Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
HanneM, Yvonne_R., d.besy, Veronika Ehrenberg, Hypie Mama, Annette63, Miss Piggy

Warum gerade sie?

Startbeitrag von HanneM am 04.01.2007 09:01

Dieser Mutter gebe ich ein nicht vollkommenes Kind, sagte Gott.

Und der Engel fragt: Warum gerade Ihr? Sie ist doch so glücklich.

Eben deswegen, sagte Gott lächelnd, kann ich einem behinderten Kind eine Muttr geben, die das Lachen nicht kennt? das wäre grausam.

Aber hat sie denn die nötige Geduld? fragte der Engel.

Ich will nicht, dass siezuviel Geduld hat, sonst ertrinkt sie in einem Meer von Selbstmitleid und Verzweiflung. Wenn der anfängliche Schock und Zorn erst abgeklungen sind, wird sie es teadellos schaffen. Ich habe sie heute beobachtet. Sie hat den Sinn für Selbstndigkeit und Unabhängigkeit. Das Kind, das ich ihr schenken werde, wird in seiner eigenen Welt leben. Und sie muß es zwingen, in der ihren zu leben, das wird nicht leicht werden.

Aber, Herr, soviel ich weiß, glaubt sie nicht einmal an dich.

Gott lächelte, das macht nichts, das bringe ich schon in Ordnung. Nein, sie ist hervorragend geeignet. Sie hat genügend Egoismus.

Der Engel ringt nach Luft, Egoismus? Ist das denn eine Tugend?

Gott nickt, wenn sie sich nicht gelegentlich von dem Kind trenn kann, wird sie das alles nicht überstehn. Diese Frau ist es, die ich mit einem nicht ganz vollkommenen Kind beschenken werde. Nie wird sie ein gesprochenes Wort als eine Selbstverständlichkeit hinnehmen. Nie einen Schritt als etwas Alltägliches. Wenn ihr Kind zum erstenmal Mama sagt, wird ihr klar sein,
dasss sie ein Wunder erlebt.

Das hat mir heute eine Freundin per Post zugesandt.
So schaffen wir das alle.

Gruß
Hannelore

Antworten:

Diese Geschichte ist wirklich schön.

Ich habe für 2 Wochen ein Wunder erleben dürfen, jetzt geht gerade alles wieder den Bach runter. Jetzt weiß ich wenigstens warum.

Gruß
Annette

von Annette63 - am 04.01.2007 09:29
Hallo Hanne,

finde ich ser schön.

Ich habe mal vor einiger Zeit schon gepostet, dass ich mir eigentlich die Frage nach dem "warum habe ausgerechnet ich ADS-Kinder" nicht mehr stelle.

Da ich auch denke, der liebe Gott hat mir diese Kinder anvertraut, weil er mir die Aufgabe zutraut.

Mit diesem Wissen und Gottvertrauen geht es wirklich leichter.

Und ich finde, wir haben auch ganz besondere Kinder - hat eben nicht jeder - nur wir ;-)

Und ich denke, bei all den Schwierigkeiten - sie sind was besonderes. Diese Herzlichkeit gerade von meinem Junior, die liebe ich. Seine spontanen Einfälle - sein Ideenreichtum - sein Gerechtigkeitssinn.

Unsere Kinder haben doch auch so viele gute Seiten.

Bei all den Nerven, die sie uns auch oft kosten - wer möchte sie wirklich missen? Ich denke keiner von uns.

Wir lieben sie so, wie sie sind - und das ist gut so.

LG Rita



von Miss Piggy - am 04.01.2007 11:50
DANKE

dafür das du dieses an uns weitergeleitet hast.



von Hypie Mama - am 04.01.2007 14:58

Re: Warum gerade sie?+Barbara

Hi,

Sammy hat dies vor Jahren, als sie zur Kur war, auf einem Pinbrett gelesen.

Als ich dies heute in der Post hatte, kamen mir die Tränen und ich fühlte mich getröstet.

Es sagt doch einiges aus.

@ Barbara

Soll dir schöne Grüße bestellen, habe Sammy erzählt vom Foto mit Kölschglas, war es beim letzten Symposium?
Von meinem Mann soll ich auch schöne Grüße an deinen Mann bestellen, er kann sich noch an gute Gespräche erinnern.

Liebe Grüße

Hannelore

von HanneM - am 04.01.2007 21:13

Hallo Hanne und Rita,


das hast du sooooo schön geschrieben.
Als ich es las, bekam ich Gänsehaut und hatte Tränen in den Augen.

In dem Moment kam Peter in's Büro.....
Erschrocken sah er mich an :" Was ist los mit dir, warum weinst du ?"

Ich sagte nur:" Hier, lies mal..."

Als er dann dein Posting gelesen hat und dann das von Rita noch hinterher.......hat er mich einfach nur in den Arm genommen......ganz lange...... und wir haben es einfach nur auf uns wirken lassen.


Dankeschön euch Beiden

und ein schönes Wochenende

Vero



von Veronika Ehrenberg - am 06.01.2007 13:13
Hallo Hannelore,

...eine wunderschöne Geschichte.
Sie spricht aus der Seele aller Mütter hier im Forum!
Denn wir alle lieben unsere Kinder...auch wenn sich nicht ganz vollkommen sind...oder vermutlich genau deshalb. Danke!


LG Yvonne



von Yvonne_R. - am 07.01.2007 10:03

Danke, danke, danke..... für diese tolle Geschichte. Das ist mal eine Sichtweise, so hab ich das noch nie gesehen und ich finde es hilft ungemein. Ich stecke ja noch in den Anfängen, mein Sohn ist erst seit April 2006 diagnostiziert und ich ärgere mich immer noch über das Unverständnis in der Gesellschaft. Aber bei dem Beitrag klärt sich mein Blick sofort auf. Es hilft.

Gruß Dani

von d.besy - am 07.01.2007 14:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.