Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Michaela#, Veronika Ehrenberg, schwertlilie, Annette B., Bettina73, Ellichen

Zeugnis-die Kipsy lacht mich aus!?!

Startbeitrag von Bettina73 am 03.02.2007 09:15

Hallo,

tja, jetzt haben wir glücklich und endlich Ende März einen Termin, da wir (Lehrerin, mein Mann und ich) merken, dass wir ohne Medikamente einfach nicht in die Pötte kommen. Es tut sich viel, aber die Hauptprobleme, nämlich sein Sozialverhalten, tritt immer mehr in den Vordergrund und wird warscheinlich seine Schulempfehlung massiv beeinflussen und die Schulen hier sind da sehr pingelig. Die schauen fast mehr auf das Sozialverhalten, als auf die Noten.

Seit den Herbstferien hat er fast jede Woche irgendeinen Eintrag gehabt. "E. hatte wieder jede Pause Ärger", "E. hat sich schon wieder geprügelt", "E. hat Kinder angespuckt", und so weiter und so fort. Eigentlich kaum mal ein Tag, an dem nichts passiert.

Jetzt kommt er gestern mit seinem Zeugnis nach Hause! Sozialverhalten "3", Arbeitsverhalten "3"! Und dann bei den Bemerkungen: "E. ist im Klassenraum ein sehr sozialer Schüler. Leider ist sein Sozialverhalten im Sportunterricht und in den Pausen nur ausreichend. Bei Fachlehrern stört er manchmal."

Wenn die Kipsy das liest, lacht die mich doch aus. Zum Glück habe ich sämtliche Zettel, Benachrichtigungen, etc. aufgehoben, sonst würde ich mich warscheinlich total zum Affen machen, wenn ich mit meinem ach so problematischen Kind komme.

Gruss
Bettina

Antworten:

Hallo Bettina,

bei den Kopfnoten gibt es nur 4 Notenstufen, da ist eine 3 nicht mehr wirklich gut.
Halbwegs normale Schüler haben eine 2, um schlechter zu kriegen, muss man schon viel Blödsinn machen.
Eine 4 wäre dann mit katastrophal zu übersetzen.

Bring ihr das Zeugnis ruhig mit...

Viele Grüße

Michaela

von Michaela# - am 03.02.2007 10:46
Hallo Bettina,

das kenne ich auch leider. Bei unserem Sohn stand immer Verhalten 2 drin, auch in den ersten beiden Schuljahren, in denen er wöchentlich beim Rektor antanzen musste.

Das gleiche Spiel mit der Mitarbeit. Er hat die ganzen 7 Schuljahre eine 3 bekommen. Für die Psychotherapeutin kein Grund zum Aufregen. Ist doch völlig in Ordnung. Aber dass sich diese Note aus jetzt 11 Fächern zusammensetzt, scheint ihr nicht klar zu sein. Denn da gibt es Fächer, in denen er eine 4 oder schlechter durchgehend hatte, aber eben auch Fächer, in denen er eine 2 geschafft hatte, weil er auf dieses Thema Lust hatte und vorallem, weil er mit diesem Lehrer klar kam.
Von den Problemen, dass er mit gewissen Lehrern gar nicht kommunizierte, stand in keinem Zeugnis etwas drin.

Es gab gar keine schriftlichen Bemerkungen über bestimmtes Verhalten seit der 4. Klasse und das obwohl ich ständig zu Lehrergesprächen wegen Auffälligkeiten gebeten worden bin.

Also ist das Zeugnis in meinen Augen in Hinblick auf ADHS-Verhalten usw. überhaupt nicht aussagekräftig. Sieht die Therapeutin allerdings nicht so.

Deshalb würde ich auch sämtliche Mitteilungen, die du von diversen Lehrern erhalten hast an die Therapeutin mitgeben.
Man kommt sich da sowas von blöd vor, wenn einen die Ärzte nur kopfschüttelnd anschauen und du kannst ganz genau die Gedanken lesen, dass sie dich für total hysterisch und übersensibel halten. Habe ich erst gestern Nachmittag zu hören bekommen.

