Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
T.T., Veronika Ehrenberg, Agnes69

@vero Risperdal???

Startbeitrag von T.T. am 24.01.2007 07:37

Liebe vero,

wie Du sicher schon gelesen hast, habe ich einen Sohn von 15,5 Jahren, der leider sehr spät diagnostiziert worden ist. Jetzt nimmt er 36 mg Concerta + 10 mg Medikinet retard und mittags nochmal 10 mg normales Medikinet, wenn er dann dran denkt (Ganztagsschule).

Damit läuft es im Moment so einigermaßen, endlich mal ein Zeugnis nur mit einem 5er, allerdings sein erstes Hauptschulzeugnis, vorher war er auf der Realschule, da kam er gar nicht mehr klar.

Für die Schule ist die Medikation optimal, die Pubertät ist zwar trotzdem voll da, aber die Konzentration ist besser, und er ist durch seine Erfolge durchaus motivierter. Mal schauen, ob es so bleibt.

So, jetzt zu meinen Sorgen. Pubertätsbedingt haben wir relativ viele Auseinandersetzungen, in denen er seine Grenzen austestet. Wenn er partout seinen Willen nicht durchsetzen kann, wird er sehr aggressiv. Da stehen dann geballte 1,80 m vor mir und drohen mir Schläge an. Bis jetzt habe ich mich nicht einschüchtern lassen, sondern bin vor ihm stehen geblieben, habe ihn fest angeschaut, und meinen Standpunkt vertreten. Er weiß, sollte er mich anfassen, ist er sofort weg, das Jugendamt ist informiert, die Kipsy auch.

Nun schlägt sie die zusätzliche Gabe von Risperdal wegen der Aggressionen vor. Da ich in einem anderen Posting gelesen haben, dass Dein Sohn auch Risperdal erhält, hätte ich eine Bitte.

Berichte mir doch bitte ein wenig über die Wirkweise. Muss sich ein Wirkspiegel erst aufbauen? Kann der Schuss auch nach hinten losgehen, d.h. noch mehr Aggressivität? Wann merkt man die richtige Einstellung?Wenn man das absetzt, ist dann alles wieder so wie früher, oder lernen die Kids aus der veränderten Wahrnehmung sich besser im Griff zu haben?

Wenn es Dir möglich ist, würde ich mich über eine Antwort sehr freuen.

Ganz viele liebe Grüße
Rätzchen

Antworten:



Huhuuuuuu Rätzchen,


wie schön mal wieder von dir zu hören ;o)

Habe ebend erst dein Posting gelesen......

Leider muss ich um 6:00Uhr aufstehen, wollte dir aber wenigstens
Bescheid geben, dass ich mich morgen nach der Arbeit bei dir melde.

Ich hoffe, es hat noch bis dahin Zeit !?!?

Ganz liebe Grüsse an dich von

Vero



von Veronika Ehrenberg - am 24.01.2007 22:00
Liebe vero,

ja, klar hat es noch Zeit. Wir haben erst am 16.02. den Termin, wo dann alles Nähere besprochen wird. Schonmal tausend Dank, dass Du Dir die Zeit für uns nimmst.

Sonst läuft es im Moment gar nicht sooooo schlecht. Seine Freundin hat einen sehr guten Einfluss auf ihn. Allerdings fängt er schon an sie genauso auszunutzen wie mich. Sie räumt ihm alles hinterher, sorgt dafür, dass er seine Hausaufgaben hat, zur Not macht sie sie ab und zu. Aber ich merke, dass er sich jetzt auch mehr anstrengt.

Wenn nur die Aggressivität nicht so doll wäre. Bei einem kleinen Kerl kriegt man das ja noch relativ gut in den Griff, aber der Kerl ist ja größer als sein Vater, da kann man es schonmal mit der Angst zu tun bekommen.

Seitdem er weiß, dass wir das Jugendamt informiert haben, ist er etwas kusch. Mal schauen wie lange das gut geht.

Freue mich schon auf Dein Posting.

Ganz liebe Grüße
Rätzchen

von T.T. - am 25.01.2007 11:21


Hallo Rätzchen,


habe dich nicht vergessen......

melde mich morgen, denn mir geht es heute Abend ganz mies,
habe mich schon zweimal übergeben.

Tut mir echt leid.....versuche normalerweise mein Versprechen zu halten.


Gehe nun schlafen......in der Hoffnung dass ich kann.


Liebe Grüsse

Vero



von Veronika Ehrenberg - am 25.01.2007 19:58
Liebe Vero!

Gute Besserung!
Schlaf Dich gesund!

Agnes

von Agnes69 - am 25.01.2007 20:48
Liebe vero,

auch gute Besserung von mir. Ruh Dich aus und erhole Dich erstmal am Wochenende, wenn Du kannst.

Ganz liebe Grüße
Rätzchen

von T.T. - am 26.01.2007 06:14

Hallo liebes Rätzchen,


ich habe dich nicht vergessen......nur gesundheitlich geht's mir zur Zeit leider nicht gut.

Möchte dir aber jetzt wenigstens mal antworten.

