Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tante Rosa, tanja04

Medikinet Retard - Chaos am Morgen

Startbeitrag von tanja04 am 19.01.2006 09:16

Hallo Ihr Lieben,

mein Sohn Felix (8) bekam bisher Concerta und bis vor ein paar Wochen klappte es damit recht gut.
In letzter Zeit gab es jedoch wieder Probleme in der Schule. Er konnte sich nur sehr schlecht konzentrieren, war leicht ablenkt und schaffte daher seine Aufgaben nicht. Felix musste oft in der Pause drin bleiben und nacharbeiten.

Nun bekommt er Medikinet Retard.

Bisher habe ich ihn immer früher geweckt, er bekam seine Kapsel Concerta und durfte dann noch eine halbe Stunde liegen bleiben. Als er dann aufstehen musste, war die Wirkung bereits da und das morgentliche Chaos hielt sich in Grenzen.

Im Beipackzettel von Medikinet Retard steht, dass er es erst nach dem Frühstück nehmen soll und die Wirkung nach einer Stunde einsetzt.
Solange die Medis nicht wirken, ist Felix unausstehlich, besonders morgens, und alles ein einziger Kampf. Dies habe ich heute Morgen wieder erfahren müssen.

Ist es vielleicht möglich, ihm morgens noch zusätzlich eine kleine Dosis normales Medikinet zu geben, um die Zeit zu überbrücken? Könnte das klappen?

Wer hat Tipps für mich?

Liebe Grüße
Tanja

Antworten:

Hallo Tanja!!


Unser Jonas bekommt morgens gleich nach dem Aufstehen um halb sieben 5mg Equasym zum schubsen.Dann wird kräftig gefrühstückt,ein Brot mit Wurst oder Käse und danach noch vielleicht ein Stück Kuchen oder ähnliches.

Das Frühstück ist ganz wichtig bei den Medis.

Natürlich haben wir auch immer ein bisschen Kampf morgens früh.Aber ich versuche es so gelassen wie möglich zu sehen.Sonst wird purer Stress daraus,den wir beide morgens schlecht vertragen.

Versuche viel Positives an deinem Sohn zu erkennen.Auch wenns im Anfang schwer fällt.

Ich kann wirklich auch ein Lied davon singen und weiß wie du dich fühlst.

Oft lieber mal rausgehen ,Fenster aufmachen und bis zehn zählen.Dann gehts oftmals besser.


Ich wünsche dir ganz viel Kraft


LG

Birgit

von Tante Rosa - am 19.01.2006 11:21
Ich hab noch vergessen,dass Jonas dann nach dem Frühstück natürlich noch seine Medi retard bekommt

Birgit

von Tante Rosa - am 19.01.2006 11:24
Hallo Birgit,

vielleicht könnte ich Felix morgens eine halbe Tablette Medikinet zum Überbrücken geben, das wären 5 mg. Da die ja recht schnell wirkt, wäre alles weitere vielleicht nicht so stressig und Felix könnte in Ruhe frühstücken.

Ohne Medis ist er morgens einfach nur heftig und da ich zu dieser Zeit auch nicht gerade ein Sonnenscheinchen bin, gibt es öfters Kämpfe. :-(

Ich hoffe, dass es nun wenigstens in der Schule besser klappt, denn dieses ewige Medikamenten-Hick-Hack ist echt nervig.
Nächste Woche ist Elternsprechtag und ich bin mal gespannt.

LG
Tanja

von tanja04 - am 20.01.2006 08:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.