Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Schlethi, columbia, georgia, Vera M., Silke.

ADHS-Klinik

Startbeitrag von Silke. am 15.02.2006 10:22

Hallo zusammen!

Unser Doc hat mir letztens geraten eventuell unseren Sohn in die ADHS-Klinik zu geben.Da es sich sehr zuspitzt.

Jetzt hätte ich ein paar Fragen an die die schon Erfahrung damit gemacht haben.

1) Wo ist den eine in NRW?

2) Wie lange dauert so ein Aufenthalt ungefähr?

3) Die Kinder versäumen doch dann in der Schule sehr viel bekommen sie da auch Unterricht oder wie wird das aufgefangen?

4) Und hat jemand positive Erfahrungen gemacht?


Ich bin dankbar für Eure Antworten Silke

Antworten:

Hallo Silke !

Spezielle Kliniken kenne ich nicht.

Mein Sohn war in einer Kinder-und Jugendpsychatrie.Dort gab es auch eine eigene Schule.Heimatschule und Klinikschule hatten Kontakt zueinander,so das mein Sohn das gleiche gemacht hat wie seine Klassenkameraden.

Der Aufenthalt dauert (je nachdem wie lange die Kasse genehmigt) zwischen 8-12 Wochen.

Hoffe Dir geholfen zu haben.

Liebe Grüße
Vera

von Vera M. - am 16.02.2006 09:32
Hallo Silke,

ich hatte dir mal den Behandlungswegweiser für AD(H)S in NRW
geschickt.

Dort solltest du mal reinschauen. Du kannst die entsprechenden Ansprechpartner deiner Region anmailen oder gleich unter SPZ suchen. Sämtliche hier verzeichneten Stellen kennen sich mit AD(H)S gut aus.

Solltest du das nicht abgespeichert haben, dann schau hier:


[www.gesundheit.nrw.de]


Für euch könnte das die Lösung sein, da ja kaum etwas anderes greift. Dort könnte dein Sohn auch unter definitiver Beobachtung der Nebenwirkungen auf ein Medikament eingestellt werden, was euch ja leider ambulant kaum möglich ist, da er sich so dagegen sträubt.

Hier kann dann heraus gefunden werden, ob das innere Abwehr gegen Medikamente im Allgemeinen ist, oder ob es hierbei wirklich zu den von ihm beschriebenen unerträglichen Nebenwirkungen kommt, die ein Absetzen erfordern.

Meine Erfahrungen mit einer Tagesklinik sind nicht die besten, aber ich denke, bei euch könnte das wirklich die Lösung sein!

Ich drücke euch die Daumen!

Liebe Grüße von

Georgia (die sich eh´bei dir melden wird ;-) )

von georgia - am 16.02.2006 10:25
Hallo Silke,

die Klinik in Aachen soll sehr gut sein - ich habe aber keine eigenen Erfahrungen.

Viele Grüße, columbia

von columbia - am 17.02.2006 10:33
Aachen würde ich auch empfehlen.
Die haben eine ans Klinikum angegliederte Kinder -und Jugendpsychatrie.
Die Kinderpsychatrische Klinik ist in einem alten Gutshof untergebracht und fachlich ist diese Klinik gut drauf.

Schlethi

von Schlethi - am 17.02.2006 16:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.