Unserer Junior ist ja 16Jahre wie du sicherlich weisst.

Sehr, sehr schlimme Jahre liegen hinter uns......

Sein Sozialverhalten in der Schule......Ausraster vom Feinsten uns gegenüber......Androhung von Schlägen mir gegenüber...... alle Freundschaften dauerten nicht länger wie zwei bis drei Wochen..... Einzelbetreuung zweimal pro Woche über das Jugendamt.....

Immer wieder geloben sich zu bessern......Kummer, Tränen, Hoffnunglosigkeit...... und immer wieder die Frage:" Wie lange schaffe ich das noch, wann sind meine Reserven zu Ende, wie weit geht er noch ?"

Dann empfahl uns unsere Jugendpsychologin, mal Risperdal zu geben, weil das die Agressionen lindern sollte.

Also gaben wir in den ersten 4 Wochen jeden Abend nach dem Essen 1/2 Risperdal 0,5mg.

Nach 3-4 Tagen spürten wir, dass er ca. 1 Std. nach Einnahme ruhig und friedlich wurde und auch besser einschlief.

Nach vier Wochen nahm er eine Ganze.....

Dann schlief er von abends zehn bis morgens halb sieben voll durch. Und sogar der morgendliche Ablauf, verlief bis auf einige Kleinigkeiten ziemlich reibungslos.

Das war vor vor knapp anderthalb Jahren.

Nun ist er 1,74m gross und wiegt 72kg. Darum reicht diese Dosierung nicht mehr aus.

Seit einem halben Jahr nimmt er nun abends so um halb neun

1 Risperdal 1mg.

Diese reicht bei ihm aus, um sich auch am Morgen in der Schule
noch unter Kontrolle zu haben.

Ich habe einmal in der Woche zu seiner Klassenlehrerin telefonischen Kontakt....... sie arbeitet sehr gut mit uns zusammen........ und sie sagt mir immer wieder, dass sich sein Sozialverhalten sehr gebessert hätte und er weitaus respektvoller den Lehrern gegenüber sei.

Er hatte drei Jahre hintereinander eine 5 im Sozialverhalten........schäme mich das zu schreiben...... und in diesem Zeugnis eine 4 ;o)

Lehrerin sagte mir, wenn es so bleibt, wird im nächsten Zeugnis eine 3 draus.

Wollten sie nur nicht diesmal schon geben, damit er nicht denkt:" oh ich habe mich ja sooooooo gebessert, jetzt kann ich auch wieder mal die S.. raus lassen . "

Es ist seit drei Jahren das erste Zeugnis ohne eine 5 ;o)

Er hat sich im letzten Halbjahr in vier Fächern gebessert.....
In Deutsch auf eine 2 und in Englisch sogar auf eine 1 ;o)

Wir freuen uns und haben das Gefühl, unsere schlimmsten Jahre sind überstanden.

Wir hoffen es so sehr..... denn wir hatten keine Kraft mehr Rätzchen.

Bei uns hat also Risperdal sehr viel bewirkt..... auch Junior ist damit sehr zufrieden und hat seit ungefähr vier Monaten 3-4 sehr gute Freunde, mit denen er sich am Wochenende regelmäßig trifft.

Früher war er niemals in der Lage, sich mit mehreren Freunden gleichzeitig zu treffen.

Er wollte jemanden immer ganz für sich alleine......hat geklammert und ihn wie Eigentum behandelt. Darum haben alle ganz schnell wieder einen Rückzieher gemacht.

Heute macht es ihm Spass mit mehreren in seinem Alter um die Häuser zu ziehen am Wochenende.

Wie bei allen Medis ist natürlich auch die Wirkung bei jedem anders das weisst du.

Aber ich denke es ist einen Versuch wert Rätzchen.

Ich hoffe, ich konnte dir ein ganz klein wenig behilflich sein und ihr habt damit den gleichen Erfolg wie wir.

Ich würde mich freuen, wenn ich mal von dir höre, wie ihr euch entschieden habt.


Alles Liebe für dich.... für euch

von Vero



von Veronika Ehrenberg - am 28.01.2007 21:18
Liebe vero,

Danke für Deine ausführliche Antwort. Sie bestärkt mich, die Sache mit dem Risperdal in Angriff zu nehmen.

Es tut mir leid, dass es Dir nicht gut geht. Schicke Dir ganz viele Grüße herüber, leider können diese Dich auch nicht wieder fit machen, aber ich denke an Dich.

Schön, dass es mit Eurem Sohn jetzt besser läuft. Leider geht es mir im Moment auch nicht gut, sonst würde ich Dir auch noch mehr über meinen Großen und seine Eigenarten schreiben, aber wenn ich wieder fit bin, hole ich das nach.

Werde mich auch gleich mal zum Arzt schleichen, habe Nervenschmerzen im Gesicht, vom allerfeinsten. Nur einseitig, wie Anfälle, kaum auszuhalten. Tippe mal auf Trigeminusneuralgie. Ich denke, es ist einfach alles zu viel.

Ganz liebe traurige Grüße
Rätzchen

von T.T. - am 29.01.2007 07:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.