Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
netti1712, Mama&Maurice, Cera, Marianne.

Total verunsichert brauche Hilfe

Startbeitrag von Mama&Maurice am 07.02.2006 17:39

Hallo,

Ich war heute mit Maurice bei einer neuen Psychologin die speziell für Kinder mit ADS/ADHS spezialisiert ist .Sie machte auf mich einen sehr lieben und ruhigen Eindruck .Als ich ihr dann meine Geschichte von Maurice erzählt habe ,und dan auch das er Strattera bekommt , war sie sehr geschockt weil das ,das erste Medikament war was Maurice bekommen hat .Sie sagte das Strattera noch nicht lange auf dem Markt ist und man sollte doch wenn man eine Therapie beginnt wohl besser mit einem Medikament anfangen was schon länger auf dem Markt ist , weil es da einfach mehr uns besser geforscht wurde wie es anschlägt welche Nebenwirkungen wirklich eintreffen können usw .Jetzt hat sie uns Medikenet 10mg verschrieben und sagte uns wir sollen ab Samstag damit beginnen Morgens eine halbe und Mittags eine halbe .Sollte keine wirkung auftreten ab Sonntag dann Morgens ne ganze und Mittags auch .Sie hat mich aber gefragt ob ich das will also nicht aufgezwungen oder so .
Weshalb ich mich dazu entschlosseen habe war der Grund das Maurice in der Schule super zurecht kommt aber zu Hause nicht er ist total Agressiv und macht Ärger bei den Hausis .

Mach ich jetzt das richtige oder ist das total falsch ???

Bin echt total verunsichert was meint Ihr???

Danke für Eure Antworten

Antworten:

Hallo,

meiner Meinung nach hat die Psychologin Recht, genau das Gleiche sagt auch mein Kipsy.

Gruß
Marianne

von Marianne. - am 07.02.2006 18:23
Hallo Marianne!!!

Danke für Deine Antwort ,also würdest Du die Medis umstellen an meiner Stelle? bekommt Dein Kind auch Medis ?wenn ja welche und welche Erfahrungen habt ihr gesammelt .

schönen Abend noch

lg Andrea

von Mama&Maurice - am 07.02.2006 19:41
hallo...

ich hab jetzt mal so mit gelesen. bin neu hier auf dieser seite.
aber mal zu medikinet komment...
meine tochter ist 8 jahre und bekommt seit august medikinet... wir haben auch mit der kleinen dosis angefangen. mussten dann nach ärztlichen rat erhöhen. aber mein kind ist wie ausgewechselt seit dem. bin echt begeistert. das familienleben ist wieder(überhaupt endlich) mal ruhiger.
in der schule läuft es prima! die lehrerin meinte jetzt zum halbjahr, dass ich ein ganz anderes kind in die schule schicke. sie wird jetzt nicht mehr ausgeschlossen und gemieden von anderen kindern.das war mir so wichtig!!! die leistungen sind dadurch auch konstant richtig gut.

von netti1712 - am 07.02.2006 21:18
Hallo Nettie,
wir sind auch mit einer geringen Dosis angefangen. Sind mittlerweile nach gut 10 TAgen bei 1 MPH Hexal morgens und eine mittags (= 20 mg). Ab heute sollen wir 1 1/2 morgens und 1 mittags geben. Mit dem Ergebnis waren wir eigentlich schon zufrieden und dankbar (weil es vorher so schlecht lief), aber - wenn ich immer lese, daß es nach der richtigen Med.Einstellung so sei, als "habe man bei dem Kind einen Schalter" umgelegt, gebe ich zu, daß es so eben (noch) nicht ist . Liegt wohl am Aufbau der Dosierung, oder. Und ist wohl auch von Kind zu Kind unterschiedlich. Macht wohl auch nicht bei jedem Kind gleich "klack"...

Darf ich mal fragen, wie HOCH denn die Dosis war, nachdem ihr (und demnach auch die Lehrer) diese großen Fortschritte festgestellt habt?

Vielen Dank, CERA

von Cera - am 08.02.2006 11:32
hallo....

bei uns ist noch das problem, dass ich auf die zusammenarbeit mit der schule angewiesen bin... ich bin den ganzen tag arbeiten und froh dass ihre lehrerin da so gut mit uns zusammen arbeitet und sie an ihre einnehm-zeit erinnert. in der schule ist sie sehr gut geworden. nur wenn ich abends bzw halb fünf erst zuhause bin, hat sie auch schon einen langen tag in schule uund hort hinter sich, alle medis genommen und ist dann fast wieder "runter".
also ist trotzdem abends noch ab u zu stress, aber an den WE ist es doch sehr schön.

von netti1712 - am 08.02.2006 19:19
Danke für die schnelle Reaktion.
Aber du hast meine Frage nach der Dosierung gar nicht beantwortet...wäre interessant für mich, denn mein Sohn zeigt keine "Rebound" Verhaltensweisen bisher.

Danke

von Cera - am 08.02.2006 19:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.