Sitz in seinem Zimmer und heult

Startbeitrag von Kleinkili am 19.02.2006 15:26

Seit Wochen hat Er eine Karte für eine Karnevalsfeier, die hab ich Ihm gekauft ( Schule), weil Er unbedingt wollte.heute Vormittag wollte Er plötzlich nicht mehr, dann, wieder doch, dann wieder nich u.w.s. Dann um ca. 12.30 Uhr wollte Er plötzlich unbedingt zu seiner Klassenkameradi8n Leonie der Grund war, dass Er dort seine Pistole vergessen hat. Zwei Mal, war Er dort die Pistole fand sich wie sich später raus stellte nicht. Ich wunderte mi9ch nur warum mein Sohn nicht sorfort wie besprochen zurück kam. Ich schaute rausw uind sah Ihn mit einem Nachbars Jungen auf rufen reagierte Er nicht, als Er mich bemerhkte winkete Er nur einige Male. Also, ging ich runter und fragte nach. Er komm wir gehen, ich sagte wie denn Deine Eintrittskarte ist oben.......Er sollte, dass Rad vorher in den Keller stellen, da Er dieses nicht mit dahin nehmen kann.Er wurde wütend Diskutrierte wild.......Gut Rad im Keller, wir hoch die Karte holeen.Plötzlich in der Wohnung wollte Er nicht mehr, dann doch.....,es war ein hin und her.Gut, 14.45 wäre Einlass gewesen mittlerweile war es schon 15.30. Wir verliessen die Wohnung mein Sohn fröhlich ganz plötzlich.....Schon auf dem Hof Stress, Er wollte über den Zaun, weil das schneller ist, ich nartürlich nicht ganz klar......Er hörte nicht wollte unbedingt seinen Kopf durch setzen,lief vor mir weg, ich ......
Er schrie und tobte und wollte patue nicht hören.Ich war dises ewige hin und her leid, es war mitlerweile 15.45, alle Nachbarn konnten uns beobachten......Er wollte mich erpreseen!Ich nahm Ihn dann, an die Hand und bracht Ihn rein, ich sagte nein jetzt gehst Du nicht mehr und er solle sich wieder ausziehen, dass ich nicht sein Spielball bin und ER saich verhält5 wie ein Kleinkind...Seit dem schreit Er in seinem Zimmer rum, scheißt alles durch die Gegend und leidet was Er für ein armer Junge ist, Alle dürfen hin, nur Er nicht, ich hab nichts gemacht, Er weint und sdchreit in einem durch........Als, ich gerade nach sehen war und mit Ihm gesproch en habe,War es nicht möglich mit Ihm zu sprechen........wein,wein, heul, heul........
Jetzt will Er plötzlich, alles tun um dahin zu dürfen mir Kaffe kochen, 100 mal was schreiben u.s.w.......Ich weis nicht mehr weiter, ich finde es allerdings richtig, dass Er jetzt nicht mehr gehen darf und bleibe auch dabei.
Ich verstehe die Welt nicht mehr, ich mühe mich wirklich. Aber, Er verhält sich wie ein Kleinkind, Er hat überhaupt keine Respekt, Er versteht nicht, Er denkt nicht nach, ..........
Er ist auf Medikent Retart eingestellt zu erst lief es besser, doch nun

Antworten:

Hallo Kleinkili,

Das unetnschlossene und später tobende Kind im Zimmer muss für Dich ganz schwer auszuhalten gewesen sein.

Ich finde Deine Konsequenz jedoch völlig richtig. Irgendwann ist Schluß! Nur schade, dass wir bis dahin so viel Nerven lassen müssen

Du hast es völlig richtig erkannt. Er hatte sein eigenes Spiel laufen, Du hast dem Spiel jedoch eine Absage erteilt.
Er wird sich das sicher für das nächste mal merken.

Viel Kraft und Gelassenheit wünsche ich Dir von hier....
Schlethi

von Schlethi - am 19.02.2006 18:15
Hallo Kleinkili,

leider kann ich keinen anderen Beitrag von Dir finden, deshalb weiß ich weder, wie alt dein Sohn ist noch etwas über die Vorgeschichte.

Grundsätzlich aber stelle ich meinem Sohn ein Ultimatum , wenn er sich in solchen Situationen verheddert. Spätestens nach dem 3. Ich will/Ich will nicht sage ich: Entscheide Dich JETZT, was du tun möchtest. Das, was du jetzt sagst wird gemacht !!!!

Und dann muß er mit seiner Entscheidung leben und die Konsequenzen tragen. Das klappt sehr gut bei uns, weil er dann weiß, womit er rechnen muß und ich nicht unwillkürlich irgendwann genug habe.

Mein Sohn ist übrigens noch nicht ganz 5 ;-)

Was deinen Sohn angeht, so muß er jetzt einfach auskollern. Wenn er wieder ansprechbar ist, würde ich gemeinsam mit ihm herauszufinden versuchen was eigentlich los war und warum die Situation so eskaliert ist.

Noch eine Bitte: wenn Du Beiträge schreibst mach doch alles etwas übersichtlicher, durch Absätze oder so. Vielen von uns fällt das lesen sonst sehr schwer - dies ist halt ein ADS-Forum ;-)

Liebe Grüße, Iris mit Robin (ADS und Asperger-Syndrom)

von Yosemite - am 19.02.2006 18:29
Entschuldige, nartürlich wären Absätze von Vorteil gewesen! Mein Sohn ist schon 9 Jahre.
Ich habe bisher nicht viel geschrieben.Ich hätte allerdings versucht etwas übersichtlicher zu scchreiben, wenn ich nicht so aufgebracht, gewesen wäre.
Ich danke Dir für Deine Antwort!

von Kleinkili - am 19.02.2006 20:36
Hallo Schlethi,
Vielen Dank für Deinen Beitrag! Ich hoffe, dass er sich das wirklich für die Zukunft merkt.
Nur Schade, dass es so kommen mußte.

von Kleinkili - am 19.02.2006 20:43
Hallo!
Respekt vor deiner Konsequenz. Uns Eltern tut es ja am meisten weh, wenn der Nachwuchs weint. Aber du hast völlig richtig gehandelt. Ich kenne das auch, wenn man endlich konsequent ist und sich nicht erweichen läßt, dann versprechen einem die kids alles, nur um doch noch zu dürfen... Aber irgendwann muß Schluß sein. Mein jetzt 15-Jähriger hat mich jahrelang irgendwie immer weichgeklopft, aber damit trat ich immer auf der Stelle, er hat gewonnen, ich habe klein beigegeben. Letzte Woche habe ich sogar seine neue Freundin zur Tür hinauskomplimentiert. Er hatte versprochen, Vokabeln zu lernen und trotzdem seine Freundin eingeladen. Da hatte er dann natürlich Stinklaune - aber so etwas merkt er sich. Liebe Grüße Andrea

von Andrea U. - am 20.02.2006 12:31
Hallo

Mit Absätzen hätte ich deine Beiträge vielleicht auch lesen können.

Leider ist mir das so zu unübersichtlich, als ADSLER unmöglich (es wurde hier bereits aber mehrmals um Gliederungen gebeten...) zu unübersichtlich.

Daher noch einmal die Bitte um übersichtliche Beiträge, dann bekommst du sicherlich auch konstruktive Vorschläge oder Antworten.

Danke

Mom

von momfor4 - am 21.02.2006 08:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.