Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Agnes69, josiane

näschten erfahrung mit Strattera

Startbeitrag von josiane am 12.01.2007 15:40

Hallo an alle interesierte,

Allen wünsche ich schon mal ein schönes und Gesunde neues Jahr.

Seit ferien beginn habe ich leider keiner zeit gefunden und auch keine nerven gehabt wieder zu berichten. Hab gerade etwas starke phase von und hinter mir zumindes hoffe das es hinter mir ist. Nun ist diese problem kein direkten ADS problem, sondern ein Famillien streit.

Also nochmal zum Thema :

Seit ferien beginn ging erst alles gut mit die einnahme von Strattera, meine Tochter nimmt jeden Morgen 18mg und es soll erst so bleiben. Ohne die Schule ist ja viel weniger stress und unsere Tochter ist sehr gut drauf.

Nun sind wir zur Weihnachten zu meine Eltern gefahren für eine Woche ferien. Da kamm es zum streit eigendlich wegen eine kleinichkeit aber manche leute können es so übertreiben das es alles kapput macht.
Von lauter aufregung hat nun kein mehr was gegessen zwei tage lang. Genau das dürfte auch bei meine Tochter nicht passieren da sie schon so wenig auf die knochen hat.
Zudem sollte mann bei die erste 6 Wochen der Strattera einnahme sehr auf die psyche aufpassen (Wegen evt. nebenwirking von selbstverstimmelung und Suisidgefahr) dies wurde mir von der Apotheker gesagt.
Also habe ich beschlossen bevor was passiert das wir wegfahren. Was natürlich der streit veschlimmet hat.
Es war denke ich besser für meine Tochter und für uns auch.

Trotz Strattera hat sie das ganze sehr gut verarbeitet, ich schliesse daraus das diese evtl. nebenwirkung bei meine Tochter nicht sind. Zumindest ist das es sehr gute punkt.
Sonst laüft bei ihr alles jetzt sehr gut. Über die konzentration kan ich nicht viel sagen wärend die Ferien aber sie hat guten appetit und schläfft gut.
Wenn sie abends später ins Bett geht kann sie morgens länger schlaffen , was sie sonst auch nicht gemacht hatte als sie medikinet genohmen hat.
Vor allem ist es bei Strattera nicht schlimm wenn sie die einnahme um ein paar stunden verschiebt.
Also wir profietieren auch davon weil wir auch länger schlaffen.

Ich denke ich berichte wieder mehr wenn die schule wieder angefangen hat.

Bis bald

Antworten:

Salut Josiane!

Schön, wieder von Dir zu lesen!
Und schön, dass es mit den Medis bei Euch so gut klappt!

Mein Großer wurde auch über Weihnachten - allerdings auf Ritalin - eingestellt, und es hilft wirklich gut.

Solche Familienstreitereien sind grässlich. Dass es auch immer gerade an Feiertagen krachen muss! Da möglichst schnell zu verschwinden war sicher die richtige Entscheidung. Ganz besonders für Deine Tochter.

Ich wünsche, Dir, dass sich auch das bald wieder einrenkt, und noch viel Erfolg für Deine Süße!

Liebe Grüße
Agnes

von Agnes69 - am 12.01.2007 17:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.