006 21:01
Hallo,

ich hatte auch vergeblich versucht deine Beiträge zu finden und nun habe ich die Lösung. Ihr müsst bei der Suche das Feld "letzte 30 Tage" auf "alles" ändern, dann erscheinen alle deine Beiträge.

Liebe Grüße Birgit

von BirgitM - am 24.01.2006 10:55
hallo Birgit,

habe das Feld auf "alles" verändert gehabt, finde meinen Beitrag trotzdem nicht mehr.

Na ja, habs halt nochmals in groben Zügen geschildert.

Allerdings fehlt oben, dass Tim auch in einer Sonderschule für verhaltensschwierige Kinder ging - hat natürlich auch enorm viel gebracht.

viele Grüße,

caroli

von caroli - am 24.01.2006 21:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.