Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Agnes69, Karin H.S., Filiti, Cilia, Chaotentruppe, Yvonne_R., Veronika Ehrenberg, Miss Piggy

Diagnose ist durch - ab Freitag Ritalin!

Startbeitrag von Agnes69 am 20.12.2006 18:15

So, Ihr Lieben,

Jetzt ist es offiziell: Mein Großer hat ADS. Und am Freitag werden wir mit Ritalin beginnen.

Er freut sich richtig darauf. Als ich unseren ADS-Coach fragte, ob das gut sei, meinte sie: "Ja, denn es gibt genug Kinder, die sich mit Händen und Füßen dagegen wehren. Es zeigt, dass er akzeptiert, dass es ein Problem gibt, und er einstweilen eine "Krücke" braucht, um es in den Griff zu bekommen. Und wenn er falsche Erwartungen hat, lässt sich das auch wieder reparieren."

Nun gut. Ich bin schon sehr gespannt: größtenteils zuversichtlich, denn ich habe hier schon viel Tolles über die verbesserte Lebensqualität durch die Medis gelesen, aber irgendwie auch unsicher. Ich hoffe, er wird sie gut vertragen, und keine gröberen Nebenwirkungen bekommen.

Ich weiß, dass wir sicher sind, in Gottes Hand. Immerhin hat er uns ja ohne gröbere Probleme bis hierher geführt. Trotzdem wäre es nett, wenn Ihr in den nächsten Tagen ein bisschen an uns denkt.

Danke Euch allen für die liebe Aufnahme im Forum und alle guten Ratschläge und Ermutigungen. - Klingt jetzt wie ein Abschied, aber ich habe nur das Gefühl, dass jetzt ein wichtiger Schritt geschafft ist, und nicht zuletzt mit Eurer Hilfe...

Liebe Grüße
Agnes

Antworten:

Hallo Agnes,

es ist klasse, daß Dein Sohn dem ganzen freudig entgegensieht.
Ich wünsche Euch auf jeden Fall eine geziehlte und schnelle Einstellung der Medis und hoffe, daß sie deinem Sohn ebenso helfen wie meiner Tochter.

Ich drück Dich ganz dolle!
Liebe Grüße Yvonne



von Yvonne_R. - am 20.12.2006 18:37


Hallo du Liebe,


ich werde am Freitag auf alle Fälle gaaaaaanz feste an euch
denken und euch feste die Daumen drücken.

Ich hoffe so sehr für euch, daß er die Medis gut verträgt und ihr erst einmal über die Feiertage alles gut beobachten könnt.

Gut, daß er zu Beginn keine Schule hat und ihr alles erst einmal gut unter Kontrolle habt.



Bitte sage deinem Junior, daß ich es suuuuper finde, daß er so toll mit euch zusammen arbeitet. Ihr könnt stolz auf ihn sein ;o)


Ich denke ganz lieb an euch.

Herzlichst Vero



von Veronika Ehrenberg - am 20.12.2006 18:43
Hallo Agnes,

auch ich denke an euch und hoffe, dass er die Medis gut verträgt und sie ihm helfen, wie sie meinen Kindern geholfen haben.

Liebe Grüße und

Anja



von Chaotentruppe - am 20.12.2006 19:28
Liebe Yvonne, Vero und Anja!

Wusste ich's doch, dass auf Euch Verlass ist!

Jetzt komme ich mir vor, als ob ich mit einer ganzen Gang im Rücken in den Kampf gehe...

Vielen Dank und



Agnes

von Agnes69 - am 20.12.2006 22:16
Liebe Agnes,

erstmal Gratulation zu Deinem super Gespür. Ja, wir Mütter haben doch instinktiv immer ein richtiges Bauchgefühl.

Ihr habt nun die Gewissheit - jetzt könnt Ihr Euch auf den richtigen Weg machen. Und dafür wünsche Ich Euch alles Liebe. Werde an Euch denken, feste die Daumen drücken, bzw. Euch mit in unser tägl. Gebet mit einschließen. Was ich im übrigen immer für alle Lieben hier tue.

Finde es auch super von Deinem Großen, dass er so eingestellt ist. War bei unserem auch so. Er hatte große Hoffnung nach dem Gespräch mit unserem Kipsy, auch schon nach dem Test im Kize (weil die ihn als erstes nicht wie einen bekloppten behandelten - sondern ihn ernst nahmen).

Wir haben ihm Moment durch die Umstellerei zwar wieder einige Probs, aber ich hoffe, die bekommen wir in den Ferien wieder in den Griff. Denke mein Süßer ist auch wieder Ferienreif.
Eine andere Mutter erzählte mir, ihr Junge wäre auch so extrem hippelig zur Zeit, wie immer kurz vor den Ferien.

Aber insgesamt möchten wir alle die Medis im Moment nicht vermissen - weil er sich viel wohler fühlt. Und sich endlich mal über gute Noten freuen kann.

LG Rita



von Miss Piggy - am 21.12.2006 06:41
Ein tolles Weihnachtsgeschenk,

ich drücke dir die Daumen, dass ihr schnell die richtige Dosis findet.

LG Cilia

von Cilia - am 21.12.2006 06:51
Hallo Agnes,

ich hoffe fuer Euch, dass Ihr ganz schnell die richtige Dosis findet. Bei uns war ueberraschenderweise gleich der 1. Versuch ein voller Erfolg! Ich druecke Euch die Daumen, dass es ganz toll klappt! Und mit der Einstellung Deines Sohnes zu den Medis kann ja gar nichts mehr schiefgehen.

Mein Sohn meinte zu unserem Medi-Versuch:"Also gut, nehm ich es halt - aber es wird ja doch nix helfen." Zu oft hatte ich ihn schon mit immer neuen alternativen Medikamenten oder Therapien traktiert, die dann trotz vollmundiger Versprechen nicht geholfen haben. Er war dann aber von der Wirkung begeistert und denkt sogar jeden Morgen an die Medis, wenn ich Schussel sie vergessen sollte.

Frohe Weihnachten und ich druecke die Daumen!!!!
Karin

von Karin H.S. - am 21.12.2006 08:53
Hi Agnes,
Du solltest aber unbedingt auch mit ihm darüber reden, dass man manchmal das richtige Medikament erst "suchen" muss. Bei meinem Großen wurde zuerst mit Medikinet eingeschlichen, dann auf Concerta übergegangen und es war eine Katastrophe - mit Medikinet in 5 Teilgaben dagegen lief es dann gut - und jetzt mit Retard eh besser.

Mein Großer war nämlich am Anfang sehr enttäuscht, dass 2 Monate noch schlimmer waren als ohne Medis - und das war bei seinem ohnehin angekratzten Selbstbewusstsein ein großes Problem.

Grüße

Filiti

von Filiti - am 21.12.2006 10:53
Liebe Rita, Cilia und Karin!

Auch Euch vielen Dank für die Ermutigung und die guten Wünsche! Das tut gut!

Liebe Filiti!

Danke für den Tipp! Mal sehen, dass ich ihn in einem ruhigen Moment erwische. Zwischen Tür und Angel kann man mit ihm nämlich nichts besprechen.

Liebe Grüße
Agnes

von Agnes69 - am 21.12.2006 23:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.