Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jinjina, Tante Rosa, Lemming141169

mein Sohn wird getestet

Startbeitrag von Lemming141169 am 23.01.2006 15:56

Hallo!

Ich habe es geschaft!! Nach vielem hin und her, mein Sohn (7) wird auf ADS getestet!!
Wer hat gute Tips wie ich mich weiter verhalten kann?
Ist es normal das ich mich auf der einen Seite erleichtert fühle und auf der anderen nicht weiß ob ich richtig bin?

Über jede Hilfe würde ich mich freuen! Danke

Grüße
Lemming

Antworten:

Hallo Lemming!!

Dein Empfinden ist ganz normal.

Unser inzwischen 8jährige Filius ist vor 2 Jahren auf ADHS getestet worden.

Als wir das Ergebnis bekamen,bin ich erst in ein Loch gefallen,

und es hat Wochen gedauert,bis ich da wieder halbwegs rauskam.

Ich habe nur geheult und gedacht ,wir wären damit allein auf

dieser Welt.

Dann habe ich angefangen,mich zu informieren.

Ich wollte meinen Sohn besser verstehen und lernen damit umzugehen.

Inzwischen geht alles seinen Weg,er nimmt Medikamente und wir kommen gut zu recht.

Ich wünsche dir viel Kraft

LG

Birgit

von Tante Rosa - am 23.01.2006 16:16
Hallo Lemming

Dein Empfinden kann ich gut nachempfinden. Ich hab ja am Freitag einen ersten Termin bei einer Kinder und Jugendpsychologin mit dem Ziel meine Tochter (15) auf ADS testen zu lassen. Den Schritt hast Du offensichtlich schon hinter Dir....

All mein Wissen über ADS habe ich zum grossen Teil aus dem Internet und durch Unterhaltungen mit einer Kollegin, die eine Tochter im gleichen Alter hat wie meine und ADS diagnostiziert ist, gesammelt. Im Prinzip ist der Verdacht das meine Tochter unter ADS leiden könnte allein auf meinem Mist gewachsen.

Und am Freitag muss ich dieser Ärztin also klarmachen warum ich auf ADS komme und das wird sicherlich nicht ganz einfach werden, weil ich mir ja nun mal nicht sicher bin.

Das einzige was ich sicher weiss: Ich kenne meine Tochter und verstehe vieles nicht warum das so ist wie es ist. Und ich weiss das dies eine Ursache haben muss. Und wenn es wirklich ADS ist ... dann habe ich eine Erklärung, was Greifbares, wo ich mit umgehen lernen kann und meine Tochter auch.

Gruss
Jinjina

von Jinjina - am 24.01.2006 23:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.