Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
columbia, Freufrau Deluxe, Nicole Z., Britta F.

Kinder über Ads aufklären, wenn ja wann und wie?

Startbeitrag von Freufrau Deluxe am 30.03.2006 08:42

Hallo!

Ich mache mir Gedanken darüber, ob ich mit meinem Sohn (fast 6) über Ads sprechen soll.
Jetzt nicht so hochwissenschaftlich sondern natürlich kindgerecht.
Macht es Sinn, ein relativ junges Kind in irgendeiner Form über sein "anderssein" aufzuklären?

Mein Eindruck ist, dass er schon merkt, dass was anders ist und das ihn das oft frustet.

Wie habt ihr das gehandhabt?

Und wie alt waren eure Kinder?

Habt ihr dazu irgendwelche zu empfehlenden Hilfsmittel wie Bücher, Geschichten etc. benutzt?

Und vor allem, hattet ihr das Gefühl, dass es euren Kids danach besser ging, bzw. das sich dadurch was geändert hat oder wie auch immer?

Danke für eure Antworten,

Freufrau Deluxe

Antworten:

Liebe Freufrau Deluxe,

ja, ich habe meinen Sohn über sein ADHS aufgeklärt und er war soooo erleichtert, dass es einen Grund für seine Zappeligkeit gibt! Er war dadurch auch bereit, die Medis zu nehmen, ohne Erklärung hätte er niemals auch nur eine Tablette geschluckt.

Ich habe ihm erklärt, dass sein "Durcheinander im Kopf" (so nennt er es selber) durch eine Störung entsteht, dass sein Gehirn manche Stoffe nicht zu gut bilden kann. Die Psychiaterin hatte mir eine Broschüre speziell für Kinder gegeben, die war zwar viel zu ausführlich, aber die entscheidenden Stellen habe ich ihm vorgelesen.

Wenn du willst, sehe ich nach, von welcher (Arznei-)Firma diese Broschüre war - vielleicht kannst du sie anfordern.

Viele Grüße, columbia

von columbia - am 30.03.2006 08:49

@Columbia

JA, das wäre sehr nett von dir.
Wie alt war dein Sohn als ihr darüber gesprochen habt?
Lg,
FD



von Freufrau Deluxe - am 30.03.2006 08:51

Re: @Columbia

Er war 7 (ist es immer noch, wir haben die Diagnose erst seit November). Er hat danach entschieden, dass es außer der nahen Verwandtschaft und der Lehrerin niemand erfahren soll, nur seinem besten Freund hat er es noch erzählt.

Ich habe es auch meinem kleinen Sohn (4) erklärt, dass sein Bruder eben manchmal so ungestüm ist, ihn aber trotzdem lieb hat....

Ich gehe jetzt mal die Broschüre suchen, schreibe dir später wieder!

Viele Grüße,
columbia

von columbia - am 30.03.2006 08:58

Gefunden!

Schau mal hier:

[www.medice.de]

Die Broschüre heißt: "Ich habe eine ADHS - und nun?"

Die kannst du runterladen, sie befindet sich im unteren Teil der Seite! Da gibt es aber noch andere interessante Broschüren!

Viele Grüße, columbia

von columbia - am 30.03.2006 09:04

Re: Gefunden!

Hallo zusammen,

diese Broschüre hatte ich für meinen Sohn auch. Ich habe es genauso gemacht wie Columbia und hatte den gleichen Erfolg damit: Sohni war so erleichtert, daß er endlich eine Erklärung bekam! Únd, was für ihn ebensowichtig war: ich habe ihm gesagt, daß es vielen Kindern so geht wie ihm. Und ich konnte ihm auch aus dem Bekanntenkreis Namen nennen, das war unheimlich wichtig für ihn.

Ich habe ihn "aufgeklärt", als er fragte, warum er zur Ergotherapie gehen würde und die anderen Kinder nicht. Aber spätestens bei der Medikamenteneinnahme sollte man das Kind informieren; dem Alter entsprechend, versteht sich, wie Columbia es schon beschrieb. ZU viel muß auch nicht sein, das ist wie bei der Aufklärung ;-)!

Liebe Grüße,

Britta F.

von Britta F. - am 30.03.2006 11:39

Re: Gefunden!

Hallo

Habe von Sohnemanns (5) Psychologin das Buch

Krake Hippihopp - Wie der Krake das ADS erklärt wurde. Novartis-Pharma-Verlag

bekommen.
Das hab ich ihm einige Male vorlesen müssen. Dann hat er es mit in die Kita genommen, wo die Erzieherin damit die anderen Kinder aufgeklärt hat. Seitdem weisen Sie ihn nicht mehr zurück, wenn er mal "anders" ist.

Er selbst weiß jetzt warum er manchmal so ist und ist froh darüber, dass die anderen mitlerweile akzeptieren.


LG Nicole

von Nicole Z. - am 30.03.2006 18:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.