Hilfe Dringend gesucht!!!!!

Startbeitrag von Martino2004 am 30.01.2006 13:22

Tag zusammen,

ich habe mich lange nicht gemeldet. Hatte genug um die Ohren und keine Zeit.

Mein aktueller Stand,

Vor einiger Zeit hatte ich ja das Problem mit dem Concerta Rückschlag.
Leider hängt das mit meinem Kreislauf zusammen. Dadurch habe ich folgendes Problem. Mein Kreislauf muß mit Kaffee hoch. Danach ist MPH kein Problem.

Mit Concerta geht das nicht. Denn sobald der Kaffee vorbei ist, wird MPH anders als gewollt benutzt. Ritalin, was ich nicht wußte, wirkt nun mal anders. Da gibt es keine Probleme.

Bei Concerta bekomme ich dann nur noch Fehlwirkungen und Nebenwirkungen ab. Von denen habe ich mich nun fast erholt. Auch von der schon Psych. Nebenwirkung.

Das Gesamte Problem liegt nun bei meinem Dock. Die wollen da diese Dinge nicht wirklich begreifen. Es gibt sogar eine Sperre für normal MPH bei mir. Ich solle mich erst richtig erholen.

Nur merke ich nun, das ich eigentlich auch da ein reines Versuchs Kanickel wurde. Ebenso wollen die ihr Dingen durchziehen. Auch glaube ich, das die nichts zusammen arbeitet. Angeblich 1 Arzt, welcher sich damit nur auskennt. Damit wiedersprechend die sich schon selbst.

Was jetzt kommen soll ist das Problem. Die wollen auf biegen und brechen etwas anderes probieren. Egal, wie es bei mir wirklich läuft.

Im Moment erhole ich mich von einem Auslas Versuch, denn was los war, ist eindeutig. Der Harken, ich habe das Gefühl, als wenn sich alles wieder im Kreis dreht, und das einzige, was wirklich hilft, wird nun wieder verweigert. Gibt es denn nirgendwo eine Stelle, wo ein Doc zu 100 Prozent Ahnung hat?

Warum es bei mir so bergab ging, weiß ich nun. Aber mein Doc ist Assistenz Arzt. Und von dem Rest halte ich entsprechendes da.

Ps.: Nun, meine letzten Rita gehen nach her zu neige. Mittlerweile, weil ich diese STütze brauche (sonst geht alles den Bach runter) , löse ich Concerta schon auf. Ich weiß, viel zu Riskant, aber was soll ich machen. ICh habe fast 2 Wochen Katastrophe hinter mir und mehrmals die Nase voll.

Antworten:

Du meine Güte was ist denn mit Dir los??? so kenne ich dich gar nicht...dass es dir nicht gut geht merkt man an deiner Schreibweise.
Mensch, wie war das?? was würde dir helfen?? Normales MPH und die Ärzte wollen dir es nicht geben?? warum??

Wo kommst du her?? Wende dich an eine SHG in deiner GEgend, die können Dir weiterhelfen. Auch mit Adressen von Ärzten die kompetent sind in deiner Gegend.

LG Lilly

von Lilly. - am 01.02.2006 05:50

Re: Hilfe Dringend gesucht!!!!! Update (Lage beruhigter) .

Nabend,

Es war folgendes passiert.
Concerta wirkte zwar bei mir, doch nicht wie gewollt. Anstatt zu helfen, wurde alles geblockt. Nur Bluthochdruck.

Was nun?

Das auflösen der Ummantellung von Concerta (also das ausserhalb der Kapsel) brachte die Erkenntnis.

Mit MPH ist es vorbei. Wenn ich auch an meinen Konsum (die MG Tagesmenge) denke, war es mir ebenfalls zu hoch.

Die Wochen, hatten mich eine Entgiftung und einiges anderes lahmgelegt. Mehrmals zur Klinik, weil nichts lief, wie es soll.

Seit gestern bin ich für den Stopp sogar froh. Bei mir muß alles erst mal wieder ins Lot kommen.

Schlaf, Essen,... alles durcheinander. Bin bis auf meinem Kopf wieder fast oben.

Denn der Kaffee wirkt seit heute auch erst wieder, wie der soll.

Gleichzeitig habe ich mit Risperdal, danach Stretarra gewechselt. MPH wirkte halt nicht wie geziehlt.

Oder die besinnen sich beim Doc noch mal um.

Mal schauen. Bei mir gingen übrigens beim letzten denken zu Rita auch die Fragezeichen an. Denn mein eigenes Verlangen war nach der zu hoch. Ebenso waren die Zwischenlochs zu stark.

Ich warte nun erst mal ab.

von Martino2004 - am 01.02.2006 22:03

Re: Hilfe Dringend gesucht!!!!! Update (Lage beruhigter) .

Hallo Martino,
das hört sich aber ernst an. Welche Menge hast du denn genommen??
Willst du andeuten dass die abhängig von den dingern warst?? das hört sich ja schlimm an. verlangen in welcher hinsicht??
ich selbst nehme sie, weil es mir besser geht. ich merke wenn sie nicht mehr wirken dass es mir sehr schwer fällt eine Linie zu erkennen. Manchmal wenn die aufhören zu wirken und ich dann sehe was ich momentan alles in Angriff genommen habe und mache (das macht mir Spaß) bekomme ich Panik, weil ich wieder diesen Chaoshaufen habe und das alles nicht überblicke. Komischerweise mit den Medis ist das kein Problem. Verlangen ist das bei mir nicht, wenn ich sie nehme damit es mir besser. Löcher habe ich nicht direkt, ich merke nur durch bestimmte Situationen dass sie nicht mehr wirken (viele Menschen, lautes Umfeld, keine KOnzentration, oder wie oben beschrieben diese Panik die ich schon vorher hatte).

Würde mich interessieren wie sich das Verlangen äußert.

Nimmst du jetzt Strattera?

LG Lilly

von Lilly. - am 02.02.2006 05:43

Re: Hilfe Dringend gesucht!!!!! Upd.zu.upd

Also abhängig machen die nicht. Mittlerweile komme ich ohne alles wieder in Gang. Nur das letzte fehlt halt. Sonst fast alles ok. Neme z.z. wieder Kaffee. War Körperlich halt runter.

Dann kurz zu Stretarra. ICh werde es nicht nehmen. Ebenso ist heute der Abschluss mit dem anderen absetzen. Da werde ich wohl noch ein Wort mit meinem Doc sprechen.

Denn ich sagte, keine ADs. Doch beide Medikamente sind genau die Sparte. Da ist schluss mit lustig.

von Martino2004 - am 02.02.2006 21:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.