Versuch dich nicht unterdrücken zu lassen. Mir gelingt das selten, aber ich wünsche dir, dass du mehr Durchsetzungsvermögen hast.

Viel Glück und Erfolg wünscht dir
Annette

von Annette B. - am 03.02.2007 14:56
Hallo Bettina,
3er sind ja nun auch nicht gerade prickelnd, oder!
Ich finde schon, dass sie ein Hinweis darauf sind, dass irgendwas nicht rund läuft.

Und die Bemerkungen sind meines Erachtens nach auch ziemlich aussagekräftig:
Im Klassenlehrerunterricht klappt es - vielleicht kann er gut mit ihr, vielleicht ist so viel Stuktur im Unterricht, dass es ihm dort leicht Fällt, Regel einzuhalten.
Aber schon im Fachunterricht scheint es doch gar nicht mehr so gut zu funktionieren (gerade bei den Fachlehrern, die nur wenige Stunden in einer Klasse unterrichten, zeigen sich Probleme schneller, da nicht so eine Bindung wie zum Klassenlehrer besteht).
Und im Sportunterricht und vor allem in den Pausen geht dann doch so ziemlich viel daneben. Das sind doch die Situationen, in denen ADHS Kinder öfter Probleme haben.
Ich denke, das wird die Kinderpsychologin auch sehen! Warum sollte sie euch "auslachen".

Zudem wird sie doch sicher den Lehrern und euch einen Fragebogen zur Diagnose geben, der ausgewertet wird - und sich nicht auf das Zeugnis berufen.

Die Lehrerin scheint ihr ja auch im Boot zu haben. Vielleicht sollte man sie auf irgend eine Weise an den Gesprächen beteiligen!
Wäre sinnvoll!

Liebe Grüße
Ellichen

von Ellichen - am 03.02.2007 16:25
Hallo Bettina,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass was im Zeugnis steht oder in den Beurteilungsbögen für die Testdiagnostik oft harmloser formuliert ist, als die Inforamtionen, die man ständig durch Zettel oder Elternsprechtag mitbekommt.

Gut, dass unser Kipsy den Beurteilungsbögen nicht so eine große Bewertung begemessen hat, sondern sich auf Arbeitsergebnissen und Lehrer-Elterngespräche mehr Bedeutung gegeben hat.

Jetzt beim 3. Kind habe die Lehrerinnen endlich die Bögen wahrheitsgemäß ausgefüllt. Sie haben sich sogar noch die Mühe gemacht ein paar Sätze darunter zu schreiben. Und das am Gym in der 8.Klasse.

Wichtig ist es alle Informationen weiter zu geben, damit sich der Kippsy und gesamtheitliches Bild machen kann.

VG



von schwertlilie - am 04.02.2007 13:35

Hallo Michaele,

du schreibst, dass es in den Kopfnoten nur 4 Bewertungen gibt.....

Wie meinst du das jetzt ?

Mein Sohn hatte im Sozialverhalten auch schon eine "5" vor
zwei Jahren....

Gott sei Dank im letzten Jahr eine vier und dieses Jahr eine drei.

Vielleicht wird bis zu Sommer eine "2" draus ?!?!?

Schau'n wir mal......


Liebe Grüsse von

Vero



von Veronika Ehrenberg - am 08.02.2007 15:14
Ok,

kann sein, dass ich mich getäuscht habe, dann gibt es 5. Vielleicht in manchen Bundesländern auch nur 4.
Jedenfalls gibt es hier zumindest (NiSa) in der Kopfnote keine 6 Notenstufen. Und auch andere Bezeichnungen....alle furchtbar vielsagend.

Sorry

Michaela

von Michaela# - am 08.02.2007 17:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.