Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Marylou, CiCeGa, Michaela#

Alles wörtlich nehmen...

Startbeitrag von Marylou am 21.01.2006 20:54

Hallo, Ihr Lieben,

eigentlich läuft es ja gut mit unserem Sohn (11, hb, ADS-H, gut medikamentös eingestellt). Allerdings eckt er zeitweise doch sehr an, weil er weder auf Gesprächssignale reagiert, noch irgendwelche nichtsprachlichen Aspekte der Kommunikation versteht:Tonfall, Augenkontakt, Gesichtsausdruck seines Gegenübers sind ihm ein Rätsel. Auch nimmt er alles wörtlich und erwartet dasselbe von seinem Gegenüber.

Jetzt hat es wieder mal ordentlich gescheppert. Die Situation: er hat vergessen, sich die Hausaufgaben aufzuschreiben und sie deshalb nicht gemacht. Die Lehrerin am nächsten Tag: "..., hast du die Hausaufgaben vergessen!?" Seine Antwort: ein lautes klares "Ja.", seiner Meinung nach eine offene und ehrliche Antwort.

Die Lehrerin vermisste offensichtlich den bedauernden, um Verzeihung bittenden Unterton und fasste die Antwort als herausfordernd, provokativ und frech auf. Das Ganze schaukelte sich dann auf, da mein Sohn sich ungerecht behandelt fühlte... den Rest kann man sich denken.

Jetzt meine Frage: wie kann ich ihm helfen, diese nichtverbalen Aspekte des Miteinanderredens zu erkennen, und zu lernen dass sie eigentlich sogar wichtiger sind als der reine Wortinhalt?? Er braucht so eine Art soziale Nachhilfe, wahrscheinlich muss er es lernen wie Vokabeln. Manchmal hat er fast autistische Verhaltensweisen, so kann er z.B. beim Frühstück stundenlang Inhaltsangaben von Marmelade/Wurst/Käse vorlesen, auch wenn man ihm mehrmals sagt, dass es niemanden mehr interessiert.
Er reagiert auch nicht auf Signale, dass sein Gesprächspartner das Thema wechseln möchte, sondern redet einfach weiter...

Kann man ein akzeptables Gesprächsverhalten trainieren?

Viele Grüße,

Marianne

Antworten:

Hallo,

gute Frage....*verzweifelt grins*

Aber ich würde wirklich Asperger abklären lassen, außerdem würde ich diese Beobachtungen mal mit der Lehrerin besprechen, so dass sie nicht Dinge hineininterpretiert, die nicht da sind, und ihm ganz klar und eindeutig sagt, was Sache ist. Oder kapiert er zumindest Winke mit dem Zaunpfahl? Mein Herr Sohn nämlich nicht, oder jedenfalls nicht oft.

Und das seine Vorträge nicht, oder jetzt nicht, oder nicht beim 500sten Mal interessieren, ähm, ich haben den Ausstellknopf noch nicht gefunden, aber er läuft auch dozierend durch die Gegend oder doziert auf Toilette weiter.

Viele Grüße

Michaela

von Michaela# - am 21.01.2006 22:32
Hallo Marianne,

auch wenn in den paar Zeilen die du geschrieben hast, eine Diagnose unmöglich ist und ich auch kein Arzt, Psychologe oder Pädagoge bin, denke ich, du solltest vielleicht deinen Kinderarzt auf das Asperger-Syndrom* ansprechen. Wenn es nicht in die Richtung geht - gut, aber wenn doch, kann man deinem Sohn vielleicht besser helfen oder ihn zumindest besser verstehen.

Freundliche Grüße
Ciarán

Das Asperger-Syndrom (AS) ist eine leichte Form des Autismus. Menschen mit AS haben meißtens eine normale bis hohe Intelligenz (HB ist nicht unüblich), bei etwa 15 % tritt es in Kombination mit AD(H)S auf. ASler können in der Regel (wie auch AD(H)Sler) ein "normales Leben" führen, haben aber oft Probleme bei zwischenmenschlichen Dingen und sozialen Kontakten.
Wenn weiterer Infobedarf vorhanden ist, kann ich auch ein paar Links zu AS-Seiten angeben.



von CiCeGa - am 21.01.2006 22:51
Vielen Dank für Eure Antworten.

Michaela, ist dein Sohn eigentlich Asperger diagnostiziert? Das, was Du beschreibst, kenne ich genau so auch von unserem Sohn.

Ciaran, danke für dein Angebot mit den Links. Ich habe diese Seite gefunden, und werde mich mal durchhangeln:
[www.aspergia.de]

Schönen Tag noch,

Marianne

von Marylou - am 24.01.2006 07:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.