Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Chaotentruppe, Sigmund Denker (20,m), Andi S, mirijam

Einnässen mit 11 Jahren - normal??

Startbeitrag von mirijam am 15.02.2006 14:25

Hallo liebe Forum-TeilnehmerInnen,

unser Sohn, 11 Jahre nässt immer noch in die Unterhose ein. Vorallem früh am Morgen wacht er mit einer nassen Unterhose auf. Ab und zu passiert es unter dem Tage, wenn er zu langsam war.

Ist das normal...??? Er bekommt 30 mg Medikinet ret. und Nachmittags Medik. ret 10 mg.
Wer kann mir weiterhelfen.
Danke und liebe Grüße
mirijam

Antworten:

Hallo Mirijam,

was sagt denn der Arzt dazu.

Unser Sohn ist fast 9 und nässt auch immer noch ein (Tags und Nachts).

Organisch ist bei ihm alles in Ordnung aber Tagsüber bekommt er es oft einfach gar nicht mit wenn er muss und morgens ist eigentlich immer nass.

Timo war aber auch noch nie wirklich trocken.
Es gibt aber Unterschiede je nach dem wie seine aktuelle Verfassung ist.
Ist er sehr aufgedreht und ständig am toben geht öfter was in die Hose. Ebenso wenn er sich stark konzentrieren muss um (Schule) Aufgaben zu schaffen.
Timo belastet das natürlich da er durch sein ADHS eh schon „anders“ ist und öfter aneckt. Er merkt ja auch selber das andere Kinder mit ihm nicht so gut zurechtkommen.
Er erhält von uns aber viel Unterstützung und weiß das wir in ganz doll leiben so wie er ist.

Vielleicht hilft ja noch einmal aufwecken in der Nacht und Klo gehen damit er dann bis morgens trocken bleibt.

Ich kenne natürlich nicht eure Situation aber bei uns ist sein Einnässen momentan kein Thema mehr. Wir haben auch schon vieles probiert aber wir setzten Ihn jetzt nicht mehr unter Druck.
Er hat stark ausgeprägtes adhs und bei zusätzlichen Druck durch uns dreht er gleich noch mehr auf und ist am Flippen.

Momentan trägt er immer Pants, dann ist es auch nicht so schlimm wenn etwas in die Hose geht. Er kommt damit gut zurecht.


Medis:
Mein Sohn bekommt momentan gleich beim Wecken eine normale Ritalin, wenn er aus dem haus geht eine Concerta 54mg und am Nachmittag wenn die Wirkung der Concerta nachlässt noch mal eine normale Ritalin zum abdämpfen. – Klappt ganz gut so.

Richtig weiterhelfen kann ich dir leider auch nicht. Halte durch, du bist mit dem Problem nicht allein.

Liebe Grüße

Andi

von Andi S - am 16.02.2006 11:38
Was mir da geholfen hat war, dass ich jedes Mal vor dem Pissen einen WACHBEWEIS vollbringen musste.

Habe mir dann Wasser über die Hände laufen lassen oder bin kurz getanzt um mir zu zeigen, dass ich wach war. Hat echt bis heute geholfen. Ging übrigens bis zum 12. Lebensjahr.

Den Tipp habe ich selbst kreiiert. Psychologen ewig zu Rate gezogen; keine Hilfe.



von Sigmund Denker (20,m) - am 16.02.2006 15:43
Hallo,

ich habe bis 11 eingnässt (Nachts) . Das war die Hölle! Keiner wusste warum. Die Familie war i.O. Klingelbett, Spieltherapie, Psychofarmaka hab ich bekommen-hat nix genützt. Als ich 11 Jahre alt war wurde bei mir eine angebliche Harnröhrenverengung diagnostiziert.

Von dem Tag an war ich trocken. Vielleicht doch psychisch bedingt? Ich denke ich habe unentdecktes ADS und eine ziemliche "Karriere" hinter mir. Inklusive Bulimie etc.

Jetzt weiss ich warum das alles! Mein Kleinster hat einfach keine Zeit um auf die Toilette zu gehen. Man könnte doch was verpassen! Nachts ist der völlig trocken. Der Große hat auch ständig gelbe Buchsen und stinkt und der Mittlere neigt ehr zu "Kackstreifen" ;-)

Wir ADSler in unserer Familie haben alle einen ziemlich tiefen Schlaf. Da habe ich meine Blase entspannt und gepinkelt!

Liebe Grüße

Anja

von Chaotentruppe - am 18.02.2006 21:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.