Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ela741, mogli123, AnJu

Wie helfe ich meinem Kind richtig??

Startbeitrag von Ela741 am 06.02.2007 15:18

Hallo Ihr Lieben!!

Mal wieder muß ich mich an Euch wenden.

Bei meinem Sohn wurde vor ca. 1 1/2 Jahren ADHS durch einen Psychologen diagnostiziert. Erst wollten wir es ohne medis versuchen nur mit einer umstrukturierung der Familie ( Verständnis, ruhiges sprechen, usw.)

In der Schule wurde es nicht besser.
Also doch medis. Vor 6 Monaten fingen wir mit Medikinet 10mg an. Alles wurde besser,wir sind auf dem richtigen Weg, dachten wir.

Doch er verfällt wieder in seine alten arbeitsverweigerten Verhaltensmuster. Die Klassenlehrerin empfiehlt und eine Förderschule, dort könne man richtig auf ihn eingehen.
Aber sein Zeugnis war nicht ganz so schlecht.
Klar er hat es schwer, wir arbeiten viel und hart. Aber ist die Förderschule die Lösung.

Heute haben wir und diese Förderschule angesehen, und ich bin alles andere als begeistert.

Habt Ihr vielleicht Ideen oder Erfahrungen welche möglichkeiten es sonst noch so gibt, oder wo ich Hilfe bekommen kann????

Ich danke Euch!!!

Ela

Antworten:

Hallo Ela,

man sollte sich wirklich auf seinen mütterlichen Instinkt verlassen, gerade beim Schulwechsel.
Wenn es nicht unbedingt nötig ist, würde ich ihn nicht von der Schule nehmen, gerade wenn auch das Zeugnis ganz ok war!

Was für einen IQ hatte denn Dein Sohn erreicht, als er damals diagnostiziert wurde?
Man sagt ja 60-80% wäre Lernförderschulbereich. Aber wenn Dein Sohn keine Lernbehinderung hat, also über 80% liegt, würde ich auf keinen Fall die Schule wechseln.

Ich weiß, es ist eine schwere Entscheidung, deshalb kann man auch keinen richtigen Rat geben. Das ist nur meine Meinung aus der Ferne.....

Meine Tochter geht in eine Lernförderschule, aber sie hat eine Lernbehinderung und Aufmerksamkeitsstörung. Ansonsten hätte ich das nicht unbedingt angestrebt. Leider haben viele Kinder Probleme in der Schule und werden dann auf die Förderschulen geschickt. Ich sehe das bei meiner Tochter, dass ständig neue Schüler dazukommen.....
Das gibt mir zu denken.

Fühlt Dein Sohn sich den wohl in seiner Klasse? Kommt er mit dem Stoff zurecht? Das sind doch wichtige Fragen und nicht was der Lehrer will.
Kämpfe einfach für Deinen Sohn, wie alle Mütter es tun!

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas Helfen in der Entscheidungsfindung.

Liebe Grüße Andrea

von AnJu - am 07.02.2007 11:42
Danke für deinen Beitrag Andrea!!

Mein Sohn fühlt sich in der Klasse sehr wohl.

Das Mitkommen mit Lernstoff fällt ihm aber doch schwer, dazu muß ich sagen das in den ersten Klassen nicht richtig auf ihn eingegangen wurde und er erst nachdem Wechsel der Klassenlehrerin, plus Medis alles besser wurde.

Sie sagt aber sie könne ihm nicht alles 100 mal erklären, dazu fehle ihr die Zeit und deshalb rät sie uns zur Förderschule.

Er braucht länger, muß mehr arbeiten, aber wenn er es weiß, dann klappt es auch.

Zur Diagnose kann ich nur sagen das er durchschnittlich intelligent ist, und das der Psychologe von einer Förderschule "lernen" abrät.

Manchmal kommt mir der Gedanke, es könnte der Lehrerin einfach zuviel sein, oder sie ist überfordert. Aber wie gesagt das ist nur ein Gedanke.

Liebe Grüße !!
Ela!!

von Ela741 - am 07.02.2007 20:42
hallo Ela741,
habe gerade deinen beitrag gelesen ,und ich hatte das gefühl ich hätte diesen beitrag geschrieben, weil es bei uns genau so ist, ich kann dir nur eins raten , höre auf dein gefühl, und glaub an deinen sohn ,und unterstütze ihn weiterhin so,bei uns in der klasse ist es auch noch so, das viele kinder bis zu einem jahr älter sind als meine tochter, das ist in diesem alter ( 9-10) ein großer sprung in der entwicklung, viele klassenkameradinnen, sind auch noch frühreif,was bei meiner tochter noch gar nicht der fall ist,sind ist eine träumerin und denkt nur ans spielen schule ist drittrangig ,sie macht zwar ihre hausaufgaben,aber wenn es nach ihr gehen würde , würde sie nur spielen,vielleicht ist es bei euch auch so denk mal darüber nach ,(mit dem altersunterschied,)
gruß mogli123

von mogli123 - am 07.02.2007 21:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.